One Piece: Pirate Warriors 4: Neue Charaktere und Details enthüllt

Neue Charaktere und Details zum Actionspiel One Piece: Pirate Warriors 4 wurden enthüllt.

Bandai Namco Entertainment bringt die Pirate Warriors zurück und kündigt für One Piece: Pirate Warriors 4 eine explosive Geschichte, mehr Umgebungen und noch verrücktere Angriffe an. Spieler erleben mit Ruffy und der Strohhut-Bande die komplette Reise, bis hin zu dem aktuellsten Abenteuern in Wano Kuni.

Erst vor zwei Monaten im Anime enthüllt, ist nun bestätigt, dass der neueste Story-Arc der „One Piece“-Serie inOne Piece: Pirate Warriors 4 enthalten sein wird. Da der „Wano Kuni“-Arc noch nicht abgeschlossen ist, wird das Spiel das Abenteuer in Wano Kuni auf seine ganz eigene Art und Weise zu Ende bringen. In diesem Abschnitt des Spiels werden die bekannten Umgebungen von Wano Kuni gezeigt und die Strohhüte stehen einer großen Bedrohung gegenüber.

Zwei zusätzliche, spielbare Charaktere wurden ebenfalls bestätigt:

  • Zorro: Der unbezwingbare Schwertkämpfer und Meister des Drei-Schwerter-Stils wird sich der Truppe anschließen. Er war das erste Mitglied der Strohhut-Bande und wird ohne Zweifel seinen Teil zu den Kämpfen im Wano Kuni beitragen.
  • Carrot: Sie ist eine geborene Kämpferin, ein Mitglied des Mink-Stamms und wird eine Größe sein, mit der man auf jedem Schlachtfeld rechnen muss. Als Mink kann sie auch auf die mysteriöse Kraft der „Su Long“-Form zurückgreifen. Wenn sie den Vollmond sieht, werden ihre Urinstinkte geweckt und Carrot verwandelt sich.

One Piece: Pirate Warriors 4 erscheint 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ryo Hazuki 4320 XP Beginner Level 2 | 11.09.2019 - 21:31 Uhr

    Kenne viele One Piece Serien fans aber über das Spiel hat noch nie jemand ein Wort verloren, geht es irgendwie unter? Ich kann mir vorstellen dass das Spiel aufjedenfall laune machen wird.

    0
  2. Lord Maternus 53420 XP Nachwuchsadmin 6+ | 12.09.2019 - 11:04 Uhr

    Mal sehen, was die Liebste dazu sagt. Die Warriors-Spiele sind toll im Splitscreen, aber wenn man so gar keinen Bezug zu One Piece hat (und ich selbst habe nur die ersten 300 Folgen oder so gesehen), kann ich mir vorstellen, dass das hier ein bisschen zu abgedreht ist.

    0

Hinterlasse eine Antwort