Overwatch 2: PvE- und PvP-Fortschritte voneinander getrennt

Für Overwatch 2 trennt Blizzard die Fortschritte von PvE und PvP.

Mit Overwatch 2 wird das Spiel erstmals auch eine richtige Kampagne besitzen. Der Story Modus wird sich dabei auf die Helden konzentrieren und Geschichten aus ihrer Perspektive erzählen.

Der PvE wird dabei nur seine Seite sein, denn das gewohnt Gameplay im PvP wird auch in Overwatch 2 wieder einen wichtigen Bestandteil darstellen. Für den zweiten Teil hat man sich allerdings entschieden, die Spielfortschritte aus beiden Bereichen voneinander zu trennen, wie Aaron Keller, Assistant Game Director des Spiels, erzählt.

„Im Moment sind der PvE-Fortschritt und der PvP-Fortschritt vollständig voneinander getrennt. Wir wollen einfach verhindern, dass gameplayändernde Talente und Fertigkeiten im PvP für unfaire Vorteile sorgen. Derzeit arbeiten wir noch daran, was sich die Spieler im PvE verdienen können und wie das Fortschrittssystem hier aussehen soll.

Unser Ziel ist es, ein umfangreiches und spannendes Fortschrittssystem zu entwickeln, das die Heldenmissionen umfasst und mit dem die Spieler das Spiel stundenlang spielen und auch immer wieder neu spielen können. Nach dem Abschluss der Overwatch 2-Story soll es dann natürlich auch als zentraler Modus dienen.“

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Merowinger 47820 XP Hooligan Bezwinger | 29.11.2019 - 15:50 Uhr

    Freue mich mega auf den PVE Mode. Das einzige was Overwatch noch gefehlt hat. 😀

    2
  2. Morgoth91 83415 XP Untouchable Star 2 | 29.11.2019 - 16:20 Uhr

    Von dem was bisher Angekündigt wurde macht es auch einfach nur Sinn. Hatte es auch so verstanden dass das mit den Fähigkeiten nur PvE ist und im PvP alle Chars für alle gleich bleiben. Finde es bei dem Prinzip eines Helden-Shooters so auch besser. Dann weiß man nur das optische Erkennen eines Gegner auf was man sich einstellen muss und kann als Team versuchen entsprechend zu spielen. Denke das Balancing ist so auch leichter, da es sonst deutlich mehr kombinationen gibt und im optimal Fall sollte nichts OP sein, sodass jedes Team gleich spielt. Passiert in der Liga ja schon immer wieder das sich sehr fixe Meta Entwickeln.

    1
  3. datalus 0 XP Neuling | 29.11.2019 - 18:07 Uhr

    Finde die Entscheidung ebenfalls gut. Wurde bei WoW auch so gehandhabt, und hat sich mMn bewährt.

    0

Hinterlasse eine Antwort