Obsidian Entertainment: Entwickler bauen Mos Eisley Raumhafen mit Unreal Engine 4 nach

Einige Entwickler von Obsidian haben den Mos Eisley Raumhafen aus Star Wars mit der Unreal Engine 4 nachgebaut.

Als Fanprojekt haben einige Entwickler von Obsidian Entertainment den Raumhafen von Mos Eisley aus Star Wars nachgebaut.

Unter der Leitung von Jason Lewis, entstand die Nachbildung mit Hilfe der Unreal Engine 4. Insgesamt sind 17 Entwickler am Bau des Raumhafens beteiligt, die mit dem Projekt mehr über die Engine lernen wollen. Angefangen hat das Projekt laut Lewis mit dem Wunsch, den Millennium Falcon nachzubauen, doch offensichtlich haben sich die Dinge schnell entwickelt und das Projekt gewann weiter an Umfang.

„Lewis sagte: Ursprünglich sollte es nur der Falke sein, der in der Andockbucht 94 steht, damit ich herumlaufen und ihn in Echtzeit betrachten kann. Dann dachte ich, es wäre doch schön, das Innere der Andockbucht hinzuzufügen, und dann vielleicht ein Teil der umliegenden Mos Eisley Stadt, dann dachte ich: Hey, lasst uns auch die Mos Eisley Cantina einbauen!“

Das Entwicklerstudio Obsidian Entertainment gehört seit der Bekanntgabe auf dem X018 Event am 10. November zur Microsoft Familie.

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Fenistair 0 XP Neuling | 26.11.2018 - 23:46 Uhr

    Ach verdammt, gebt den Jungs von Obsidian eine Star Wars Lizenz und lasst sie machen!! 😍 Star Wars braucht mehr als EAs Lootboxen-Shooter.

    4
  2. PenAceOne 14485 XP Leetspeak | 27.11.2018 - 07:02 Uhr

    Fan Projekt? Leute die stecken doch nicht aus langeweile soviel Zeit und liebe in so ein Projekt? Das wird bestimmt ein neues Star Wars Spiel. Ich wäre dafür und mit Microsoft wäre ja auch genug Budget da.

    2

Hinterlasse eine Antwort