PlayerUnknown’s Battlegrounds: Weitere Details zum ersten globalen Esport Event PGI.S

PUBG Esports enthüllt weitere Details zum kommenden ersten globalen Esport Event PGI.S.

KRAFTON, Inc., verantwortlich für Unterhaltungsprodukte wie PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG), präsentiert heute weitere Details zum Format der PUBG GLOBAL INVITATIONAL.S (PGI.S), dem nächsten globalen PUBG Esports Turnier, das vom 5. Februar bis zum 28. März stattfindet.

PGI.S ist ein achtwöchiges LAN/Online-Hybrid-Event mit 32 Teams aus acht Regionen. Darunter befinden sich sieben Teams aus Europa, sechs chinesische Teams, vier koreanische Teams, vier nordamerikanische Teams, zwei lateinamerikanische Teams, fünf südostasiatische Teams, zwei japanische Teams und zwei Teams aus Chinesisch-Taipeh. Die Teams treten jede Woche gegeneinander an, um einen Teil des Preisgeldes in Höhe von 3,5 Millionen US-Dollar zu gewinnen. Das Team, welches am meisten verdient, wird am Ende des Turniers zum Champion gekürt.

Da Gesundheit und Sicherheit für KRAFTON eine wichtige Rolle spielen, werden die meisten Teams offline im Studio Paradise in Incheon, Südkorea, antreten, während die Teams aus China, Japan und Chinesisch-Taipeh online von ihren jeweiligen Standorten aus teilnehmen.

Die Fans erwartet Woche für Woche spannende Action, wenn die Teams aus aller Welt zum ultimativen PUBG Esports Event zusammenkommen:

  • Platzierungsspiele: Zum Auftakt der Feierlichkeiten werden 32 Teams in vier verschiedene Gruppen aufgeteilt, um an Platzierungsspielen für ihre Ränge teilzunehmen. Die Reihenfolge der Platzierung für das erste Set der wöchentlichen Survival Matches wird anhand der Leistung entschieden.
  • Wöchentliche Survival Matches: Diese wöchentliche Turnierserie läuft über insgesamt sechs Wochen und umfasst Survival Matches an Wochentagen, gefolgt von den Final Matches an den Wochenenden. Wenn ein Team ein wöchentliches Survival Match gewinnt, steigt es automatisch in die wöchentlichen Finals auf, und sein Platz wird von dem Team mit dem nächsthöheren Rang aus den Platzierungsspielen eingenommen.
  • Wöchentliche Finals Matches: In den wöchentlichen Finals treten die 16 Gewinner der wöchentlichen Survival Matches an. Die vier Finalisten gewinnen einen Teil des Preisgeldes basierend auf ihren gesammelten Punkten. Das Preisgeld wird jede Woche erhöht und das Team mit der größten Preissumme wird zum Ende des Turniers zum PGI.S Champion gekrönt. Die 16 Teams, die sich nicht für das Wochenfinale qualifiziert haben, treten in einem weiteren Satz von Platzierungsspielen an, um ihre Position auf der Warteliste der folgenden Woche zu bestimmen.
  • Survival-Turnier: Neu angekündigt wurde ein spezielles Turnier innerhalb der PGI.S mit dem Namen Survival-Turnier, das vom 5. bis 7. März stattfinden wird. Es füllt die Pause zwischen der ersten und zweiten Hälfte der wöchentlichen Matches und bietet den Zuschauern ein neues Unterhaltungserlebnis.

Alle Matches werden weltweit auf verschiedenen Plattformen in 12 Sprachen ausgestrahlt, darunter Englisch, Russisch, Türkisch, Koreanisch und Vietnamesisch. Zusätzlich zu den Übertragungen können die Fans die wöchentlichen Pre-Shows des Finales verfolgen.

Der Preispool der PGI.S in Höhe von 3,5 Millionen US-Dollar ist der größte, den es jemals in der Geschichte von PUBG Esports zu gewinnen gab. Dank der Pick’Em Challenge, bei der PUBG Esports Fans die Möglichkeit haben, im Spiel exklusive PGI.S-Gegenstände zu kaufen und zu gewinnen, können die Profi-Teams sogar mit einem noch größeren Preistopf rechnen: 30 Prozent der Einnahmen aus den Gegenstandsverkäufen fließen in den Preispool der PGI.S. Die Pick’Em Challenge beginnt am 6. Februar für PC und Konsole. Fans können spezielle Ingame-Gegenstände über den PUBG Esports Tab im Spiel erwerben.

PUBG wird der Gesundheit von Spielern und Mitarbeitern höchste Priorität einräumen, indem es die COVID-19-Präventionsmaßnahmen einhält, die sowohl von der südkoreanischen Regierung als auch von den lokalen Behörden festgelegt wurden. PUBG implementiert außerdem seine eigene verschärfte dreistufige Richtlinie zur Prävention, Diagnose und Behandlung.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MetalGSeahawk21 20570 XP Nasenbohrer Level 1 | 01.02.2021 - 16:28 Uhr

    War ja immer mein Traum da um so viele Kohle zu zocken, am liebsten mit meinen Kids im Team. Aber ein paar Runden Fortnite (bauen und so) haben mir die Augen geöffnet…Alter, kannste lassen. Und trotzdem PUBG, macht mir Spaß und ab und an schaue ich mir die Turniere an… Würde mich gerne nem OLDIE – Clan anschließen, die auch ein paar Runden bei einem Rotwein oder Whiskey zocken.

    0
    • SirDancealot 4980 XP Beginner Level 2 | 01.02.2021 - 18:21 Uhr

      Wenn du damit klar kommst das ich weis statt rot trinke u Rum statt Whiskey dann können wir gerne einen Oldieclan gründen 🙂

      1
      • MetalGSeahawk21 20570 XP Nasenbohrer Level 1 | 02.02.2021 - 09:54 Uhr

        Damit könnte ich klar kommen, du kannst mich gerne auf der Xbox adden, auch gerne Nicht-Genießer, ich habe den gleichen Namen, auf der Box, wie hier. Allerdings eine Einschränkung habe ich noch. Kein Headset. Das ist noch in Kaufplanung. Ich habe nur eines mit Klinke zum Controller, somit kein Mic. Bin aber in der finalen Phase, nachdem ich jetzt das Headset aus dem Gewinnspiel nicht bekommen habe (war eigentlich fix eingeplant) muss ich mich halt umschauen. Wird wahrscheinlich das Racer Kairo Pro werden… Oder hat jemand noch nen Tipp?

        0
    • GrayHawk48 21685 XP Nasenbohrer Level 1 | 02.02.2021 - 06:59 Uhr

      Das habe ich schon als Teenager abgeschrieben (Geld verdienen mit zocken) … da reicht es nicht gut zu sein: Du musst quasi den ganzen Tag 10-12h nix anderes tun. Das ist irgendwann schlimmer, als arbeiten (finde ich).

      Und nach ein paar Jahren spielt das Spiel keiner mehr (z.B. WC3) und du musst entweder umsatteln – was nur wenige schaffen – oder die Einnahmequelle versiegt. Nur CS- und Fifa-Spieler sind da bislang einigermaßen außen vor.

      1
  2. Ghostyrix 46940 XP Hooligan Treter | 01.02.2021 - 17:53 Uhr

    Wenn es auf Twitch kommt, dann guck ich mir das auch gerne mal an…so lange nichts besseres im Programm ist😁

    0
  3. alexx910 1800 XP Beginner Level 1 | 01.02.2021 - 19:47 Uhr

    Die sollten mal lieber ein Grafikupdate für NextGen bringen, die Texturen sehen leider unerträglich aus 🙁 selbst auf meinem PC mit ner RX480 sieht das nicht nur besser aus, als auf der XSX, es ist sogar flüssiger bei FHD 😅 Ich hab mir tatsächlich sehr viel vom „Performance“ Update erhofft, jedoch war es bloß die Xbox One Basic Fassung mit 60 Fps. Die Veteranen auf der Konsole tuen mir richtig leid…

    1
    • DonPapa190 14760 XP Leetspeak | 01.02.2021 - 22:10 Uhr

      So ist es! Der Performance Modus sieht total verwaschen aus. Ich spiele es total gerne aber die Performance auf Konsole ist echt gewöhnungsbedürftig

      1

Hinterlasse eine Antwort