PlayStation 4: Jumpstick: Sony will seine Mauern um Spieler von der Konkurrenz wegzubewegen

Eine fehlende Cross-Play-Unterstützung frustriert immer mehr Spieler und dieser Ansicht sind auch die Entwickler von Jumpstick.

Microsoft und Nintendo haben die Mauern für Cross-Play bereits deutlich und in aller Öffentlichkeit eingerissen und stehen diesem Feature sehr offen gegenüber. Sony ist mit der PlayStation 4 und der Marktführerschaft in einer Position, wo man ein gewisses Maß an Exklusivität aus wirtschaftlichen Gründen beibehalten will, so zumindest der allgemeine Konsens.

Cross-Play zwischen der PlayStation 4 mit der Xbox One wird nur selten bis gar nicht unterstützt und wenn pickt sich Sony die Spiele für die PlayStation 4 auch selbst heraus, was viele andere Entwickler-Studios verärgert. Und das ist auch der Punkt, worauf einer der Entwickler von „DownStream: VR Whitewater Kayaking“ in einem Interview zu sprechen kommt.

Rachael von Jumpstick sagte: „Ich denke, sie [Sony] würden gerne ihre eigenen ummauerten Gärten anlegen und diese nutzen, um die Spieler von ihren Konkurrenten wegzubewegen. Ich kann verstehen, warum sie aus geschäftlicher Sicht diese Entscheidung treffen, aber ich denke, es frustriert letztlich nur die Spieler. In letzter Zeit haben wir mit Fortnite und einigen anderen großen Spielen viel Bewegung in die [Cross-Play] Richtung gesehen, so dass sich die Dinge hoffentlich ändern werden.“

Zuvor haben schon andere Entwickler öffentlich Stimmung gegen Sony gemacht und gefordert, dass man Cross-Play auf der Sony PlayStation Plattform endlich komplett freigeben soll. Dazu berichten die Entwickler von War Thunder, dass Sony es mehrfach abgelehnt hat eine Cross-Play-Unterstützung freizugeben. Google hingegen hat mit der Stadia-Ankündigung bereits bekannt gegeben, dass man Cross-Play unterstützen wird. Die meisten Entwickler sind bereit für plattfromübergreifendes Spielen. Sony allem Anschein nach nicht!

75 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ZockerEnte 56285 XP Nachwuchsadmin 7+ | 23.03.2019 - 12:08 Uhr

    Mal gucken ob es einen langfristigen Effekt gibt, kurzfristig kenne ich keinen, der deswegen seine PS aufgegeben und zur Xbox gewechselt ist.

    1
      • ZockerEnte 56285 XP Nachwuchsadmin 7+ | 23.03.2019 - 14:28 Uhr

        Wenn du Fifa mit deinen Freunden spielen willst und fast alle eine PS haben, müssen schon mehrere wechseln. Das ist in meinem Kreis das größte Problem, wobei Fifa nur ein Beispiel ist.

        0
        • Murky Claw 28010 XP Nasenbohrer Level 4 | 23.03.2019 - 19:05 Uhr

          Das fängt ja auch an, dass die Fußballprofis ja auch meist auf der PS zocken oder das zum mindest so präsentieren. Und wenn man seinem Idol nacheifern will, legt man sich das zu was die auch haben.

          1
  2. masterdk2006 75845 XP Tastenakrobat Level 3 | 23.03.2019 - 12:09 Uhr

    Ich auch nicht, da ich eh überwiegend Singleplayer zocke ist mir dieses Crossplay egal. Zumal es ja eh nichts neues ist das Sony es nicht möchte. Alter Schuh

    4
  3. Eminenz 0 XP Neuling | 23.03.2019 - 12:12 Uhr

    Sollen sie doch, wen juckts.
    Sonys Arroganz hat mittlerweile ekelhafter Ausmaße angenommen. Die sehen vom mir nie wieder einen Cent.

    Aber stellt euch das Mal aufm Spielplatz vor:

    Alle spielen schön zusammen, nur die blauen sind alleine eingezäunt in ner dunklen Ecke 😂

    7
  4. Robilein 130745 XP Elite-at-Arms Bronze | 23.03.2019 - 12:17 Uhr

    Die sind auch so abgehoben durch ihre Marktführerschaft das sie denken sie brauchen es nicht. Dabei denken sie aber nicht an das wichtigste, die Spieler. Die zahlen die Gehälter von Sony.
    Was diese Kundenfreundlichkeit angeht ist Microsoft Sony um Lichtjahre voraus.
    Allgemein haben sie Sony meiner Meinung nach überholt. Was sie alles aus der One und dem Gaming gemacht haben ist einfach nur genial. Bin immer noch sehr glücklich, ich bleibe grün👍😂

    9
    • masterdk2006 75845 XP Tastenakrobat Level 3 | 23.03.2019 - 13:01 Uhr

      Warum sollten Sie das auch wollen? Es wird ja von niemanden richtig Druck auf Sony ausgeübt. Wenn sich jemand aufregt sind es doch meist die Free to Kack Spiele die auf die größere Spielerzahl aus sind um noch mehr umsatzt zu machen. Verständlich, aber wenn jemand Druck ausüben müsste sind es die großen Entwickler. Die könnten eher was bewirken, aber haben dann wohl selber Angst nichts mehr zu verkaufen. Es muss ab auch kein Druck mehr ausgeübt werden, wenn in ferner Zukunft Google an den Start geht wird sich eh einiges verändern. Aber so ist es halt wenn man noch die Vormachtstellung hat.

      1
      • Thegambler 87425 XP Untouchable Star 3 | 23.03.2019 - 16:30 Uhr

        Niemand macht richtig Druck auf Sony? Das glaubst du aber nicht im ernst?

        In Japan hat Nintendo mit der Switch bald die Verkaufszahlen der Ps4 eingeholt und in Amerika war die Ps4 im Monat Dezember nur die 3. meist verkaufte Konsole im Handel.

        Niemand macht Druck? Haha, genau ^^

        Die Einkaufstour von Microsoft. bekommt ausserdem auch Sony zu spüren, denn Sony vergibt auch gern auftragsarbeiten an externe Entwickler.

        Wer entwickelt Blood born 2 falls Microsoft From Software kaufen würde? Konami? Nur so als Beispiel…

        1
        • masterdk2006 75845 XP Tastenakrobat Level 3 | 23.03.2019 - 17:18 Uhr

          Komm nicht mit Verkaufszahlen von switch etc. Nach 5-6 Jahren hat fast jeder ne ps4 und holt sich jetzt halt ne zweit Konsole. Ein in die Jahre gekommenes Produkt verkauft sich nun mal nicht so gut wie am Anfang.
          Und wie gesagt ich empfinde nicht das jemand Druck ausübt auf Sony.
          Mit deiner Einkaufstour und Entwicklung haste recht, aber ich denke in weiter Zukunft haben wir ein Ökosystem alla google wo das egal ist. Bis auf exklusive

          1
          • Thegambler 87425 XP Untouchable Star 3 | 23.03.2019 - 19:00 Uhr

            Jeder amerikanischer- und japanischer Zocker soll schon eine Ps4 daheim haben?
            Sorry, aber diese Aussage ist Schwachsinn und das weisst du glaube ich selber!

            Geschmäcker sind verschieden und manche hatten vielleicht bisher einfach nicht die Kohle für eine neue Konsole, oder neuen 4K TV!

            Es kauft auch nicht jeder immer nur eine Playstation. Gewisse Spiele gibt es z.b nicht auf einer Playstation Konsole. Halo, Mario, Gears, Forza, Ori, Zelda etc.

            0
  5. Zloe1 8700 XP Beginner Level 4 | 23.03.2019 - 12:23 Uhr

    Das Sony noch mit This Is For The Players werben darf müsste mittlerweile eigentlich verboten werden 😂

    10
  6. Ash2X 121105 XP Man-at-Arms Bronze | 23.03.2019 - 12:28 Uhr

    In der nächsten Konsolengeneration sehen wir dann wie viel es ihnen gebracht hat…

    2
  7. Me81 25805 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.03.2019 - 12:34 Uhr

    Ich spiele sehr gern auf meiner xbox one x … diese ist auch meine main plattform. Bei manchen Spielen ist allerdings (insbesondere auch die deutschsprachige community) nur sehr klein. Beispielsweise spiele ich liebend gern „the elder scrolls online“ – ich besitze das spiel auf beiden konsolen, das spiel sieht auf der xbox one x im vergleich zur playstation 4 pro version deutlich besser aus – allerdings ziehe ich es bei diesem spiel vor, auf der playstation zu spielen, da eben die deutschsprachige community deutlich größer ist (ohne belege und genaue zahlen zu haben würde ich schätzen um das 5fache größer)

    0

Hinterlasse eine Antwort