Nintendo: Reggie Fils-Aime tritt zurück, Microsoft bedankt sich für eine tolle Partnerschaft

Reggie Fils-Aime ist zurückgetreten und das Microsoft-Team bedankt sich für eine tolle Partnerschaft.

Reggie Fils-Aime ist zurückgetreten und beendet damit eine Ära für Nintendo. Nach mehr als 15 Jahren bei Nintendo of America und fast 13 als Präsident und COO wird Reggie Fils-Aime in den Ruhestand gehen. Sein letzter Tag mit Nintendo ist der 15. April. Der ehemalige Nintendo Chef von Amerika wird von Doug Bowser ersetzt.

Nintendo hatte dazu eine rührende Meldung veröffentlicht:

Und auch das Xbox-Team hat sich bei Nintendo und Reggie Fils-Aime respektvoll für eine tolle Zeit, Partnerschaft und Freundschaft bedankt:

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Fenistair 9865 XP Beginner Level 4 | 22.02.2019 - 07:41 Uhr

    Oh, das kommt überraschend. Der Mann ist echt eine Größe bei Nintendo und in der Videospiel-Branche. Aber der Ruhestand sei ihm gegönnt!
    Das sein Nachfolger Doug Bowser heißt, ist schon ein bisschen Ironie… 😅

    7
  2. Jodastream 4360 XP Beginner Level 2 | 22.02.2019 - 08:08 Uhr

    Da kann man sich echt nur für die unterhaltsamen Jahre bedanken und einen wohlverdienten Ruhestand wünschen. Ach ja und schließt eure Prinzessin weg… Bowser kommt… 😁

    1
  3. snickstick 117200 XP Scorpio King Rang 3 | 22.02.2019 - 08:12 Uhr

    Der Typ sah immer recht lustig aus und mit 57 inn den Ruhestand gehen ist voll OK. Sein Nachfolger heist Bowser! In welchem Castele er wohl sich niederlässte? 🙂

    1
  4. the-last-of-me-x 9525 XP Beginner Level 4 | 22.02.2019 - 09:12 Uhr

    Hm, hängt es mit dem neuen Gerücht zusammen, dass der Xbox Game Pass für Nintendo bereit gestellt werden soll? Ich fänd es ja super, wenn im Gegenzug n-spiele auf der Xbox laufen würden

    2
  5. McLustigNR 72620 XP Tastenakrobat Level 2 | 22.02.2019 - 09:20 Uhr

    Hab keine große Beziehung zu Reggie. Hab den immer nur mal bei E3s gesehen und in ein Paar Videos, aber jetzt auch schon länger nix.
    Mit 58 in den Ruhestand gehen ist auch ziemlich nett. Dass Bowser jetzt Nintendo übernimmt ist natürlich super lustig.

    1
  6. Rikibu 11260 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 22.02.2019 - 09:29 Uhr

    Hui, ein Märchenonkel, der Nintendos Entscheidungen immer mit den hanebüchensten Argumenten verkauft hat, selbst wenn die Entscheidungen an Dilletantismus teils kaum zu überbieten waren… solche Marketingphrasendräscher, die jedes Phrasenschwein in Rekordzeit mit Strafzahlungen zum platzen bringen würden, gibts doch genug – und austauschbar sind sie noch dazu…
    Reggie war – leider stellvertretend für viele Marketingfressen – immer einer von denen, die mit ihren nebulösen Sprechblasen Erwartungen geweckt haben, die dann meist in Fremdscham und Unverständnis und ungenutztem Potential endete.

    egal, next one
    der nächste ist Myamoto… und das ist auch gut so, denn seine antiquierte Art zu denken fällt einfach auf, wenn man sieht wenn die junge Garde die etablierten Nintendo Franchises in die Jetztzeit manövriert… das wirkt viel frischer Ideen, die mit Myamoto als Head of mind so nie denkbar wären…

    Ob Reggie jetzt bei Microsoft anheuert? irgendwas scheint da ja in der Mache zu sein zwischen Microsoft und Nintendo…

    0
  7. Zielfahnder 41160 XP Hooligan Krauler | 22.02.2019 - 09:30 Uhr

    Nach 15 Jahren viel Streß sei es ihm gegönnt, aber vielleicht ist es auch für Familie und Freunde zu spät 😉

    1

Hinterlasse eine Antwort