NieR Replicant: Yoko Taro glaubt nicht, dass sich das Spiel sehr gut verkaufen wird

Yoko Taro glaubt nicht, dass sich Nier Replicant sehr gut verkaufen wird und bezeichnet die Verkaufszahlen von Nier: Automata als Glücksfall.

Creative Director Yoko Taro scheint nicht zu glauben, dass sich Nier Replicant sehr gut verkaufen wird. Zumindest sagt er das in einer Nachricht, die auf der Website von Square Enix für Fans der Serie veröffentlicht wurde. Die Nachricht wurde ursprünglich mit Kritikern geteilt, die das Spiel rezensieren würden.

In der Nachricht erinnert Taro die Fans daran, dass Nier Replicant ein „Versions-Upgrade“ des Originalspiels von 2010 ist und kein Remake eines Remasters. Er ist sich sicher, dass sich das Spiel nicht sehr gut verkaufen würde, da abgesehen von Nier: Automata keines seiner Spiele das jemals tut.

„In den letzten Jahren, wenn ich in der Nähe von Square Enix war, haben sie immer diese greifbare Aura des Enthusiasmus ausgestrahlt, als wollten sie sagen: „Seht her! Nier:Automata (das vorherige Ding, das ich gemacht habe) hat sich gut verkauft, also wird sich Nier Replicant jetzt auch verkaufen“, sagte Taro. „Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Square Enix zu sagen, dass sie sich die Realität genau ansehen sollten. Nur die Namen sind ähnlich und der Inhalt der beiden Spiele ist völlig unterschiedlich, also wird es sich jetzt nicht wirklich gut verkaufen, oder Jungs?“

„Ich meine, komm schon, ich habe es geschafft! Automata zu verkaufen war ein Glücksfall, und all mein anderes Zeug hat sich kaum nennenswert verkauft. Wenn du wirklich so weitermachst und all diese Discs herstellst und sie dann in einem großen Stapel irgendwo in einem Lagerhaus aufbewahrst, ist das einzige, was wir damit machen können, eine gute Partie Frisbee zu spielen. Obwohl, ich meine… das klingt doch nach Spaß und so.“

Es ist ein wenig ungewöhnlich für einen Creative Director, so etwas über sein eigenes Spiel zu sagen, aber Taro ist bekannt dafür, dass er sehr offen ist. Produzent Yosuke Saito hingegen war etwas optimistischer, was die Aussichten des Spiels angeht.

„Wir nennen es ein „Versions-Upgrade“, aber unabhängig davon, was Mr. YOKO sagt, glaube ich persönlich, dass dieser Name dem Qualitätsniveau, das das Team erreicht hat, nicht gerecht wird!“ sagte Saito.

„Abgesehen davon war der große Erfolg von Nier: Automata ehrlich gesagt so etwas wie ein Wunder, also glaube ich nicht, dass wir so viel verkaufen werden. Aber wenn wir nicht eine gewisse Menge absetzen, werden Mr. YOKO und ich gezwungen sein, um die Welt zu reisen und das Spiel aus dem Kofferraum eines Lieferwagens zu verkaufen. Ah, und Mr. Okabe wird auch mitkommen müssen!“

Saito beendete seine Nachricht mit der Bitte an die Fans, die Serie weiterhin zu unterstützen und schloss mit den Worten: „Bitte, alles, nur nicht den Van…“

Nier Replicant ist seit dem 23. April 2021 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

29 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. x-hopper 10560 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.04.2021 - 23:37 Uhr

    Nier Automata hat mir gar nicht zugesagt, aber allein für diese Ehrlichkeit feiere ich ihn und schau mir das hier zumindest mal an

    0
  2. Natsuno135 2100 XP Beginner Level 1 | 25.04.2021 - 23:41 Uhr

    Bitte lass es ein erfolg werden diesmal damit die merken wie gut die serie ist und weitermachen

    0
  3. MiklNite 50740 XP Nachwuchsadmin 5+ | 26.04.2021 - 06:30 Uhr

    Ich kann mir gut vorstellen, dass der Erfolg von Nier Automata durchaus dafür sorgen wird, dass auch in diesem Fall die Verkaufszahlen anziehen… man wird auf die ersten Meldungen warten müssen… 😉

    0
  4. TTsaki81 25140 XP Nasenbohrer Level 3 | 26.04.2021 - 07:24 Uhr

    Ich glaube auch eher das es sich im Sale besser verkaufen wird…

    0
  5. Colton 114495 XP Scorpio King Rang 2 | 26.04.2021 - 08:28 Uhr

    Ich habe Nier Automata im GamePass gespielt und sehr gut gefunden. Gestern Abend habe ich nun Replicant gekauft und werde es hoffentlich ähnlich gut finden.

    0
  6. the-last-of-me-x 39230 XP Bobby Car Rennfahrer | 26.04.2021 - 08:52 Uhr

    Ich habe das spiel auf der 360 durchgezockt und es ist ein tolles Game. Dennoch sind 60 Euro viel zu teuer, da es wirklich nur ein Update ist und kaum Verbesserungen enthalten sind, die den Preis rechtfertigen.

    0
  7. Markus79 23080 XP Nasenbohrer Level 2 | 26.04.2021 - 09:48 Uhr

    Für den Preis wird es auch schwierig vernünftige Verkaufszahlen zu erreichen. Das Spiel ist einfach nicht auf der Höhe der Zeit. Typischer GP-Kandidat. Dann wird es gespielt. 👍🏼

    0
  8. ozeanmartin 25240 XP Nasenbohrer Level 3 | 26.04.2021 - 12:14 Uhr

    dachten die sich beim vorgänger bestimmt auch,und was draus wurde,wissen wir,genau ein verkaufserfolg

    0
  9. IVleafclover 43835 XP Hooligan Schubser | 30.04.2021 - 12:58 Uhr

    Ich glaube es auch nicht.
    Die Basis für die neue Version ist halt doch zu schlecht und eben kein Automata.

    0

Hinterlasse eine Antwort