PlayerUnknown’s Battlegrounds: Kurztipps zur Schneekarte Vikendi

Der Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds gibt einige Kurztipps zur neuen Karte Vikendi.

In zwei Videos gibt euch der Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds einige Kurztipps für die neue Schneekarte Vikendi. Die Karte wird ab morgen auch mit einem Update für Xbox One Spieler verfügbar sein.

Im ersten Video gibt es unter anderem Tipps zum Absprung und möglichen Landeorten. Nicht immer ist es ratsam, gleich die großen und markanten Orte wie die Zementfabrik oder das Kosmodrom aufzusuchen. Auch wenn die Beute meist verlockend ist.

Auf Spurensuche geht es im zweiten Video. Vikendi ist eine Schneekarte, daher werdet ihr, genau wie der Feind, Spuren im weißen Pulver hinterlassen. Bis zu 10 Minuten kann es dauern, bis der Wind Fußspuren oder Reifenabdrücke im Schnee weggeweht hat. Versucht also so wenig Spuren wie möglich zu hinterlassen und haltet Ausschau nach feindlichen Spuren, um die Verfolgung aufzunehmen.

Eine Vorschau auf die Inhalte des Vikendi Updates gibt es in dieser Meldung.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 121110 XP Man-at-Arms Bronze | 21.01.2019 - 19:59 Uhr

    Mal schaun wie das mit den Fussspuren läuft, auf Zestserver hab ich da nie drauf geachtet

    0
  2. Fraenkisch 5510 XP Beginner Level 3 | 21.01.2019 - 20:16 Uhr

    Ich hab die Karte auf dem Testserver angespielt, sah schon echt verlockend aus. Ich hoffe das Update auf die Final verbessert nun etwas die Performance, denn wie zuletzt erwähnt lahmt das Spiel auf meiner One S doch sehr (trotz re-Install etc).

    0
    • RobbyRobb 49110 XP Hooligan Bezwinger | 21.01.2019 - 20:38 Uhr

      mit glück etwas weil ein paar sachen geändert wurden.
      aber so wirklich wird sich wohl nur was für die one x user ändern

      1

Hinterlasse eine Antwort