PlayStation 5: Abwärtskompatibilität mit Hindernissen und Limitierungen

Sony hat neue Informationen zur Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 veröffentlicht und dabei die Limitierungen bekannt gegeben.

Bisher gab es noch viele Fragezeichen am Horizont inwieweit PlayStation 4-Spiele auf der PlayStation 5 laufen und ob Speicherstände auf die neue Konsole übertragen werden können oder eben nicht. Sony bringt nun endlich deutlich mehr Licht ins Dunkel.

Laut Sony wird die PlayStation 5 mit der Mehrheit der über 4.000 PlayStation 4-Spiele kompatibel sein. Dabei werden jedoch nur ausgewählte Titel von der Hardware der PlayStation 5 profitieren. Der Großteil wird im PS4- und PS4 Pro-Legacy Modus laufen, bei dem sich die Hardware auf die Leistung der genannten Last-Gen-Konsolen herunter taktet. Spiele mit einer dynamischen Auflösung profitieren möglicherweise von einer höheren oder flüssigeren Bildfrequenz, heißt es von Sony.

Ebenfalls gibt Sony bekannt, dass man selber testen soll, ob das PlayStation 4-Spiel auf der PlayStation 5 die eigenen Wünsche erfüllt, ob es korrekt und ohne Fehler oder unerwartetes Verhalten läuft, bevor man sich beispielsweise einen DLC für das Spiel kauft.

Somit scheint Sony gar nicht selbst großartig die PS4-Spiele auf der PS5 zu prüfen oder freizugeben, sondern macht sie lediglich einfach nur kompatibel – mehr nicht. Bereits im Vorfeld hat man bei Fehlern, Abstürzen oder Problemen von kompatiblen Spielen die Verantwortung für ein sauber laufendes Spiel an die Entwickler abgegeben. Ebenso bei den Speicherständen.

Sony gab bekannt: „Ausgewählte PS4-Spiele profitieren vom Game Boost der PS5-Konsole, wodurch PS4-Spiele möglicherweise mit einer höheren oder flüssigeren Bildfrequenz laufen.“

„Obwohl viele PS4-Spiele auf PS5-Konsolen gespielt werden können, sind einige Funktionen, die auf der PS4-Konsole verfügbar waren, möglicherweise nicht auf PS5-Konsolen verfügbar. Darüber hinaus können bei einigen PS4-Spielen, wenn sie auf PS5-Konsolen gespielt werden, Fehler oder unerwartetes Verhalten auftreten.“

„Bevor du Add-ons für das Spiel deiner PS4-Spiele auf PS5-Konsolen kaufst, solltest du versuchen, deine PS4-Spiele auf deiner PS5-Konsole zu starten und zu spielen, um zu prüfen, ob du mit dem Spielerlebnis zufrieden bist.“

„Bitte beachtet, dass die Möglichkeit, Spielstände zwischen einer PS4-Version und einer PS5-Version desselben Spiels zu übertragen, eine Entscheidung des Entwicklers ist und bei generationsübergreifenden Spielen von Titel zu Titel variiert.“

„Bitte beachte, dass für das Spielen von PS VR-Spielen auf einer PS5-Konsole ein PlayStation VR-Headset, eine PS Camera (separat erhältlich) und ein PS Camera-Adapter (kein Kauf erforderlich) erforderlich sind.“

Neben diesen Hindernissen und Limitierungen (weiter unten) bei der Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 ist es besonders lobenswert, dass wirklich fast alle PlayStation 4-Spiele mit der PS5 kompatibel sein werden. Nur wenige, verschmerzbare Titel werden nicht kompatibel mit der PlayStation 5 sein, darunter zählen:

  1. DWVR
  2. Afro Samurai 2 Revenge of Kuma Volume One
  3. TT Isle of Man – Ride on the Edge 2
  4. Just Deal With It!
  5. Shadow Complex Remastered
  6. Robinson: The Journey
  7. We Sing
  8. Hitman Go: Definitive Edition
  9. Shadwen
  10. Joe’s Diner

Abspielen von PlayStation 4 auf der PlayStation 5:

  1. Legt die PS4-Disc in euer Laufwerk der PS5. Es könnte sein, dass ihr zusätzlich ein Update herunterladen müsst
  2. Wählt das Spiel aus und spielt
  3. Die Disc muss sich während des Spielens weiter in der Konsole befinden
  4. Eure Account-gebundenen digitalen Spiele stehen auf der PlayStation 5 zum Download bereit

Transfer von Speicherständen auf die PlayStation 5-Konsole:

  • Speicherstände können über WiFi oder über eine LAN-Verbindung von der PlayStation 4 auf die PlayStation 5 übertragen werden
  • PlayStation 4-Spiele und Speicherstände können von einem externen Laufwerk aus genutzt werden
  • PS Plus-Mitglieder können ihre Speicherstände auf der PlayStation 5 auch über die Cloud-Speicherung synchronisieren, wenn es die Entwickler unterstützen

Bitte beachtet, dass die Möglichkeit, Spielstände zwischen einer PS4-Version und einer PS5-Version desselben Spiels zu übertragen, eine Entscheidung des Entwicklers bleibt und bei generationsübergreifenden Spielen von Titel zu Titel sich dies ändern kann.

Weshalb Sony die Verantwortung für den Transfer von Speicherständen nicht selbst übernimmt, sondern es den Entwicklern überlässt, bleibt weiterhin ein Rätsel. Größere Publisher wie SEGA hatten bereits angekündigt, dass zum Beispiel der Spielstand der PS4-Version von Yakuza: Like a Dragon nicht auf die PS5-Version übertragen werden kann.

Kompatible Controller auf der PlayStation 5:

  • PS5-Spiele sind nicht mit dem DUALSHOCK 4 Wireless-Controller kompatibel
  • Der DualSense Wireless Controller, der DualShock 4 Wireless Controller und andere von PlayStation offiziell lizenzierte Controller von Drittherstellern werden auf der PlayStation 5-Konsole und in unterstützten PlayStation 4-Spielen unterstützt
  • Offiziell lizenzierte Lenkräder, Arcade-Sticks, Joysticks + Schubregler werden in PlayStation 4- und PlayStation 5-Spielen unterstützt
  • Der PS VR Move Motion Controller und der PlayStation VR Aim Controller werden mit unterstützten PS VR-Spielen auf der PlayStation 5 funktionieren
  • DualShock 4 Wireless Controller funktioniert nicht mit PlayStation 5-Spielen
  • Die Platinum- und Gold Wireless Headsets, als auch Dritthersteller-Headsets, die über USB oder Klinge angeschlossen werden können, werden auf der PlayStation 5 unterstützt

Limitierungen der PlayStation 5-Abwärtskompatibilität:

  • Das Share-Menü kann beim Spielen von PlayStation 4-Spielen auf der PlayStation 5 nicht angezeigt werden
  • Die neue HD Kamera ist nicht mit PlayStation 4-Spielen kompatibel – für PS4-Spiele ist die PlayStation Kamera notwendig
  • HDR ist standardmäßig auf der PlayStation 5 aktiviert, kann bei Bedarf in den Einstellungen aber deaktiviert werden
  • Das PlayStation 4-Turnier Feature wird auf der PlayStation 5 nicht unterstützt
  • In-Game Live von PlayStation wird auf der PlayStation 5 nicht unterstützt
  • Es werden keine Second Screen- oder Game-Begleiter-Apps von PlayStation 4-Spielen unterstützt
  • Für das Spielen von PS VR-Spielen auf einer PS5-Konsole sind ein PlayStation VR-Headset, eine PS Camera (separat erhältlich) und ein PS Camera-Adapter (kein Kauf erforderlich) erforderlich
  • Für ein optimales Spielerlebnis sollte man einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller verwenden, wenn man PS4-Spiele und PS VR-Spiele auf einer PS5-Konsole spielt
  • Die Wireless-Headsets der Platin- und Gold-Edition sowie Headsets von Drittanbietern, die über einen USB-Port oder Audioanschluss verbunden werden, sind mit PS5-Konsolen kompatibel (nicht jedoch die Headset-Begleit-App)

Je nach Spielvorlieben werden PlayStation 5-Spieler dazu aufgefordert ihr altes Zubehör wie beispielsweise einen Dualshock 4 zu nutzen, um das optimale PS4-Spielerlebnis auf der PS5 zu erleben. Jedoch funktioniert der DualShock 4 Wireless Controller nicht mit PlayStation 5-Spielen.

76 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BobbyBrown 31110 XP Bobby Car Bewunderer | 10.10.2020 - 18:28 Uhr

    „Möglicherweise“, „könnte“, „Entscheidung des Entwicklers“….
    Mann, Mann, Sony… entweder richtig machen oder gar nicht.
    Nur, dass man sagen kann: „Wir haben auch eine AK.“ und insgeheim denken: „Wir haben da eigentlich keinen Bock drauf, weil wir keine Ressourcen haben da Geld und Zeit reinzustecken.“

    2
  2. Hey Iceman 239640 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 10.10.2020 - 18:51 Uhr

    Das heißt: Sony ist nur zu Faul/Geizig selber zu prüfen ob die spiele sauber laufen.Und schiebt es auf die Entwickler und Kunden ab.

    0
  3. monchichi 1000 XP Beginner Level 1 | 10.10.2020 - 22:30 Uhr

    Ich verstehe diesen Hype (Wurscht auf welcher Plattform) um die AK überhaupt nicht. Ich will die NextGen Erfahrung!
    Aktuelle Generation hab ich eh da stehen.

    0
    • Bonny666 73370 XP Tastenakrobat Level 2 | 11.10.2020 - 08:32 Uhr

      Ich verstehe es schon. Ein Spiel was morgen oder nächste Woche raus kommt ist auch AK. All diese Spiele werden auf der Series X am Besten laufen. Sony hat Jahre gepennt bei der AK. Bei der Series X/S ist es keine Emulation mehr, sondern eine native AK und tausende von Multiplattform-Spiele profitieren nur auf der Series X/S davon. Der Kaufgrund überhaupt für jeden Konsolenspieler. Außer für Sony Fanatiker.

      0
      • monchichi 1000 XP Beginner Level 1 | 11.10.2020 - 09:26 Uhr

        Da bist du aber falsch informiert. Alle aktuellen (die in diesem Jahr erschienen und erscheinen) sollen ja ohne Probleme laufen und das ist auch gut so. Nur wem interessiert den Ps1 bis Ps3 spiele auf der 5er zu spielen. Genau so auf der MS Box. Ich glaube ja das dieses Thema sehr groß aufgebaut wird. Denn sind wir uns ehrlich, der Großteil hat fast alle interessanten Spiele probiert bzw. gespielt.

        Es kommt regelmäßig guter Nachschub an Games, dass ich gar keine Zeit habe um ein „altes“ Spiel noch einmal zu spielen.
        Und da sind wir ja schon beim nächsten Thema: Festplatte. Auf der integrierten FP ist genug Platz für die Spiele die ich gerade zocke. Andere kann ich auch auf eine USB Platte auslagern.

        0
        • Bonny666 73370 XP Tastenakrobat Level 2 | 11.10.2020 - 20:05 Uhr

          Ohne Probleme laufen ist out. Besser laufen ist die Erfolgsformel. Schau dir mal von Digital Foundry das neue Video mit Assassins Creed Unity an auf der Series X an. Ein Traum in 60 FPS. Liegt noch auf meinem Stapel der Schande und wird sich mehr next Gen anfühlen, als manch anderer Titel. Die AK bei MS ist ein Traum.

          0
    • Lord Maternus 123180 XP Man-at-Arms Silber | 11.10.2020 - 13:56 Uhr

      Es gab von MS mal Nutzerstatistiken, wie viele Stunden mit der AK verbracht wurden und so und das hat gezeigt, dass das Thema sehr wohl von Belang ist.

      Und wieso sind denn die ganzen Mini-Retro-Konsolen so beliebt? Die Leute spielen gerne mal wieder den Kram, den sie in ihrer Kindheit gefeiert haben. MS bietet das ohne zusätzliche Hardware. Mit Blick auf die Zukunft ist das einfach super.
      Dann sind da noch die Leute, die nie eine Original XBox hatten.
      Die, die erst zur One zu MS gewechselt sind.
      Die, die erst jetzt zu MS wechseln.

      Die ganzen Leute haben eine größere Auswahl an Spielen aus verschiedenen Generationen, die ohne Probleme abzuspielen sind und oft auch noch viel besser aussehen oder sanfter laufen, als im Original.

      Klar, für Leute, für die bei Erscheinen der Series X schon die One-Spiele zu hässlich sind, ist das nichts, aber „Gamer“ muss eben nicht heißen, dass man nichts spielt, das länger als „Kampagnendauer + Weg zum Laden und zurück“ auf dem Markt ist.

      2
      • Z0RN 348485 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 11.10.2020 - 13:57 Uhr

        Außerdem gibt es unzählige zeitlose Spiele… ✌️

        3
  4. churocket 150500 XP God-at-Arms Bronze | 10.10.2020 - 22:52 Uhr

    Schwache Leistung, Rückschritt dank Profitgier, Sony for the Money ??

    3
  5. Duranir 7200 XP Beginner Level 3 | 11.10.2020 - 00:53 Uhr

    Hallo alle miteinander. 🙂
    Wechsle bei der next gen auch von der Playstation fest zur Xbox. Hatte zwar beim letzten Launch beide Konsolen geholt, blieb aber seit ich die PS4 Pro holte fest dort und meine One verstaubte.
    Diesmal sehe ich auch in allen Bereichen die Xbox Series X und auch S als weit besser an.

    Zur AK…
    Habe eher das Gefühl, dass Sony vor hatte mit dem Game Pass Ultra mithalten zu können. Indem sie einen Art PS Now Pro Dienst einführen wollten. Mit dem man dann wechselnde ausgewählte PS4 Spiele spielen kann.
    Wäre das mit der momentan veröffentlichten AK von Anfang an geplant gewesen, hätte es Sony doch längst öffentlich gemacht. Vor allem, da es ein Kaufargument für PS4 Spieler sein kann.
    Bisher hieß es ja nur, dass ausgewählte und die beliebtesten Spiele abwärtskompatibel sein werden.
    Und nun sowas halbherziges?
    Wenn dem so ist, hat MS mit den enormen Vorlagen den Playstation Spielern im Endeffekt einen Gefallen getan.
    So wie auch schon beim Preis der PS5 (wie bereits vermutet wurde).
    Werde sie mir als Pro Variante mal holen für die exklusiven Games. Oder wenns im Angebot ist.

    2
    • Z0RN 348485 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 11.10.2020 - 10:24 Uhr

      Dann ein herzliches Willkommen hier auf Xboxdynasty!

      1
  6. Ranzeweih 78355 XP Tastenakrobat Level 4 | 11.10.2020 - 01:10 Uhr

    Naja, immerhin gibt’s ne AK, aber so richtig überzeugend finde ich das nicht.

    0
  7. Ungustl1 1640 XP Beginner Level 1 | 11.10.2020 - 08:19 Uhr

    Ich denke dass Sony durch den Erfolg der Ps4 auf hohem Ross reitet und momentan nicht sehr kundenfreundlich agiert. AK ist gefühlt nicht Fisch und nicht Fleisch / Den Controller der last gen kann man nur für Ps4 games benutzen / Informationen seitens Sony zur ps5 ist praktisch nicht vorhanden… Microsoft legt seit Monaten alles offen über die SERIES X. Da kommt bei mir schon die Frage auf, ob Sony irgendetwas verbergen bzw vertuschen will.

    Soll kein Angriff auf Sony sein, ist nur meine objektive Meinung.

    2
    • XSXGamer 745 XP Neuling | 11.10.2020 - 09:55 Uhr

      Ja wollen Sie!

      Der ursprüngliche Leak von den Produktionsunterlagen von AMD hat ja 9 TF für die PS5 augewiesen. Ich vermute dass Sony aufgrund des großen Rückstandes zur Series X eben die Boostfunktion eingeführt hat. So ist zumindest der Abstand nicht ganz so groß und man ist zweistellig.

      Da die Taktrate variabel ist und man von bis zu spricht, sagt Sony auch nichts falsches. Wie oft die max. Taktrate erreicht wird steht ganz wo anders.

      Dass sie Probleme mit der Kühlung haben zeigt auch das gequatsche von der Energiebilanz – es geht hier um nix anderes als die Temp. und wenn die zu hoch ist wird gedrosselt

      Dafür spricht auch die Flüssigmetallpaste – um die paar letzten Grad rauszuholen, denn ansonsten widerspricht ja dies ja dem günstigen Teileaufbau der PS5. Sony hat ja extra betont, ihre Kunden wollen günstige Komponenten damit der Preis stimmt.

      3
    • Omag Croft 5895 XP Beginner Level 3 | 11.10.2020 - 10:24 Uhr

      Ich kann deinen Gedankengang nachvollziehen und bin froh nach vier Generationen von Playstation auf Xbox umzusteigen.

      Transparenz- und Kundenfreundlichkeit sieht anders aus. Der Slogan „For the Players“ ist leider alles andere als zutreffend.

      4
      • Ungustl1 1640 XP Beginner Level 1 | 11.10.2020 - 11:00 Uhr

        Geht mir genau so, ich habe von xbox zu xbox360 und dann auf Ps4 gewechselt und ich freu mich riesig drauf wieder auf xbox zu zocken mit der series x ?hoffentlich kommt sie auch rechtzeitig von Amazon ?

        2
        • Omag Croft 5895 XP Beginner Level 3 | 11.10.2020 - 11:03 Uhr

          Scheint ja dann einiges für die Xbox zu sprechen, wenn wir nicht die einzigen sind. 🙂

          Ich drücke dir die Daumen, dass die Series X dann auch pünktlich zum Release bei dir eintrifft.

          2

Hinterlasse eine Antwort