Nintendo Switch: Hackerangriff auf über 160.000 Konten

Nintendo hat einen Hackerangriff auf über 160.000 Nintendo Switch-Konten bestätigt.

Wer von euch neben der Xbox One auch mit der Nintendo Switch spielt, der sollte seine Kontodaten einmal überprüfen und unbedingt die Zweiwege-Authentifizierung aktivieren.

Der Hackerangriff betraf vor allem Network-ID-Konten, dessen Userdaten abgegriffen werden konnten. Bank- bzw. Kreditkarteninformationen sollen hierbei aber nicht in die Hände der Hacker gekommen sein. Dennoch hat Nintendo von allen betroffenen Konten die Passwörter zurückgesetzt und es wird geraten die Verbindung zu PayPal oder Kreditkarten zu entfernen.

„Bericht über ein unbefugtes Einloggen in die Nintendo Network ID und um sichere Nutzung Ihres „Nintendo-Kontos“ zu gewährleisten. Diesmal haben wir bestätigt, dass seit Anfang April ein Phänomen aufgetreten ist, bei dem es sich offenbar um eine gefälschte Anmeldung bei der „Nintendo Network ID (*1, im Folgenden als „NNID“ bezeichnet)“ handelt, bei der Login- und Passwort-Informationen verwendet wurden, die auf andere Weise als durch unseren Dienst illegal erlangt wurden. Wir haben auch bestätigt, dass einige Nintendo-Konten illegal über NNID mit diesem gefälschten Login eingeloggt wurden. Infolgedessen wurde die Funktion, sich über das NNID bei Ihrem Nintendo-Konto anzumelden, heute abgeschaltet. Wir werden auch Passwörter für NNIDs und Nintendo-Konten zurücksetzen, die möglicherweise illegal eingeloggt wurden.“

Solltet ihr betroffen sein, solltet ihr zusätzlich alle anderen Konten, die das gleiche Passwort nutzen, unbedingt überprüfen. Des Weiteren solltet ihr immer zu eurer eigenen Sicherheit überall unterschiedliche Passwörter nutzen und diese beispielsweise in einer „Passwort-App“ speichern.

27 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SheranUOdal 12680 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 25.04.2020 - 07:54 Uhr

    Also mein Account scheint nicht betroffen zu sein. Passwort geht noch und eine Mail habe ich auch nicht bekommen. Den Sinn den PayPal Account zu entkoppeln sehe ich auch nicht, da selbst wenn jemand den hackt er ohne Authentifizierung damit nichts machen kann.
    Datendiebstahl ist blöd und unschön und leider ein Preis der modernden Bequemlichkeit. Wenn man das verhindern will, muss man auf sehr vieles verzichten.

    1
  2. Cap Paco 2940 XP Beginner Level 2 | 25.04.2020 - 08:50 Uhr

    Huch , das ist gestern wohl an mir vorbei gegangen… Mache eigentlich kaum noch was auf der Switch oder dem 3DS aber Account scheint bei mir auch ok .
    Vielen Dank für die Info hätte ich sonst vermutlich auch nicht mitbekommen .

    0

Hinterlasse eine Antwort