PlayerUnknown’s Battlegrounds: Cross-Party-Funktion ermöglicht gemeinsame Lobby zwischen Xbox One und PS4

Spieler von PlayerUnknown’s Battlegrounds auf Xbox One und PlayStation 4 können bald mit der Cross-Party-Funktion zusammenspielen.

Auf dem Xbox One PTS-Server von PlayerUnknown’s Battlegrounds können Spieler aktuell das Update 6.2 ausprobieren, ehe es voraussichtlich nächste Woche Donnerstag auf die Live-Server übernommen wird.

Zu den Neuerungen des Updates zählt unter anderem der neue Team Deathmatch Modus sowie Änderungen bei den Granaten, die wir euch bereits vorgestellt hatten.

Eine weitere Neuerung, die bisher nicht bekannt war, ist die Cross-Party-Funktion. Damit könnt ihr nun Spieler von einer anderen Konsolen-Plattform, sprich PlayStation 4, in eurer Gruppe einladen und könnt ein Duo oder Squad formieren.

Eine Cross-Play-Funktion gab es zwar schon vorher, allerdings trafen in den Partien lediglich Spieler beider Plattformen aufeinander und konnten vorher keine Gruppe zum gemeinsamen Spielen formieren.

Auf der offiziellen Seite könnt ihr euch die Patch Notes für das Update 6.2 für Konsolen in Deutsch anschauen und auch einen Blick auf die neue Freundesliste werfen.

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Cerdiwan 9825 XP Beginner Level 4 | 22.02.2020 - 19:51 Uhr

    Hab das Spiel heute mal angespielt, sagt mir aber leider überhaupt nicht zu. Wenn man Battlefield kennt, wirkt das hier doch alles sehr amateurhaft 🙃

    1
  2. manugehtab 13900 XP Leetspeak | 22.02.2020 - 22:21 Uhr

    Juhu, finde Crossplay richtig genial. Seit CoD merken das jetzt einige, dass sowas richtig einschlägt. Jetzt bitte noch Discord und Teamspeak für die Xbox

    1

Hinterlasse eine Antwort