NHL 20: Franchise Modus bekommt Trainer

Dem Franchise Modus von NHL 20 werden Trainer und Interviews hinzugefügt.

Im aktuellen Trailer zu EAs kommendem Hockey-Spiel NHL 20 werden einige neue Features des Franchise Modus vorgestellt, die der diesjährige Ableger mit sich bringt. Demnach sollen nun Trainer mit eigenen Attributen Teil des Modus werden und durch ihre spezifischen Fähigkeiten wie zum Beispiel „hohen Einfluss“ euren Spielverlauf maßgeblich beeinflussen.

Interviews sind eine weitere neue Dreingabe, die euch in diesem Zusammenhang die Möglichkeit bieten, die einzelnen Trainer genauer unter die Lupe zu nehmen, um eine fundierte Entscheidung über eure Personalauswahl zu treffen. Zudem könnte es passieren, dass Trainer je nach Leistung während der Saison entlassen und neu eingestellt werden müssen. Auch ehemalige Spieler können in das Trainer-Roster aufgenommen werden.

NHL 20 wird am 13. September für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. maxl01aut1977 6395 XP Beginner Level 3 | 21.08.2019 - 14:12 Uhr

    NHL 2019 war das schlechteste NHL-Game Ever vom Spielen her.
    Bugs ohne Ende usw.
    Bitte einfach ins EA-NHL-Forum schauen.

    Und jetzt bringen die Meldungen das der Trainer jetzt auch Attribute bekommt und Interviews eingeführt werden……….wow.
    Die sollten mal schreiben dass die das Gameplay überarbeitet haben, die Server für die Online-Partien usw……..
    Sorry, aber ich war so enttäuscht von 2019. Hab Game nach 1 Monat wieder verkauft und erst vor kurzem (da es ja GwG war) wieder probiert.

    Was sagen NHL-Newbies zu 2019 dazu? Die das Game durch GwG probiert haben.

    2
    • Falkit 1520 XP Beginner Level 1 | 21.08.2019 - 22:19 Uhr

      Mal ne andere Perspektive als jemand, der im online Turnier im Europa Part recht weit gekommen ist: Ja NHL19 war das schlechteste NHL der letzten Jahre. Das liegt aber vor allem daran, dass das Gameplay tot gepatcht wird. Neue Skate Engine etc. pp. war genau einen Monat toll und dann kamen die ersten Patches und tuner Updates und alles war komplett für den Eimer. Extrem verglitchtes Spiel, Rückwärts laufen und dabei nicht gecheckt werden können, Momentum oder wie auch immer man es nennen möchte bis zum umfallen, Stick lift wird gespamt ohne Konsequenzen und wie man den Puck abnehmen kann, obwohl man hinter dem puckführenden Spieler läuft…sollte jemand im richtigen Eishockey können, der würde sofort die gesamte NHL dominieren. Es ist bitter, dass EA der einzige Anbieter eines „ordentlichen“ Eishockey Spiels ist, da ich maxl01aut1977 vollkommen zustimme. Das Gameplay ist wirklich ein Problem.

      Die Beta von NHL20 hat wieder Spaß gemacht, allerdings kann man sich drauf verlassen, dass es eh wieder Anfänger freundlich gepatcht wird, damit eben alle mehr Packs in Ultimate Team kaufen…traurig…war übrigens jetzt in den letzten 4 Jahren so, jedes Jahr wurde es schneller tot gepatcht.

      1

Hinterlasse eine Antwort