PlatinumGames: PlayStation 5 und Xbox Series X bieten keine Überraschungen sagt Atsushi Inhaba

Laut Atsushi Inhaba von Platinumgames bieten die Next-Gen-Konsolen im Gegensatz zu früheren neuen Konsolengenerationen keine unerwarteten Überraschungen.

Viele Entwickler lobpreisen die neue Konsolengeneration um Xbox Series X und PlayStation 5 für die technologischen Fortschritte und die damit einhergehende Eröffnung neuer Möglichkeiten im Bereich der Spieleentwicklung.

Atsushi Inhaba, Studio Head von Platinumgames, zeigt sich im Interview mit VGC zwar ebenfalls begeistert von den neuen technischen Möglichkeiten, ist aber der Meinung, dass die nächste Generation kaum mit neuen Überraschungen glänzen könne. Ihm zufolge hätten in diesem Bereich vergangene Generationen größere Sprünge hervorgebracht:

„Wenn Sie an die Generation zwischen Super Nintendo und PlayStation zurückdenken und wie wir von Pixelkunst zu 3D-Polygonen übergegangen sind … hätte sich das einige Jahre zuvor noch niemand vorstellen können. Als das Zeug herauskam, hat es die Leute einfach umgehauen: Sie waren nicht bereit dafür, sie haben es nicht erwartet … es war einfach so neu.“

„Während ich der Meinung bin, dass die Ankündigungen, die wir für die neue Konsolengeneration haben, zwar alle gut und interessant sind, und ich mich natürlich darüber freue, dass wir als Entwickler bessere Technologien haben, an denen wir arbeiten können, ist dies eine „wahrnehmbare“ Zukunft. Es gibt nicht die extreme Überraschung oder die unerwartete Qualität, die ich vom Sprung zu früheren Konsolen empfunden habe. Jetzt sehe ich die Ankündigungen und denke: „Oh, das ist cool“. In der nächsten Minute denke ich: „Hmmm … was soll ich heute Abend auf Netflix sehen?“

„Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Für die Branche ist alles sehr vielversprechend und ich möchte nicht als zu negativ wahrgenommen werden. Um ein weiteres Beispiel für meinen Standpunkt zu geben: Die Nintendo Switch war bahnbrechend, da sie es ermöglichte einfach eine Heimkonsole zu nehmen und tragbar zu machen. Es ist etwas, das man zuvor noch nicht oft gesehen hatte: Sie hat diese Mauer genommen, von der vielleicht viele Menschen nicht einmal wussten, dass sie existiert, und sie eingerissen.“

„Die Switch hat all diese neuen Möglichkeiten eröffnet. Ich denke, der Game Boy und der DS haben das auch getan: Es gab so viele Überraschungen darin. Wenn Sie das mit dem vergleichen, wenn Sie nur grafische Verbesserungen sehen oder einfach nur „schneller, größer“ … dann ist es natürlich schön, aber es hat nicht die gleiche erfinderische Qualität, die mich bei früheren Konsolen wirklich überrascht hat.“

„Ich denke, wir haben zu diesem Zeitpunkt noch nicht alles von der nächsten Generation gesehen, und es ist immer noch sehr wahrscheinlich, dass in diesen Konsolen eine solche Qualität steckt, dass diese eine Art Game-Changer sein wird, welcher die Art und Weise des Spielens verändern wird. Und wenn das der Fall ist, werden sie mich vielleicht umhauen. Ich möchte also nicht so klingen: „Hey, ich weiß alles über die neuen Konsolen und sie sind langweilig.“ Aber mit den Informationen, die ich jetzt habe, habe ich keine extrem großen Überraschungen gesehen.“

57 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. manugehtab 19040 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 26.05.2020 - 07:09 Uhr

    Das ist und bleibt wohl ein Nintendo Ding mit den Überraschungen. Obwohl PS VR und Kinect auch nicht ganz schlecht waren… nur viel zu teuer

    1
  2. ORO ERICIUS 82470 XP Untouchable Star 1 | 26.05.2020 - 07:18 Uhr

    Gamechanger… mh… was ist los mit dem? Glaubt der, dass das Rad jetzt plötzlich neu erfunden wird mit der neuen Gen? Grafik kann man aufbohren und Effekte anhäufen und belebtere Welten erschaffen ja, aber was die Entwickler damit anstellen und mal neue Dinge erfinden liegt bei denen und nicht bei den Konsolen. Oder was soll sich jetzt auf einmal ändern? 4D mit Geruch oder nen USB C Anschluss im Genick oder wie?

    0
  3. DerLandvogt 42200 XP Hooligan Krauler | 26.05.2020 - 07:22 Uhr

    Er hat ja schon iwie recht. Die riesen Sprünge wie es sie gab sind erstmal vorbei… Bis vr ohne Brille oder sowas in der Art kommt. Oder ein holodeck ala star Trek 😬

    8
  4. Birdie Gamer 108580 XP Master User | 26.05.2020 - 07:28 Uhr

    Sehe auch nichts was irgendwie überraschen würde – Normale technische Weiterentwicklung. Der drollige Hype um die SSD ist irgendwie spaßig – Besonders, wenn es von den Entwickler und irgendwelchen Branchenclown wie Geoff Keighley und anderen kommt.

    3
    • DerLandvogt 42200 XP Hooligan Krauler | 26.05.2020 - 07:50 Uhr

      Die höhren sich hält selbst gerne reden… Und da sie nix inhaltlich neues berichten können, kommt immer dasselbe raus und zwar wie geil SSDs sind🤯

      1
  5. KeksDoseAXB 33060 XP Bobby Car Schüler | 26.05.2020 - 07:33 Uhr

    Also wird das nächste Platinumgame wieder ein Spiel mit PS2-Grafik, wie Nier Automata? Schade.

    3
  6. Captain Crazy 4900 XP Beginner Level 2 | 26.05.2020 - 07:44 Uhr

    Der Überrauschungseffekt ist weg was die Technik angeht, aber dennoch können viele gute Spiele überraschen. Bin mal gespannt ob die Ressourcen wieder für die Auflösung drauf gehen oder ob ein Entwickler die Eier hat und seine Energie mal in andere Sachen reinsteckt.

    0
  7. Kenty 18325 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 26.05.2020 - 07:46 Uhr

    Ich hoffe ja immer noch auf die VR Unterstützung bei der Series X. Langsam wird’s mal Zeit dafür. Das würde mich dann umhauen, wenn ich durchs Wohnzimmer stolper.

    0
  8. multikulti 5705 XP Beginner Level 3 | 26.05.2020 - 07:46 Uhr

    ich dachte die ssd und der dual sense sind game changer und innovativ. hat der gute mann wohl nicht mitbekommen

    1
  9. Cerdiwan 20085 XP Nasenbohrer Level 1 | 26.05.2020 - 07:50 Uhr

    Dann soll Atsushi Inhaba mal mehr in die Tasten hauen und ein grafisches Feuerwerk entfachen, weniger schnacken mehr coden 🙃.

    0
  10. Dreckschippengesicht 103140 XP Elite User | 26.05.2020 - 07:56 Uhr

    Tja, es ist halt eine Frage aus welcher Ecke man guckt. Für ihn mögen die Veränderungen keine Überraschungen beinhalten, aber dann wäre es ja auch an ihm, Überraschungen zu entwickeln und diese dann auch voranzubringen.

    2

Hinterlasse eine Antwort