PES 2018

Globale Partnerschaft mit AC Mailand angekündigt

PES 2018 Entwickler Konami und der AC Mailand kündigen eine globale Partnerschaft an.

Konami geht eine Partnerschaft mit dem italienischen Fußball-Klub AC Mailand ein und wird „Official Football Video Game Partner“ des berühmten Vereins. Dieses neue Abkommen erweitert Konamis langjährige Planung für seine renommierte Pro Evolution Soccer (PES) Serie und die assoziierten Titel für mobile Plattformen. Mit dieser Vereinbarung fährt Konami fort, die weltbesten Mannschaften zur Reihe seiner globalen Partner hinzuzufügen.

Der AC Mailand verfügt über eine eindrucksvolle Historie und ist bekannt für seinen Qualitätsfußball, seine fußballerischen Talente und seine Erfolge. Der Verein ist einer von Italiens Top-Teams mit einer großartigen Geschichte im Weltfußball. Seit seiner Gründung 1899 hält sich der AC Mailand kontinuierlich an der Spitze von Italiens Serie A, die er 18mal gewann. Der Klub ist ganz offiziell Italiens international erfolgreichster Verein und gewann siebenmal die UEFA Champions League, zweimal den Europapokal der Pokalsieger und fünfmal den UEFA Super Cup.

Dank des Abkommens wird Konami sein proprietäres 3D Scanning System nutzen, um sicherzustellen, dass die Spieler sowie das Stadion des AC Mailand fotorealistisch in PES 2018 dargestellt sind. Konami erhält umfänglichen Zugang zum San Siro Stadion, um dieses in seiner exakten Dimension ins Spiel zu integrieren. Gleichzeitig wird die Technologie auch die Geräuschkulisse und Atmosphäre aus dem Stadion erfassen, um den Spielern eine bestmögliche, realistische Erfahrung von San Siro zu ermöglichen.

Dank des 3D Scanning Systems wird die erste Mannschaft im höchsten Maße detailliert wiedergegeben. Konami wird Spieler wie Leonardo Bonucci, Gianluigi Donnarumma und André Silva nicht nur äußerlich abbilden, sondern auch hinsichtlich ihrer individuellen Spielstile, ihrer Bewegungen mit und ohne Ball sowie taktischen Fähigkeiten.

Ergänzend wird Konami im Stadion des AC Mailand, San Siro, prominent abgebildet sein. Während der Spieltage in San Siro wird das Unternehmen auf den LED-Sponsoren-Banden abgebildet sein, PES 2018 wird auch über die riesige LED Leinwand über dem Platz beworben. Weitere Promotion-Aktionen finden in den offiziellen Partner-Zonen auf dem Stadion-Gelände statt, im Milanello Sport Centre, wo die Spieler trainieren, und dem Vismara Sport Centre.

“Wir heißen Konami als weltweiten Partner willkommen, der unsere Fähigkeiten auf dem Platz in seiner weltweit anerkannten PES Serie in unvergleichlicher Weise abbilden kann“, so Lorenzo Giorgetti, Chief Commercial Officer des AC Mailand. „Wir freuen uns darauf, den Entwicklern des Spiels einzigartigen Zugang zu unseren Spielern und dem San Siro zu geben, damit unsere Fans unser Spielgefühl perfekt in den PES Titeln nacherleben können.“

“Der AC Mailand ist einer der anerkanntesten Klubs in Europa und der Welt“, so Jonas Lygaard, Senior Director – Brand & Business Development von Konami Digital Entertainment B.V. „Wir sind stolz darauf, mit dem Klub zusammenzuarbeiten. Er verfügt über eine beneidenswerte Reihe an fußballerischen Talenten, und wir werden diese Spieler durch die Abbildung in PES 2018 mit all ihren Fähigkeiten würdigen.“

PES 2018 ist erhältlich für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3 und Xbox 360 und über Steam. Speziell diese PC-Version wurde substantiell verbessert hinsichtlich visueller und inhaltlicher Elemente und befindet sich auf einem Niveau mit den Versionen der aktuellen Konsolen-Generation.

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 89215 XP Untouchable Star 4 | 28.09.2017 - 14:42 Uhr

    Konami hat auch schon eine Partnerschaft mit dem Verein. Die nehmen das Geld wohl gerne von denen die es ihnen hinterherschmeissen. Ich würds auch tun.

  2. SturmFlamme 18595 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 28.09.2017 - 15:13 Uhr

    Ich war früher ein Anhänger von PES, weil da stimmte das Gameplay, aber nun habe ich mal die Demos der aktuellen Ableger gespielt und für mich fühlte sich PES sehr arcadig an. Und das obwohl es doch immer heißt, dass PES die Simulation sei. In den Nahaufnahmen sieht es auch wirklich klasse aus, aber wenn man auf das Spielfeld im Spiel guckt, da fühle ich mich auf Xbox- und Gamecube-Niveau zurückgesetzt. Und dem Menü wird wohl überhaupt keine Beachtung geschenkt, sieht einfach nicht mehr zeitgemäß aus.
    Aber ein neues FIFA wird es dieses Jahr auch nicht, nachdem ich mit dem 17er so wenig wie noch nie gespielt habe.

    1
  3. Killswitch0408 126650 XP Man-at-Arms Gold | 29.09.2017 - 10:03 Uhr

    Mir gefiel in den letzten Jahren FIFA wieder mehr als PES, vor allem weils einfach mit den Lizenzen stimmiger ist. Da ändert der ein oder andere lizensierte Club auch nichts …

    • SturmFlamme 18595 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 29.09.2017 - 11:47 Uhr

      Hätten sie wenigstens den Editor nicht abgespeckt. Früher saß ich halt wie ein Opfer stundenlang im Editor und habe alle Namen geändert. Da gefiel mir die Spielphysik von PES mehr als von FIFA. Aber nun ist es umgekehrt und so wie das aktuelle PES in der Demo ist, wird sich das wohl auch nicht mehr ändern.

  4. Robilein 89000 XP Untouchable Star 4 | 30.09.2017 - 08:22 Uhr

    Ich weiß noch wie mein Kumpel damals immer sagte PES ist besser. Jetzt ist es genau umgekehrt. Da hat ea ganze Arbeit geleistet.

Hinterlasse eine Antwort