Nintendo: Gerücht: Nach Sony setzt auch Nintendo auf Microsoft Azure Cloud

Angeblich setzt nicht nur Sony mit der neuen PlayStation auf Microsoft Azure Cloud, sondern auch bald Nintendo mit der Switch.

Microsoft und Sony werden in Zukunft zusammenarbeiten und haben ihre neue Partnerschaft offiziell verkündet. Dabei wollen die beiden Konzerne Cloud-Gaming und vieles mehr weiter vorantreiben. Damit Sony dies gelingt, wird man bei der PlayStation künftig auf Microsoft Azure Technologien zurückgreifen, um Streaming-Dienste wie PSN Now anzutreiben.

Brancheninsider gehen davon aus, dass diese neue Allianz ein starkes Bündnis gegen den neuen Konkurrenten Google sei, der mit Stadia in die Game-Streaming-Welt über die eigene Cloud durchstarten will.

Doch bleibt am Ende Nintendo auf der Strecke? Der Konsolenhersteller ist bisher nicht für eine gute Online-Implementierung bekannt und hat auch bei der Nintendo Switch im Vergleich zum PlayStation Network und Xbox LIVE zu kämpfen. Vor allem wenn es um neue Abo-Dienste wie den Xbox Game Pass geht, scheint Nintendo noch keine Antwort zu haben. Noch! Denn wie David Gibson via Twitter berichtet, scheint auch Nintendo schon mit Microsoft in Verhandlungen zu sein, um Microsoft Azure für einen eigenen Nintendo-Streaming-Dienst zu nutzen. Des Weiteren soll Nintendo es wohl Sony und Microsoft erlauben die Streaming-Dienste der Konkurrenz auf der eigenen Plattform zuzulassen. Dies könnte möglicherweise aber generell ein Deal sein, den auch Microsoft und Sony unter sich ausgemacht haben könnten.

Somit könnte auf der nächsten Xbox-Konsole die PSNow-App angeboten werden, während auf der PlayStation 5 die Xbox Game Pass App zur Verfügung stehen könnte. Gleiches gilt dann natürlich für die Nintendo App. Sollte dies wirklich der Fall sein, dann macht die nächste Konsolengenerationen einen gewaltigen Schritt, der sicher so schnell nicht vorherzusehen war.

40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. dirk diGGler 0 XP Neuling | 20.05.2019 - 11:00 Uhr

    Das wäre so genial. Soviel Platz um den TV herum. Keine 3 Konsolen mehr. Lediglich 3 App s aufm Smart TV und einen Elite Controller.
    Crossplay auch gleich. Bei MP habe ich bezüglich Latenz aber Bedenken.

    2
  2. blokkmonsta 14840 XP Leetspeak | 20.05.2019 - 12:58 Uhr

    Vielleicht bekommt Nintendo dank microsoft ja einen richtigen Online-Modus hin 🤣🤣🤣 wo man kein Handy benutzen muss für den Voice Chat xD

    3
  3. Homunculus 94130 XP Posting Machine Level 2 | 20.05.2019 - 13:06 Uhr

    Fände ich gut, der „Service“ von Nintendo lässt echt zu wünschen übrig.
    Kann da auch nicht die Hardcore Nintendo Fans verstehen, die immer wieder betonen, dass es dafür nur 20 Euro im Jahr kostet.. und?
    Es hat sich nichts verändert zum 3DS/WIIU und dafür musste man nichts bezahlen.

    Nintendo braucht definitiv Server für stabiles spielen und auch der Bonus sollte mehr in Richtung XB/PS gehen, denn NES Spiele sind wahrlich kein Verkaufsargument. Sie hätten schon so viele Abonnenten bekommen, wenn es wenigstens SNES Spiele gäbe – mich eingeschlossen.
    (Generell wäre eine Virtual Console wünschenswert für die Switch)

    Crossplay zwischen den 3 großen Konsolen wäre der Hammer und würde ein starkes Argument gegen Google und Amazon sein.

    0
  4. Ranzeweih 56945 XP Nachwuchsadmin 7+ | 20.05.2019 - 15:12 Uhr

    Also Nintendo kann davon wirklich profitieren, denn denen fehlt auf dam Gebiet einfach das Know How.

    1
  5. xShadowx 44830 XP Hooligan Schubser | 20.05.2019 - 16:13 Uhr

    Hm ich lese nur daraus, Microsoft bietet an und bleibt eher auf der Strecke, oder was hat nun Xbox bzw Microsoft davon? Es wäre natürlich extrem cool und vorteilhaft, wenn „wir westlichen spieler“ durch Sony nun mehr östliche Luft bekommen könnten, was Spiele angeht.

    1
  6. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 20.05.2019 - 19:30 Uhr

    Es kommt immer mehr so, wie ich vermutet habe.
    Bald wird es nur noch eine Hardware geben, auf der man dann alle Spielen spielen können wird.
    Unabhängig vom Publisher oder Hardwareanbieter.

    0
  7. BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 20.05.2019 - 20:14 Uhr

    Ach, bringt alles nix, wenn die Hardware zum Release immer hoffnungslos veraltet ist.
    Bis Nintendo 1080p und 60FPS gebacken bekommen, gibt es bei der Konkurrenz schon 8K und 120FPS😅

    Traurig aber wahr – die letzte gute Nintendo Konsole war der Game Cube.

    2
    • Thegambler 0 XP Neuling | 20.05.2019 - 20:21 Uhr

      Naja, Nintendo hat halt den Vorteil von dem kleinen Bildschirm des Handhelds. (im Vergleich zu einem TV Bildschirm).

      Da fällt das nicht so ins Gewicht. Ich denke, dass viele hier schon mit 1080p mehr als zufrieden wären.

      Aber im TV Modus könnten die schon in Zukunft auf 4K setzen! Einmal 4K – immer 4K 😉

      1
      • BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 20.05.2019 - 20:49 Uhr

        Deswegen bin ich dafür, dass Nintendo Handheld und stationäre Konsole wieder trennt.

        Ich würde mir als Zweitkonsole eher eine von Nintendo kaufen, als von Sony, da ich mit Nintendo-Konsolen aufgewachsen bin. Aber eben nur, wenn sie auch zeitgemäß ist.

        Ein neues Metroid, Zelda und Mario Kart in 4K wären vom feinsten!

        1
        • Thegambler 0 XP Neuling | 20.05.2019 - 21:29 Uhr

          Dagegen sprechen halt die Verkaufszahlen der Switch.

          Nintendo soll bitte bei der Switch 2 einfach Docking Station und Handheld getrennt verkaufen und jeweils die Technik der beiden aufmotzen 😎

          Das wäre DIE Lösung ggg

          Docking Station: 4K
          Handheld: 1080p

          1
        • BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 20.05.2019 - 21:35 Uhr

          Das wäre mir auch genehm.👍

          1
  8. Temdox 12840 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 20.05.2019 - 22:03 Uhr

    Also jetzt sollte crossplay doch endlich zwischen PS und XBOX möglich werden ohne das es unnötig boykotiert wird. Ich finde dieses Lager denken ist sowas von 1900 2Pac

    1

Hinterlasse eine Antwort