NHL 22: Superstar X-Factors vorgestellt

Electronic Arts und EA SPORTS stellen die Superstar X-Factors in NHL 22 vor.

Electronic Arts bietet Eishockeyfans in aller Welt mit EA SPORTS NHL 22 eine echte Superstar-Behandlung und ein neues Hockeyerlebnis, das am 15. Oktober für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4 und Xbox One erscheint.

Dank der Power der Frostbite Engine, haben alle realen Spieler und Arenen einen unerreichten Detailgrad, während die neuen Superstar-X-Factors den größten Stars der Liga neue, klassenbasierte Spielzüge ermöglichen.

Einige davon könnt ihr euch jetzt im Video anschauen:

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ich-bin-ich 41255 XP Hooligan Krauler | 17.09.2021 - 17:50 Uhr

    Obwohl ich Eishockey sehr gerne sehe, insbesondere wegen der Geschwindigkeit des Pucks, kann ich im Gegensatz zu Fifa dem selber spielen nichts abgewinnen, ich probiere es alle Jahre wieder mal aus aber ne ich bekommen keinen Zugriff auf das Spiel für mich…

    1
    • EdgarAllanFloh 44115 XP Hooligan Schubser | 17.09.2021 - 22:54 Uhr

      Bei NHL muss man sich sehr in die Steuerung reinfuchsen. Dann macht das in meinen Augen weit mehr Spaß als Fifa. Das Spiel ist halt schneller und jeder Angriff und jede Defensivaktion sind da richtige Highlights. Diese Highlights tauchen dann durchgängig im Spiel auf. Als Casual macht es dann auch keinen Spaß, weil man vom Schwierigkeitsgrad her entweder 7:0 gewinnt oder 0:4 verliert.

      Das Scouting ist echt super umgesetzt gepaart mit den Drafts sowie der Entwicklung der Spieler. Da sehe ich das Spiel weit reifer als Fifa an. Der Nachteil bei NHL war für mich immer die lange Saison. Das zieht sich vor allem in den Playoffs. Klar, man kann die Spielezahl runterstellen, aber das ist auch nicht so der Burner. Den Karrieremodus als Spieler fand ich auch immer toll.

      Allerdings spiele ich es seit ein paar Jahren auch nicht mehr, weil ich einfach nicht mehr die Zeit bzw. den Nerv habe, darin gut zu sein. Vom Gesamtbild her ist es für mich aber das beste der Sportspiele.

      2
  2. HakunaTraumata 16765 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.09.2021 - 19:04 Uhr

    Bin mal gespannt wie sie es ungesetzt haben seit 2013 geht die Reihe in meinen Augen bergab und viel zu lange wurde an der altbackenen Engine festgehalten.
    Jetzt wollen sie in einem Jahr direkt zwei Schritte vorwärts machen statt erstmal einen.
    Abwarten ob das alles so passend ist wie es gezeigt wird

    0

Hinterlasse eine Antwort