PlayStation 5: Beziehung zwischen Sony und Microsoft vertieft sich nach Cloud-Tech-Deal

Sony sagt, seine Beziehung zu Microsoft „vertieft“ sich nach Cloud-Tech-Deal. PlayStation-Firma erwartet „eine sehr starke Partnerschaft“.

Microsoft und Sony kündigten im Mai 2019 eine „strategische Partnerschaft“ an, die dazu führen wird, dass der PlayStation-Hersteller Microsoft Azure-Rechenzentren für Cloud-Spiele und Content-Streaming-Dienste nutzen wird.

Als Teil der Vereinbarung werden Sony und Microsoft auch die Zusammenarbeit in den Bereichen Halbleiter und KI prüfen.

In einer Rede während eines Gewinnanrufs am Dienstag (von VGC transkribiert) sagte Sonys Executive Vice President Toru Katsumoto, er gehe davon aus, dass Sony „mittel- bis langfristig“ eine „sehr starke Partnerschaft“ mit Microsoft entwickeln werde.

„Seit letztem Jahr haben wir diese Zusammenarbeit mit Microsoft diskutiert. Zusätzlich zu den Cloud-Streaming-Spielen [gibt es] Halbleiter, Unterhaltungselektronik und Remote-Lösungen… in diesen Bereichen setzen wir unsere Diskussionen fort“, sagte er.

„Microsoft Azure hat großartige Cloud-Technologien und sie haben uns bisher [klare] Erklärungen gegeben. Jede Seite hat ihre Vorzüge, und es scheint, dass sich unser gegenseitiges Verständnis nach den Diskussionen vertieft.“

68 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Birdie Gamer 108700 XP Master User | 20.05.2020 - 11:02 Uhr

    Microsofts Azure ist deren bester Zuwachs-Bringer – Sony hat sich hier mit MS den richtigen Partner ausgesucht und hofft schon sehr wie man lesen kann, dass MS diese Partnerschaft ebenso schätzt und auch lange bestehen lässt.

    7
  2. marcin 4600 XP Beginner Level 2 | 20.05.2020 - 11:05 Uhr

    🤭

    Wenn man hier so über die Kommentare fliegt dann müsste man eher hoffen Microsoft könne in Zukunft mit Azure den Horizont der Menschen heben.

    6
  3. GloryFox 13875 XP Leetspeak | 20.05.2020 - 12:23 Uhr

    Sehr gut. Von dem Geld was Sony für Azure bezahlt, können die die XSX subventioniern 👍 Eine sogenannte Win Win Situation.

    5
  4. ghosty 960 XP Neuling | 20.05.2020 - 16:31 Uhr

    Ich würde mich nicht wundern, wenn bei der Veröffentlichung der PS5 eine xbox series x zum Vorschein kommt und nur der Controller den Unterschied ausmacht. 🤣. Beide Konsolen werden ja fast im selben Werk zusammen gebaut. Wenn nicht dieses jahr, dann spätestens wenn die PSx(box) kommt 😜.
    … etwas träumen kann man ja noch.

    2
  5. Nalfant 2240 XP Beginner Level 1 | 21.05.2020 - 19:51 Uhr

    Also ich persönlich finde das mehr als klug von beiden, in Zukunft wird es klassische Konsolen in der Art nicht mehr geben.
    Google, Amazon und Apple drängen immer mehr in die gaming Sparte, also wäre es meiner Meinung nach das beste, beide Abo Services zu bündeln um als Platzhirsch da zu stehen. Gewinnen würden beide Lager (Sony/Xbox) da zwar die Konkurrenz zwischen beiden ausbleiben wird, allerdings neue Konkurrenz entsteht.
    Klar belächeln alle Stadia (wurde Playstation und Xbox anfangs auch) und wie schnell ein guter hersteller aus dem Markt verdrängt wird, sieht man an Sega.

    Also mich würde es freuen wenn diese Partnerschaft Früchte trägt.

    0

Hinterlasse eine Antwort