Netflix: Castlevania Serie endet mit der vierten Staffel

Die kommende vierte Staffel der Netflix-Anime-Serie Castlevania wird die letzte sein.

Netflix startete im Juli 2017 mit Castlevania die erste, hauseigene Anime-Serie. Bei den Fans des Franchise sowie den Kritikern erfolgreich, folgten zwei weitere Staffeln und mit der vierten Season wird die Geschichte zu Ende erzählt.

Der Streaming-Dienst wird ab dem 13. Mai 2021 die Serie aus dem düsteren Mittelalter-Fantasy-Universum ausstrahlen. Trevor, das letzte überlebende Mitglied des in Ungnade gefallenen Belmont-Clans, versucht, Osteuropa vor dem Aussterben durch die Hand von Vlad Dracula Tepes zu retten. Aber Trevor ist nicht mehr allein: Er und seine Außenseiter-Kameraden versuchen einen Weg zu finden, die Menschheit vor der Auslöschung durch den trauernden Dracula und seinen finsteren Vampir-Kriegsrat zu retten.

Der visuelle Stil von Castlevania ist stark vom japanischen Anime und Ayami Kojimas Artwork im Videospiel Castlevania: Symphony of the Night beeinflusst. Autor und Produzent ist auch dieses Mal wieder Warren Ellis. Die englischen Sprecher sind James Callis, Emily Swallow, Matt Frewer, Tony Amendola und Alejandra Reynoso.

27 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. StoneBanks420 113385 XP Scorpio King Rang 2 | 17.04.2021 - 18:33 Uhr

    Ich habe bei der Serie so lachen müssen wo sie in der Kirche bzw Kloster waren, wo in der Ecke alles voller 💩 war 😅 Toilette war damals ein Fremdwort 🤣😂

    …aber eine super Serie die ruhig 10 Staffeln haben kann 😉

    3
  2. de Maja 157380 XP God-at-Arms Gold | 17.04.2021 - 19:05 Uhr

    Leider zu spät, hab schon ca ein Jahr kein Netflix mehr 🤷‍♂️

    Kann man das wenigstens anderswo erwerben oder greifen da wieder die strikten Netflix Restriktionen.

    0
    • Murky Claw 33250 XP Bobby Car Schüler | 17.04.2021 - 23:48 Uhr

      Ich weiß, dass die erste Staffel auch als Blu-ray vorhanden ist, allerdings kenne ich da nur die englische Version. Keine Ahnung ob es auch eine deutsche version gibt.

      0
  3. Ghostyrix 78040 XP Tastenakrobat Level 4 | 17.04.2021 - 19:36 Uhr

    Alles muss auch mal ein Ende haben, auch wenn ich dieses wahrscheinlich nicht sehen werde, weil ich nach der ersten bzw zweiten Staffel keine große Lust mehr auf die Serie hatte 😄

    0
    • Ich-bin-ich 16955 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.04.2021 - 19:52 Uhr

      Alles? Sag das bitte nicht den Simpsons… (klar sind sie nicht mehr so gut wie früher, ein paar gute Folgen gibt es aber immer noch)

      0
  4. hohenhucken 6620 XP Beginner Level 3 | 17.04.2021 - 19:54 Uhr

    Hab ich ja noch nie von gehört. Muss ich mir als alter Belmont´s Revenge-Fan mal gönnen.

    0
  5. Kirika 15915 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.04.2021 - 20:57 Uhr

    Sehr gut, dann können wirs endlich durchgucken. Am Anfang der dritten Staffel ist uns nämlich aufgefallen dass wir das meiste aus den ersten beiden Staffeln wieder vergessen hatten 😅 und bevor das bei der nächsten Staffel wieder passiert, wollten wir lieber warten bis die Serie abgeschlossen ist und wir alle Staffeln am Stück gucken können

    1
  6. Lord Maternus 113200 XP Scorpio King Rang 2 | 17.04.2021 - 21:26 Uhr

    Ich habe noch keine Folge geschaut, aber ich denke, es ist gut, wenn ein geplantes Ende nach nicht allzu vielen Staffeln für einen runden und sauberen Abschluss sorgt. Besser, als wenn die Serie zu lang wird und sich selbst irgendwann nur noch überlebt hat oder wenn sie plötzlich abgesetzt wird, ohne ein richtiges Ende zu bekommen.

    0
    • Ich-bin-ich 16955 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.04.2021 - 21:56 Uhr

      Absetzen ohne Ende ist immer 💩 da hast du recht, dann sollten die Macher wenigstens die 🥚 haben und auch wenn es ein Fiasko war, ein würdiges Ende zu bereiten und wenn es ein 1-2 stündiges Special wäre… mir würden genug Serien einfallen die es verdient hätten (von einem Ende mit cliffhanger ganz zu schweigen)…

      0
      • buimui 11895 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.04.2021 - 23:03 Uhr

        Da fällt mir spontan Game of Thrones ein. Lieber noch 2 Staffeln dran hängen als so ein überhastetes Ende. Was soll man aber auch erwarten wenn der Autor der Bücher zu Lebzeiten selbst nicht fertig wird und obendrauf noch darauf besteht das bei seinem Ableben alle Aufzeichnungen vernichtet werden und keiner weiter schreiben darf.

        0
        • Ich-bin-ich 16955 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.04.2021 - 23:24 Uhr

          Aber das machen ja viele Autoren (zurecht wenn man sieht was zb aus Asterix geworden ist…) bei got. ist ja das Problem das es schneller verfilmt wurde als er schreiben kann… Harry potter war ja auch fast schneller als das letzte Buch… Fluch und Segen von Erfolg liegt nah beieinander… aber wenn eine Sendung sich überlebt hat und auch teils jahrelang gute Quoten hatte sollte ein Abschluss gegeben werden ähnlich wie bei the big bang Theorie, wobei die ja nicht abgesetzt wurden… selbst wenn es abgesetzt wurde sollten einem das die Fans wert sein…

          0
          • buimui 11895 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.04.2021 - 23:37 Uhr

            Es gibt aber auch positive Beispiele zum Thema Autoren. Rad der Zeit zum Beispiel. Robert Jordan ist gestorben und seine Frau hat Brandon Sanderson die Manuskripte gegeben und er hat es wirklich sehr, sehr gut zu ende gebracht.

            0
        • Vokodlaccri 15300 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.04.2021 - 23:50 Uhr

          🤣 Wie hast du denn das Thema jetzt eingeflochten. Aber ja GoT tut immer noch weh.

          0
          • buimui 11895 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.04.2021 - 23:54 Uhr

            Das war schon ziemlich am Thema vorbei aber es musste doch mal gesagt werden. 😂

            1
  7. DrDrDevil 155605 XP God-at-Arms Gold | 18.04.2021 - 03:59 Uhr

    Kenne die Serie zwar nicht, aber meine Meinung ist immer „man soll dann aufhören wenn es am schönsten ist“

    0

Hinterlasse eine Antwort