PES 2019: Datapack 4.0 bringt weitere Stadien und aktualisierte Trikots

Für PES 2019 bringt das Datapack 4.0 unter anderem weitere Stadien und aktualisierte Trikots ins Fußballspiel.

Konami hat heute ein neues Update für PES 2019 veröffentlicht. Das Datapack 4.0 aktualisiert unter anderem verschiedene Trikots und Gesichtsmodelle bei Spielern und Vereinen. Außerdem sind zusätzliche Stadien, Schuhmodelle und Balldesigns enthalten.

Inhalt des Datapack 4.0

Updates und Neuerungen

  • Zusätzliche Stadien
  • Zusätzliche sowie aktualisierte Trikots
  • Daten der neuen Saison
  • Zusätzliche Schuhmodelle und Balldesigns
  • Aktualisierte Gesichtsmodelle
  • Neue Spielerbilder

Gameplay-Anpassungen

  • Ein Fehler beim Verwenden der Strategien für Standardsituationen „Fernadressat“ oder „Adressat“ bei Freistößen, durch den Defensivspieler manchmal länger als gewöhnlich in der gegnerischen Hälfte blieben, wurde behoben.
  • Ein Fehler, durch den Defensivspieler, die sich vor einem Einwurf nach vorne orientiert hatten, in der gegnerischen Hälfte blieben, wurde behoben.
  • Ein Fehler, durch den ein Freistoßschütze manchmal keinen Schuss ausführte, nachdem der Ball von einem zweiten Spieler aufgelegt wurde, wurde behoben.
  • Die Positionierung von gegnerischen Mittelfeldspielern während Abstößen wurde angepasst.

Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler, durch den die Ausdauer von Spielern nach Ausführen eines dynamischen Doppelpasses erheblich abnahm, wurde behoben.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TheMarslMcFly 19540 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.02.2019 - 19:45 Uhr

    Hab PES 10, 11 und 12 gespielt, fand die viel besser als die jetzigen Teile. Trotzdem schön dass die updaten.

    0
  2. moviecut 14650 XP Leetspeak | 07.02.2019 - 22:07 Uhr

    Ist ja im game pass enthalten, hab mal kurz reingezockt. Aber schon blöd, dass nur 2-3 Bundesligamannschaften spielbar sind. Früher gabs doch alle, aber dann mit leicht angepassten Namen. Dieses Lizenz -Problem ist echt ärgerlich.

    0

Hinterlasse eine Antwort