Nintendo: Gerücht: Ori and the Blind Forest und Cuphead erscheinen für Nintendo Switch

Anscheinend arbeiten Nintendo und Microsoft enger zusammen als gedacht. Somit könnten sogar erste Xbox Spiele schon bald auf der Nintendo Switch landen.

Es gibt neue Gerüchte zur Zusammenarbeit von Nintendo und Microsoft. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Microsoft den Xbox Game Pass samt Xbox LIVE Service für die Nintendo Switch Konsole veröffentlichen möchte. Project xCloud soll auch ein großes Thema sein.

Laut den neuesten Gerüchten, könnte die Ankündigung für den Xbox Game Pass für Nintendo Switch noch in diesem Jahr erfolgen. Darüber hinaus soll bereits an einer Umsetzung von Ori and the Blind Forest und Cuphead für Nintendo Switch gearbeitet werden. Weiter besagen diverse Quellen, dass Microsoft sogar versucht den Xbox Game Pass für die PlayStation 4 anzubieten. Daraus scheint aber nichts zu werden.

Nintendo hat aber anscheinend Interesse bekundet und so sollen Ori and the Blind Forest und Cuphead für die Switch kommen und angeblich als Testprojekte für das neue Xbox Live SDK für Drittanbieter verwendet werden.

Bisher handelt es sich hierbei nur um Gerüchte. Doch es scheint, dass da wirklich etwas in der Mache ist.

Könnte „Xbox Play Anywhere“ schon bald auch für die Nintendo Switch gelten?

55 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Brokenhead 28535 XP Nasenbohrer Level 4 | 23.02.2019 - 10:24 Uhr

    Vll will MS durch nintendo fuss in japan fassen. MS nutzt die switch um ihre games mobile anbieten zu können und dafür hat nintendo keine Konkurrenz.

    Keine kann sagen ob ein xbox handheld funktionieren würde oder wie die vita scheitern würde… wobei die vita viele hausgemachte probleme hatte die vermieden werden konnten… naja eine Partnerschaft mit nintendo wäre für beide win win

    2
    • Mr Greneda 27515 XP Nasenbohrer Level 4 | 23.02.2019 - 11:06 Uhr

      Ohhh die Vita, was liebe ich mein Handheld. Aber es ist wie du sagtest, viele Hausgemachte Probleme. Alleine schon, das man nur die eigenen und schweine teuren Speicherkarten verwenden konnte ist einfach nur ein dummheit seitens Sony gewesen. Hinzu kommt, das man es leider im Großen und ganze verpasst hat westliche Spiele zu bringen. Klar war Uncharted gut und Killzone hatte ja auch gute Bewertungen, abseits davon gabs aber hauptsächlich japanos. Versteht mich nicht falsch, ich liebe japanos und für mich ist die Vita ein voller Erfolg da die Spiele einfach super sind. Alleine Gravity Rush ist der Hammer,nur spricht das nicht die Masse an. In japan konnte man ja recht gute VKZ erzielen. Ich bin mal gespannt ob die Gerüchte über einen Hybrid ähnlich wie bei der Switch, bei der PS5 stimmen. Wundern würde es mich nicht. Sony ist gut im kopieren von erfolgreichen Dingen (bis auf paar Ausnahmen). Und nein, ich habe nichts gegen Sony da Multikonsolero

      1
  2. Notting 740 XP Neuling | 23.02.2019 - 10:39 Uhr

    wenn es sich wirklich um eine Erweiterung von Game Pass und somit außer den Abogebühren nichts mehr dazu kommt, bin ich vom Fleck weg dabei und entmotte meine Switch 😉
    Hauptsache Achievements, das motiviert mich am meisten im Xbox Universum.

    1
  3. Fenistair 9845 XP Beginner Level 4 | 23.02.2019 - 11:22 Uhr

    So wie sich Sony bei Crossplay angestellt hat (und immer noch anstellt), wird es der Game Pass niemals auf die PS4 schaffen. Für so eine Kooperation sind sie zu arrogant. Eher stampfen sie einen ähnlichen Dienst aus dem Boden.

    0
    • Rikibu 11040 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.02.2019 - 11:33 Uhr

      was hat das mit arrogant zu tun? sony brauch microsoft nicht… wozu auch… Microsoft scheint aber jede Menge Kooperationspartner zu brauchen, um überhaupt was zu reißen. Ob das jetzt in Form von aufgekauften, statt selbst aufgebauten Studios (und damit teils Marken) ist, oder mit Kooperationen, die sich mit Nintendo andeutet.

      Ich kann mich an eine Zeit erinnern, da stand Microsofts Xbox für sich selbst und hatte eine eigene Identität… inzwischen merke ich davon nichts mehr. Inzwischen will man Xbox als quasi Steam aufbauen – nur eben in ungeil, nur das die Xbox eine gewisse prägende Vorgeschichte hatte, die in den ersten 2 Generationen dermaßen durch die Decke geschlagen ist, wovon inzwischen kaum noch etwas spürbar ist. Xbox stand einst für grafisch imposante, teils neuartige Spiele (splinter cell, pgr, fable, mech assault, kameo, die microsoft sportspiele, allesamt besser als das was es jetzt gibt, und wie sie alle hießen) und inzwischen??? Was hat Microsoft denn in dieser Generation groß geschaffen an bleibenden Spieleerinnerungen? Ihre Kernmarken haben sie teils sehr verwässert…Mir persönlich fällt da wenig ein – und es ist bezeichnend, dass für viele The Witcher 3 – eines der branchenverändertndsten Spielevertreter ist… also nicht mal ein first party spiel.

      das sollte zumindest zu denken geben.

      9
      • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 12:39 Uhr

        Ich kann mich an eine Zeit erinnern da stand Sony für Highend Gaming im Konsolenbereich und dann kam die Pro auf den Markt. Quasi ein Schnellschuss um VR eine bessere Technik zu bieten. Herausgekommen ist eine hastig auf den Markt geworfenen Konsole die 4K Gaming mehr schlecht als Recht beherrscht und ein Lüfter, der einen fast um die Ohren fliegt.

        Seit dem geht die Technikkarte wieder eindeutig als Microsoft und du kannst darauf wetten, dass Sony mit der Ps5 technisch wieder nachbessern möchte. Würde es Microsoft als Konsolenhersteller nicht geben, wäre das kein Problem für Sony.

        Du merkst hoffendlich wie weit weg du von der Spur bist. Natürlich brauchen sich Sony/ Microsoft am Markt.

        4
        • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 12:50 Uhr

          Und ich rede hier jetzt nur vom Technikduell von Ms/Sony, aber auch bei den Spielen ist es gut wenn es Konkurrenz der beiden am Markt gibt.

          ohne dem Erfolg von Xbox Live, kein gratis Psn
          ohne Halo, kein Killzone.
          ohne GT, kein Forza Motorsport
          ohne Horizon Zero Dawn, keine Fable Wiederbelegung

          Nur ein Hardcorefanboy wünscht sich, dass einer der beiden verschwinden würde!

          4
        • Rikibu 11040 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.02.2019 - 12:54 Uhr

          Was ist das bitte für eine Reflexkonterreaktion? geht es hier um Sony? Hier gehts um microsofts Zukunft…. also wieso kommst du jetzt mit Sonys Entscheidungen an, die sie hätten in Form der pro gar nicht tätigen müssen, weil sie von Microsoft in keiner Weise in Bedrängnis gebracht wurden? nicht mal auf Softwareseite… oder was war jetzt nochmal das one spiel, dass jeder spielen wollte, das zu engpässen der xbox hardware führte? ich erinnere mich an nix…

          Klar, die one x kam ein Jahr später… aber Software, die zu signifikantem Mehrverkauf oder gar anderen Marktverteilungsverhältnissen führte, hat die one x auch nicht bewirkt. Spiele, die die one x tatsächlich ausreizen würde, wird es auf Grund der Plattformpolitik nicht geben… die Mehrlleistung spürt man in Masse eher bei alten Titeln. Ein Landwirtschaftssimulator 19 flimmert sich auch einen ab und zieht keinerlei Vorteil aus der One x, obwohl es „optimiert für one x“ ist…

          die one x ist einzig ein krampfiges Instrument, die verlorenen 360 Supporter zurückzuholen und auf lange sicht sich wieder gut mit den gamern zu stellen, die don mattrick mit seiner kranken vision der xbox weggetreten hat und der abo service zwar ein alleinstellungsmerkmal für game Hopper, dass einer verzweifelungstat gleicht. Microsoft sollte doch viel mehr interesse haben, seine prestigeträchtigen spiele zum vollpreis zu verkaufen statt sie per abo quersubventioniert zu verramschen… das wirkt verzweifelt.
          aber so ein Abo hat aus Anbietersicht schon was cleveres… nicht der Kunde entscheidet mehr was er spielt, sondern der Anbieter entscheidet, was es zu spielen gibt und wie lange…

          bei microsoft spricht man von teraflops, spiele per flatrate und minecraft auf der switch und halo freizeitpark

          bei sony ist die hardwareleistung in den hintergrund getreten und man spricht von Spieleerlebnissen aus god of war, vr spielen und co.
          so hat jeder irgendwie sein alleinstellungsmerkmal.

          Pure Hardwareleistung, von der die one x jetzt auch nicht soooo viel mehr hat als die ps4 pro und einem batzen Geld das Microsoft derzeit investiert, machen noch lange keine Spiele, die die Leute wirklich haben wollen… interessant wird es auf jeden Fall, was die zumindest theoretischen kreativen Visionen zukünftiger Projekte angeht.

          Microsofts Ansatz ist ambitioniert, aber sie müssen auch mal liefern. Bei der Zukunftsberichterstattung wird immer so getan, als würde nur MIcrosoft Weichen für die Zukunft stellen, dabei wird auch Sony mit Sicherheit Maßnahmen ergreifen, um für die nächste Generation gerüstet zu sein.

          4
          • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 13:05 Uhr

            Du vermischst, typisch deinem Fanboy denken, wieder Dinge die einfach nicht zusammengehören!
            Entweder diskutieren wir über Technik (Grafik, Ausstattung der Konsole, Controller etc.) oder Spiele!

            Und bei der One X hat Microsoft abgeliefert. PUNKT

            und zu den Spielen:
            Mensch, die sind doch IMMER Geschmackssache! Checkst du das nicht?
            Du kommst immer daher und tust so als ob Microsoft 100 Prozent der Spieler ansprechen sollte, aber weisst du was?

            Wenn ich zum Italiener gehe, dann erwarte ich mir dort auch kein Sushi zu bekommen und beim Chinesen suche ich kein Schnitzel auf der Karte!

            Wer hauptsächlich auf Jspanische Spiele steht, der holt sich eben eine Playstation oder ein Nintendogerät. Passt doch.

            Wo ist das Problem?

            5
          • Rikibu 11040 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.02.2019 - 19:23 Uhr

            Natürlich hat Microsoft geliefert…
            forza 5, 6, 7, fh2,fh3,fh4
            2x gears, 2x halo… alles irgendwie logisch, aber weder risky noch überraschend… ist halt eingeschliffen, eine sichere Bank… was kam sonst noch? Ori, die Nachgeburt von don mattricks TVTVTV Wahnsinn (Quantum Break) andere Titel haben die Xbox One Ära nicht bis kaum geprägt… dann gabs ne Tonne voller Mittelmaß die man als „nett“ ansehen kann, aber das wars. Singleplayer Erfahrungen eines Last Of Us Story Kalibers gab es leider nicht.

            Microsoft versteht die Xbox inzwischen als Plattform… daher vermische ich gar nichts. Um jedoch etwas miteinander vergleichen zu können, muss man bei den Vergleichsobjekten ansatzweise gleiche Voraussetzungen schaffen. Und nur, weil du keine Argumente mehr hast, dem Gegenüber gleich aus Reflex Fanboysein zu unterstellen, ist zumindest kein guter, und schon gar kein nachvollziehbarer Diskussionsstil.

            Microsoft hat aus meiner Sicht nicht mal ne Zielgruppe definiert – sie wollen irgendwie alle, wenn es denn stimmt, dass sie sich auf jedes Endgerät schleichen und ohne selbst groß Software auszupacken, von der Reichweite anderer profitieren.

            Was ich von einem Anbieter erwarte, der auf dem dritten Platz rangiert? Dass endlich mal Taten folgen und nicht nur durchs Marketing oder irgendwelche Sympathisanten blumig gefärbte Worte. Ich bin zb. gespannt, ob das im letzten Jahr für 2019 angekündigte Battletoads noch kommt bzw. wann.
            Microsoft braucht ernstzunehmende Game Changer und kein Crackdown 3 – was quasi ein Saints Row in doof ohne Dildos und Dubstep ist – führt sicher nicht dazu, dass man plötzlich zur Xbox greift…

            2
          • XoneX 2365 XP Beginner Level 1 | 24.02.2019 - 14:01 Uhr

            Nichts gegen Crackdown 3 aber das Spiel erschien viel zu spät. Wäre der release 2016, 2017 dann hätten sich viele gefreut, aber so kam das Spiel einfach viel zu spät. Auf der 360 war Crackdown als es erschien das ober mega coole Spiel. Doch die Technik wurde irgendwie seit dem nicht weiter entwickelt. So empfinde ich es.

            0
        • freak4holic 90920 XP Posting Machine Level 1 | 23.02.2019 - 15:26 Uhr

          Die Playstation war nie Highend (außer bei der PS3 wegen Cell und BR-Laufwerk).

          Die PS1 hat grafisch gegen den N64 keinen Stich gesehen (32Bit gegen 64Bit). Vorteil PS1 Das Laufwerk hat 700mb Speicher zu gelassen, wo Nintendo mit dem Modulen extrem eingeschränkt war.

          Die PS2 hat damals auch nur das DVD Laufwerk und den Grafix Synthesizer (!?) als Bonus gehabt. Von der Hardware war der Gamecube und auch die Xbox wesentlich besser. Sony hat den Vorteil gehabt dass der GC abgestraft wurde und die Xbox zu spät kam. Auf der PS2 haben sie verdammt gute Optimierungsarbeit geleistet und gute Spielkonzepte vorgestellt.

          Aber Highend war da höchstens nur das DVD und das BR Laufwerk.

          Und sorry das ich es so sage aber der größte Xbox Fanboy hier bist du und ich versuche schon einen Bogen um deine Kommentare zu machen, weil die extrem in eine richtung geprägt ist (Betonung auf extrem). Aber bei solchen falschen Aussagen, muss man halt einfach mal schreiben. Nichts für ungut, denke was du willst und mach dein Ding aber deine Kommentare könnte ich dich ausblenden, hätte ich es schon längst getan. 😉

          4
          • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 19:59 Uhr

            Echt jetzt? Und du glaubst wie egal mir das Ganze ist ^^

            Ich finde es nur witzig, dass sie meisten die mich persönlich kritisieren bei einer Diskussion nicht den Hauch einer Chance gegen mich haben. Warum? Weil ich Argumente liefere und kein Sony ist Scheiße, oder Nintendo ist Scheiße!

            Das ist leider etwas, dass die meisten Typen heutzutage einfach nicht mehr drauf haben.

            Ist so!

            Ihr dreht euch nämlich immer alles so wie ihr es braucht. Wenn ich mal ein Sea of Thieves kritisiert habe, dann hat es komischerweise nie jemand gelesen. Wenn ich Sony mal für den Erfolg eines Spiderman gratuliere, dann macht ihr daselbe

            4
          • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 20:23 Uhr

            Ich habe als einer der wenigen hier die Sache auf den Punkt gebracht, warum Microsoft anfangs so große Probleme mit der One im Verkauf hatte.

            Kinect 2.0 war einfach das falsche Konzept.
            PUNKT

            Ich habe Microsoft diesbezüglich auch nie verteidigt, allerdings verstehe ich warum man an der Kamera festhalten wollte. Der Grund war der enorme Erfolg von Kinect auf der Xbox 360. Man hat eben gehofft, diesen Erfolg noch mal zu wiederholen und hat bestimmt mit allen gerechnet außer einem Shitstorm bei der Erstvorstellung.

            Aber sehen wir doch der Realtität ins Auge:
            Die Marke Xbox hätte sich niemals mehr erholt, wenn man nach dem Shitstorm daran festgehalten hätte. Auf so etwas musst du als Hersteller reagieren und ich habe damals schon vorhergesagt, dass es nicht lange dauern wird bis man die Kamera fallenlässt.

            Nicht mal wenn Kinect Sport Rivals, Star Wars Kinect, oder Fable Kinect ein Hit geworden wäre, hätte das noch etwas an der negativen Grundeinstellung gegen die Kamera geändert.

            Wegen Kinect 2.0 hatte Microsoft anfangs halt 2. gravierende Probleme:
            1. die Konsole war durch die Kamera zu teuer in der Produktion. Das trieb den Preis der Konsole hoch.
            2. durch das Konzept war die Konsole technisch schwächer ausgestattet als die Ps4 und das wurde von der „Fachpresse“ ständig als Kaufgrund für die Sonykonsole erwähnt.

            Tja, so war das eben und jeder der „ganz verwundert“ tut, warum von der Ps4 so viele Konsolen mehr verkauft wurden, ignoriert die Tatsache, dass Sony einfach das riesen GLÜCK hatte, dass beide Kontrahenten auf das falsche Pferd gesetzt hatten.

            So ist es eben!

            7
          • freak4holic 90920 XP Posting Machine Level 1 | 23.02.2019 - 20:51 Uhr

            Du hast Halbwissen gebracht, nicht mehr, nicht weniger. Und ich behaupte mal das die Leute nicht mit dir diskutieren wollen, weil das mit dir Überfanboy überhaupt keinen Sinn macht. Es gibt Gott sei Dank noch objektive Menschen und die lachen sich eher über deine teils lächerlichen Kommentare kaputt. Wie gesagt, könnte man dich „ausblenden“, hätte ich es schon längst getan.

            4
          • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 20:59 Uhr

            Wow, das Ultrafanboy Argument?
            Mehr hast du nicht als Antwort parat?

            Du kannst mich gern hassen, aber ich bringe die Dinge einfach auf den Punkt. Ob du damit leben kannst, oder nicht ist bitte nicht mein Problem

            Aber ich lasse dich gern in den Glauben, dass es an den tollen Exklusivtiteln gelegen ist, warum Sony so viel besser als die One/WiiU gestartet ist. lol

            Dann drangt sich allerdings die Frage auf, welche es die ersten beiden Jahren gewesen sein sollen?

            Ich habe übrigens HEUTE sogar wieder mal erwähnt, dass sich keine wirklicher Fan von Videospielen wünschen kann, dass entweder Sony oder Microsoft keine Videospiele mehr herstellen. Denn beide brauchen sich gegenseitig. Ohne Konkurrenzkampf am Markt würden viele Spieleperlen nicht entstehen.

            Das ist so!

            4
          • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 21:18 Uhr

            Was ist jetzt mit deinen Gegenargumenten?

            Warum erklärst du uns nicht allen hier deine Theorie warum die Ps4 anfangs so ein Renner im Verkauf war?
            Und warum die One/ WiiU sich so schwer getan haben?

            Ich warte…

            4
          • freak4holic 90920 XP Posting Machine Level 1 | 23.02.2019 - 21:32 Uhr

            Dann warte, ich habe Wochenende. Ich habe dein Highend-Hakbwissen erst widerlegt und es ist nicht mein Job dir deine Lücken aufzuzeigen. Geschweige denn habe ich Lust dazu. Willst du es dennoch wissen, strenge Google an. Deine trotzigen Reaktionen zeigen mir das ich es mit keinem Erwachsenen zu tun habe. Schönes Wochenende.

            3
          • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 23.02.2019 - 22:09 Uhr

            Du hast überhaupt nichts an meiner Theorie wiederlegt und das können auch alle anderen hier nachlesen. Denn du kannst sagen was du willst, aber die Ps4 war anfang der Generation die technisch stärkste Konsole auf dem Markt.

            Selbst als Xbox Besitzer muss man anerkennen, dass Sony zu Beginn der Generation mehr auf die Technikkarte gesetzt hat als die anderen Hersteller.

            Logischerweise können die Konsolen halt nicht zaubern. Wenn mir ein Hersteller möglichst viel Technik fürs Geld reinpackt, dann ist das für mich eben Highend Gaming.

            Ein andere mag in diesem Bereich vielleicht nur einen Gaming PC um 2000 Euro sehen, aber zumindest zum Release schlägt sich eine Konsole sogar ganz gut im Vergleich. Man darf ja auch nicht vergessen, was so eine Konsole im Vergleich kostet!

            2
          • Thegambler 64155 XP Romper Stomper | 24.02.2019 - 15:59 Uhr

            Und ich warte immer noch auf die Antwort…

            Aber hey, ich bin es schon so gewohnt von meinen Kritikern, dass dann nicht mehr kommt als ein Mimimi.

            Der langjährige Gamer weiss aber, dass eine Konsole beim erscheinen durchaus mit einem guten PC mithalten kann. (Zumindest wenn es eine Playstation oder Xbox ist).

            Schade, dass Microsoft damals den Focus so auf Kinect hatte, denn dadurch war sie anfangs stark benachteiligt gegenüber der Konkurrenz. 100 Euro Teurer + weniger Leistung (im Vergleich zur Ps4) konnte nicht aufgehen. So etwas gab es auch noch nie!

            Und dabei darf man auch den Imageschaden nicht vergessen! Ein Shitstorm ist das schlechteste, dass einem bei der Vorstellung der Konsole passieren kann.

            0
      • daemon1811 19310 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.02.2019 - 12:58 Uhr

        hi..
        kann dich verstehen….aber warum sollte MS eine menge an partnern brauchen??? denke eher,daß MS mit der zeit geht und das der gamer nicht nicht jede hardware braucht nur um zocken zu können.

        und was die games angeht…..wo gibt es denn endlich mal „neue“ games und nicht immer das selbe?

        vielleicht komt der tag ,an dem wir DonkeyKong auf der box spielen können…. ich würde es begrüßen.

        vielleicht geht Sony den verkehrten weg…man weiß es aber nicht

        1
  4. Ash2X 109440 XP Master User | 23.02.2019 - 11:28 Uhr

    Geschäftlich wären zumindest Ori und Cuphead auf der Switch mehr als clever – dort verkaufen sich Indie-Spiele mehr als deutlich besser als auf den anderen Plattformen und wo MS ihre Kohle macht kann ihnen auch egal sein.

    1
  5. Syler03 19900 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.02.2019 - 14:14 Uhr

    Microsoft sollte auf der E3 den Deal von Nintendo vorstellen lassen!

    Dann ist man auf zwei der wichtigsten Shows vertreten 😉

    Und mit der PC Show sogar auf 3 👍

    0
  6. BuBBLe is Live 40950 XP Hooligan Krauler | 23.02.2019 - 21:29 Uhr

    Bin gespannt was letztlich wirklich bei rum kommt. BTT: Cuphead würden sich zumindest bestimmt viele drüber freuen.

    0
  7. OrcaBurrito 995 XP Neuling | 24.02.2019 - 02:40 Uhr

    Krass – wieviel Ähnlichkeit doch die beiden Logos XBox und Switch haben, wennman sie nebeneinander sieht. Vom Stil her gesehen. 😳

    0
  8. Eminenz 25520 XP Nasenbohrer Level 3 | 24.02.2019 - 15:47 Uhr

    Was wohl an den Früchten dran ist, das MS den Gamepass auf die ps4 bringen möchte?

    Das wäre der tot für die Xbox.

    0

Hinterlasse eine Antwort