Ni No Kuni 2

Rollenspiel laut Bandai Namco nur für PS4 und PC in Entwicklung

Das Rollenspiel Ni No Kuni 2 ist laut Bandai Namco nur für PlayStation 4 und PC in Entwicklung.

Erst heute Morgen haben wir darüber berichtet, dass Ni No Kuni 2 laut IGN auch für Xbox One erscheinen soll. Der Publisher Namco Bandai hat sich nun zum Thema gegenüber Gematsu geäußert und mitgeteilt, dass das japanische Rollenspiel nur für PlayStation 4 und PC in der Entwicklung sei.

Ob das wirklich der Fall ist, oder ob Verträge zwischen Sony und Bandai Namco zur Aussage des Publishers führten, kann derzeit niemand sagen. Erst nach der Veröffentlichung von Ni No Kuni 2 Anfang 2018 auf PlayStation 4 und PC werden wir mehr wissen.

= Partnerlinks

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. c0rfi | 31750 XP 19. Oktober 2017 um 14:06 Uhr |

    Wenn es so sein sollte , dann ist es so und Sony soll mit glücklich werden. Sterben werden wir Xbox Spieler deshalb nicht. Wäre zwar schade aber was soll man machen ? Komm mir jetzt keiner und sagt : PS4 kaufen. Die habe ich zum Glück verkauft.




    11
    • menTa z | 10970 XP 19. Oktober 2017 um 15:14 Uhr |

      dann erzähl uns doch mal welche glückseligkeit dich übereilt hat, seit du die ps4 verkauft hast




      2
  2. Birdie Gamer | 61260 XP 19. Oktober 2017 um 14:19 Uhr |

    Ob IGN da jetzt einer Ente aufgesessen ist oder ob Bandai Namco dementieren muss, weil halt ein zeitexklusiver Vertrag besteht und sie daher einen vertraglichen Maulkorb verpasst bekamen, wird sich sicher noch zeigen.




    3
  3. snickstick | 44360 XP 19. Oktober 2017 um 14:22 Uhr |

    IGN hat von Microsoft in Erfahrung gebracht, dass Ni No Kuni 2 offiziell für Xbox One erscheinen wird.
    Aber Microsoft hat das doch bestätigt. Aber vieleicht meldet sich Nintendo noch und sagt das es doch noch für den Atari2000 erscheinen wird.




    1
  4. Kraftwuerfel | 5815 XP 19. Oktober 2017 um 14:25 Uhr |

    Nein, sterben wird man sicher nicht.

    Würde nur das Spieleangebot/Diversität erhöhen und so zur Attraktivität der XBOX beitragen. Jetzt nicht durch das eine Spiel aber es könnten ja noch weitere folgen.

    Interessant auch, dass der PC bevorzugt wird, nicht das 1. mal. Hat dann vielleicht mit Sony (Zeit) Exclusive Rechten bzw Konsolen Exclusive Rechten zu tun? Der Entwicklungsaufwand dürfte sich jedenfalls in Grenzen halten.

    PS 4 kaufen: Wenn jemand gerne JRPGS spielt, würde ich das wahrscheinlich raten. Tut ja nicht weh, außer vielleicht dem Geldbeutel.

    Naja, abwarten, noch besteht ja die Hoffnung.




    0
  5. CORZZOxyz | 43320 XP 19. Oktober 2017 um 14:35 Uhr |

    Es wird ja nur die Entwicklung momentan dementiert für die XBox One, wenn man das spitzfindig betrachtet schließt das noch keine XBox One Version aus. Der Fall wäre klarer würde es heißen „Nino ku ni 2 wird nicht für die XBox erscheinen“, oder so.




    3
  6. Ash2X | 52550 XP 19. Oktober 2017 um 15:53 Uhr |

    Wie ich schon oft genug gesagt habe: Es ist Entscheidung das Publishers ob er mein Geld will oder nicht – wenn nicht sollen sie nicht am Ende rumheulen das die Kosten nicht wieder reinkommen.
    Ni No Kuni 1 war schon von den VKs so schlecht das es nichtmal 4 Monate nach Release für 20€ im PSN verscheuert wurde.
    Das macht das Spiel nicht schlecht,aber daher ich sehr viele Leute kenne die das Spiel nicht beendet haben müsste man mir erstmal beweisen das es besser ist…Ich hab mir damals wegen Dragon Quest 8 eine PS2 zugelegt,ich sehe hier nicht selbiges für die PS4 von daher…




    1

Hinterlasse eine Antwort