PlayStation 5: Beiliegendes HDMI-Kabel unterstützt nun doch HDMI 2.1 mit 4K und 120 Hz – UPDATE 3

Das PlayStation 5 HDMI-Kabel, das bei der Konsole beiliegt, unterstützt kein HDMI 2.1 mit 4K und 120 Hz.

Nachdem wir die Xbox Series X bereits auspacken durften und euch sämtliche Details zum Lieferumfang vorgestellt haben, sind nun weitere Details zum PlayStation 5 Lieferumfang bekannt.

So haben die Technikexperten von Digital Foundry ebenfalls die PS5 ausgepackt und mussten feststellen, dass das beiliegende HDMI-Kabel gar nicht HDMI 2.1 mit 4K und 120 Hz unterstützt. Sony legt der PS5 also womöglich nur ein HDMI 2.0 High-Speed-Kabel bei, aber für die volle Unterstützung benötigt man ein HDMI 2.1 Ultra-High-Speed-Kabel. HDMI-Kabel müssen dazu diese Kennzeichnung haben – am Kabel oder der Verpackung – was bei dem Sony-Kabel nicht der Fall ist. Somit könnt es sein, dass ihr die Funktionen von 4K mit 120 Hz auf der PlayStation 5 mit dem beiliegenden Kabel nicht nutzen könnt und seid eventuell sogar gezwungen ein neues zu kaufen, wie zum Beispiel dieses hier bei Amazon. Zum Testen benötigt man ein Spiel in nativen 4K mit 120 Hz.

Auf PlayStation 5-Käufer, die bereits einen HDMI 2.1 fähigen Fernseher besitzen, kommen so weitere Kosten von 20,- bis 30,- Euro zu.

UPDATE: Die Gründe für die Befürchtung, dass es sich bei dem Kabel um kein HDMI 2.1-Kabel handelt, liegt daran, dass dem Kabel eine Beschriftung komplett fehlt. Für den HDMI 2.1-Standard muss der HDMI-Stecker normalerweise mit Ultra-High-Speed gekennzeichnet sein. Dies ist aber bei der PlayStation 5 nicht der Fall. Digital Foundry darf noch keinerlei Details zur PlayStation 5 offenbaren, die „außerhalb des Unboxings“ bekannt sind. Richard Leadbetter geht aber davon aus, dass das Kabel die HDMI 2.1-Anforderungen erfüllen müsste, da dies sonst kein Sinn ergeben würde und auch der 8K-Hinweis auf dem Karton überflüssig wäre.

Zwar hat Richard auch gesagt, dass das Kabel einwandfrei an seinem CX-LG funktionieren würde, aber offen bleibt die Frage, ob dies auch bei Spielen mit 4K und 120 Hz der Fall sein wird, worüber man aktuell noch nicht berichten darf.

Offiziell bestätigt ist jedenfalls nicht, dass das PlayStation 5-Kabel wirklich ein HDMI 2.1 Ultra-High-Speed-Kabel ist, da dem Kabel einfach die Kennzeichnung fehlt. Es könnte aber durchaus sein, dass das Kabel trotz fehlender Kennzeichnung den HDMI 2.1-Standard erfüllt.

Der Artikel wurde bereits mit einem Update versehen. Es war vorher unglücklich als „Bestätigung“ formuliert, dafür möchten wir uns entschuldigen. Der CC-Video-Translator hat das „vermutet wird“ einfach weg geschnitten bzw. ausgelassen.

UPDATE 2: Wie jetzt aus einem weiteren Unboxing-Video zur PS5 bestätigt wurde, liegt der PS5 tatsächlich nur ein High Speed HDMI 2.0 Kabel bei:

Bei 6:13 könnt ihr es sehen:

UPDATE 3:

Noch ein Update, diesmal hat Sony gegenüber den Kollegen von GamePro.de bestätigt, dass das beiliegende High Speed Kabel nun doch HDMI 2.1 tauglich sei, obwohl die entsprechende Kennzeichnung mit „Ultra High Speed Kabel“ fehlt.

Die Gamepro berichtet wie folgt: „Der PS5 liegt doch ein HDMI 2.1-Kabel bei – Wir wollen an dieser Stelle die Verbreitung der Fehlinformation bezüglich des HDMI 2.1-Kabels der PS5 korrigieren. Wie Sony gegenüber GamePro.de bestätigte handelt sich bei dem Kabel tatäschlich um ein HDMI-Kabel, das den 2.1-Standard unterstützt. Die allgemeine Verwirrung rührte daher, dass auf dem beigelegten Kabel der PS5 nicht der speziell für HDMI 2.1-Kabel vorgesehene Aufdruck ‚Ultra-High-Speed‘ zu finden. Die Aufschrift sollte immer auf einem Kabel mit 2.1-Standard stehen, laut einem Interview von Golem.de mit dem HDMI-Licensing Marketing-Director Brad Bramy. Da hier lediglich ‚High-Speed‘ zu finden war, sind auch wir davon ausgegangen, dass HDMI 2.1 nicht ohne weiteres Zubehör unterstützt wird.“

343 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SPAMTROLLER 14540 XP Leetspeak | 04.11.2020 - 04:02 Uhr

    Bei Sony kann man ja schon froh sein, wenn sie überhaupt auf eine Mainstream – Lösung setzen.😉

    0

Hinterlasse eine Antwort