Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge

Erste Details zu den neuen Waffen, Ninpo, Feats und Kunoichi

Ninja Gaiden: Razor’s Edge erscheint bereits am 05. April 2013 und nun haben die Entwickler von Team Ninja einige neue Details zum Spiel veröffentlicht. Somit gibt es heute neue Ninja Gaiden: Razor’s Edge Informationen…

Ninja Gaiden: Razor’s Edge erscheint bereits am 05. April 2013 und nun haben die Entwickler von Team Ninja einige neue Details zum Spiel veröffentlicht. Somit gibt es heute neue Ninja Gaiden: Razor’s Edge Informationen und Screenshots zu den Waffen, Ninpo, Feats und Kunoichi sowie zu den 100 Ninja Trials.

Bei den neuen Waffen des kultigen Ninjas Ryu Hayabusa handelt es sich um die zwar langsamen, aber durchaus verheerenden „Dual Swords“.

Xbox 360 - Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge - 0 Hits Xbox 360 - Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge - 0 Hits

Durch das Erzeugen von tödlichen Schockwellen schaltet ihr eure Gegner aus. Ist Hayabusas „Lunar-Stab“ komplett aufgerüstet, lassen sich mithilfe der adaptierten Kugelketten an jeder Seite weitere Kombos ausführen und Ki mit jedem Treffer sammeln.

Zudem könnt ihr die Stärke von Ryus Kusari-Gama erhöhen, indem ihr im Sprung die Klinge in den Gegner bohrt. Oder ihr katapultiert euch noch höher in die Luft, um eure wehrlosen Gegner anzugreifen.

Mithilfe vom Ninpo „Piercing Void“, kann sich Ryu aus brenzligen Situationen befreien. Zudem kann er neue „Cicada Surge“-Feats nutzen, um den Ausgang des Kampfes zu seinen Gunsten zu entscheiden. Diese Attacke verbraucht zwar Ki, hat aber auch einen Vorteil: Während Ryu Schaden erleidet, kann der Move trotzdem ausgeführt werden.

Xbox 360 - Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge - 0 Hits Xbox 360 - Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge - 0 Hits

Xbox 360 - Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge - 0 Hits Xbox 360 - Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge - 0 Hits

Ninja Gaiden: Razor’s Edge bietet euch drei weibliche Charaktere und die weiblichen Ninjas, auch Kunoichi genannt, müssen sich ebenfalls nicht verstecken. Ayane trumpft mit aufgemotzten Ultimativ-Techniken und –Kombos auf, wie ihrer „Phantom Speer“-Attacke, die sogar auf Distanz effektiv ist.

Sobald ihr Momiji freigeschaltet hat, könnt ihr mit ihrem weitreichenden Naginata-Speer auf den Putz hauen – aber Vorsicht vor Konterattacken.

Zum ersten Mal ist auch Kasumi in einem Ninja Gaiden-Spiel als spielbarer Charakter verfügbar. Sobald der Story-Modus durchgespielt ist, könnt ihr mit ihren schnellen „Mugen Tenshin“-Attacken auf die Gegner losgehen.

Die 100 Ninja Trials sind selbst für Serienveteranen eine Härteprüfung. Zu den Aufgaben zählen zum Beispiel, gleich zwei Regenten der Maske auf einmal zu bekämpfen. Bisher hat noch kein anderes Spiel der Ninja Gaiden-Reihe so viele Ninja Trials geboten. Wer alle Aufgaben meistert, kann sich einen echten Experten nennen.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort