PlayerUnknown’s Battlegrounds

Ergebnis des Community Events und weiterer Hotfix

Für PlayerUnknown’s Battlegrounds steht das Ergebnis des Community Events fest und es ist ein weiterer Hotfix erschienen.

Das erste Community Event in PlayerUnknown’s Battlegrounds auf der Xbox One ist beendet. Der Entwickler hatte innerhalb einer Woche 4 Millionen Kopfschüsse gefordert, damit Spieler ein Shirt und ein Paar Handschuhe freischalten.

Das Endergebnis des Events steht jetzt fest:

Die Belohnung gibt es innerhalb der nächsten Woche für alle teilnahmeberechtigten Spieler. Als Bonus gibt es sogar noch für jeden Spieler zwei Militär-Kisten obendrauf.

Seit heute Morgen ist zudem ein neuer Hotfix für das Spiel verfügbar. Dieser behebt kleinere Fehler bei Lobby und Server. Auch ein Fehler nach der Charaktererstellung, bei dem die Auswahl der Matchtypen nicht erscheint, soll damit behoben werden.

Patch Notes für Hotfix vom 28. Juni 2018

Bug Fixes

  • Fixed a bug where match type not being shown after creating character.

    • This bugfix has somewhat relevance with the ‘ready button bug’ that caused frustration of many players. Often the ready button would disappear, especially after finishing a duo/squad match. This could potentially fix the ‘ready button bug’. Please give us your feedback and let us know if you’re still experiencing this problem after the hotfix, so we can ensure this is completely fixed.

  • Minor Server fixes

  • Minor Lobby fixes

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Liutasil81 13415 XP Leetspeak | 28.06.2018 - 15:51 Uhr

    Ja sehr geil, hatte ich ja nicht mit gerechnet. Aber nicht schlecht…..freu mich über die Belohnung. 🙂

    1
  2. Xclouder 13010 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 28.06.2018 - 16:40 Uhr

    Ich spiele es seit Release und bin immer noch total begeistert. Mit großem Abstand der geilste Shooter seit Jahren. Freu mich dass das Ziel erreicht wurde.

  3. snickstick 97875 XP Posting Machine Level 4 | 28.06.2018 - 17:25 Uhr

    Wenn man es nicht schaffen würde würden die es nicht machen. Wäre ja peinlich für die Entwickler.
    Ich hol mir die sachen nachher mal ab.

Hinterlasse eine Antwort