PlayStation 5: Days Gone und weitere exklusive Spiele erscheinen für PC

PlayStation-CEO Jim Ryan gibt bekannt, dass Days Gone und zahlreiche weitere exklusive PS-Spiele für PC erscheinen.

Viele PlayStation-Fans waren überrascht – sogar stinksauer – als Sony damit begonnen hat erste exklusive Spiele für den PC zu veröffentlichen.

Horizon Zero Dawn war aber nur der Anfang, denn wie der PlayStation-CEO Jim Ryan in einem Interview mit GQ bestätigte, wird das Actionspiel „Days Gone“ noch in diesem Frühjahr für den PC veröffentlicht.

Gleichzeitig gab Jim bekannt, dass zahlreiche weitere exklusive PlayStation-Spiele schon bald auf dem PC spielbar sein werden.

Im Artikel heißt es: „Exklusive PlayStation-Spiele auf dem PC? Eine ganze Reihe von ihnen ist auf dem Weg, beginnend mit Days Gone in diesem Frühjahr! Und wie sieht es mit Sonys Veröffentlichungszeitplan für dieses Jahr aus? Nun, der C-Virus hat mal wieder nichts Gutes im Schilde geführt und so wurde Gran Turismo 7 auf 2022 verschoben.“

Auf die Frage, warum man sich jetzt dafür entschieden hat, eine ganze Reihe an exklusiven PS-Spielen für den PC zu veröffentlichen, antwortete Jim, dass sich vor allem die Entwicklungskosten drastisch erhöht haben und man dadurch allen Nicht-Konsolen-Besitzern und somit der breiteren Masse die PlayStation-Spiele präsentieren wird.

Die Veröffentlichung von PlayStation-Spielen auf dem PC war also etwas, das Sony PlayStation lange Zeit zurückgehalten hat. Jetzt hört es sich so an, als wären Sie auf diesen Zug aufgesprungen. Was hat sich geändert?

„Ich denke, es haben sich ein paar Dinge geändert. Wir befinden uns jetzt, Anfang 2021, mit unseren Entwicklungsstudios und den Spielen, die sie entwickeln, in einer besseren Verfassung als je zuvor. Besonders in der zweiten Hälfte des PS4-Zyklus haben unsere Studios einige wunderbare, großartige Spiele entwickelt. Es besteht die Möglichkeit, diese großartigen Spiele einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und die Wirtschaftlichkeit der Spieleentwicklung zu erkennen, die nicht immer einfach ist. Die Kosten für die Entwicklung von Spielen steigen mit jedem Zyklus, da sich das Kaliber der IP verbessert hat. Außerdem ist es einfacher geworden, sie auch für Nicht-Konsolenbesitzer verfügbar zu machen. Es ist also eine ziemlich einfache Entscheidung für uns, die wir treffen müssen.“

130 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. xJonny87x 4540 XP Beginner Level 2 | 24.02.2021 - 00:10 Uhr

    Wie oft ich in letzter Zeit gelesen hatte: Ich brauch keine Xbox die Spiele kommen ja eh fürn PC…

    1
    • Atryox 6540 XP Beginner Level 3 | 24.02.2021 - 09:33 Uhr

      Haha diese Comments von den Leuten, sind nicht gut gealtert 😀

      0
  2. Cjay 0 XP Neuling | 24.02.2021 - 01:07 Uhr

    Gute Entscheidung in die richtige Richtung, vielleicht hört der lächerliche Konsolen Krieg ja dadurch irgendwann auf…

    1
  3. WillowTempest 2040 XP Beginner Level 1 | 24.02.2021 - 01:17 Uhr

    Das werden nur ältere Titel betreffen. Kann mir nicht vorstellen das Sony seine PlayStation 5 Titel auf den PC bringt. Sony weiß das Exclusives Systemseller sind. Also ich kann mir keinen PC leisten, allein eine RTX 3700 oder 3900 kosten 1400€+ AMD Ryzen CPUs sind auch nicht wirklich kostengünstig. Also wer wirklich mit dem Gedanken damit spielt sich einen Gaming PC anzuschaffen wird damit rechnen müssen 3000-4000€ für einen leistungsfähigen Rechner hinblättern zu müssen. Und da ist der Monitor nicht mit einberechnet. Es ist wirklich illusorisch zu denken dass man für 1000€ bis 1500€ einen Gaming PC bekommt, dass reicht gerade für eine GraKa.

    1
    • Micha Twohair 40785 XP Hooligan Krauler | 24.02.2021 - 07:02 Uhr

      ganz zu schweigen das in 5 Jahren der PC wahrscheinlich komplett veraltet ist und nichts mehr darauf läuft

      0
    • Django 5920 XP Beginner Level 3 | 24.02.2021 - 08:47 Uhr

      Kann ich mir langfristig nicht vorstellen. Sony muss genauso auf die Zahlen schauen und das liebe Geld. Bei der möglichen Userbase ist der Absatz einfach zu wenig (Exklusive).

      0
    • Fraggleflops 19085 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 24.02.2021 - 19:32 Uhr

      Blödsinn. Alleine die Fix und Fertig bling bling Rechner von Acer etc. liegen im Setup M2 SSD, i7 10er oder R7 3800 mit der 2070 super Klasse bei knappen 1400. Verfügbare Systeme mit 3070 als Basis sind um die 2000 erhältlich.

      Im Selbstbau noch mal etwa 200 günstiger. Dass GPUs derzeit einzeln nicht erhältlich sind ist ein anderes Thema.

      Mit dem Setup bist du gut im 1440p unterwegs. Die neuen RX6er und RTX30er Karten sind für 4K Setups unterwegs die keineswegs den Standard am PC Sektor definieren. Fängt schon damit an dass 4K meistens Monitorseitig bei 60fps dicht macht. Setups im High FPS Bereich bei 4K (144 und aufwärts) sind handverlesen.

      0
  4. xXOdin88Xx 840 XP Neuling | 24.02.2021 - 01:42 Uhr

    Sehr guter Move von Sony und absolut nachvollziehbar. Ein HZD und Days Gone sind nun mehrere Jahre alt, es wäre doof nicht noch die Kohle vom PC Markt mitzunehmen. Auch der Playstation Marke wird das nicht schaden, da die PC Ports nur Games betreffen wird die schon mehrere jahre auf der PS erhältlich sind.

    Außerdem wird Sony auch groß keine Kunden verlieren, ein aktueller PC der 4k + 60FPS stemmen kann, kostet locker mal eben ca 1500€. Wenn man einen richtigen Gaming Rechner haben möchte, dann reichen selbst die 1500€ bei weitem nicht.

    0
  5. j0un3s 41060 XP Hooligan Krauler | 24.02.2021 - 06:19 Uhr

    Richtige Entscheidung !
    Da fühlen sich bestimmt jetzt wieder viele Sony Fans (Playstation Fans) angegriffen…

    0
  6. Kitomy 3210 XP Beginner Level 2 | 24.02.2021 - 08:40 Uhr

    Ich freue mich immer mehr das ich mich für die XSX entschieden habe obwohl ich die PS5 schon hier stehen hatte.
    XSX hat Einfach ein besseres Drum herum, vor allem mit dem Game Pass.
    Ich habe hier eh einen High End Rechner stehen.
    die paar wenigen für mich interessanten Exklusiv spiele kann ich dann darüber spielen.

    Für mich ist es kein Problem dann 1-2 Jahre auf die Spiele zu warten.
    Ich habe es ja sogar geschaft Endgame im double feature zu schauen ohne mich 1 lang bei Infinity War Spoiler zu lassen.

    0
    • iAmMrBoxerOneX 11210 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.02.2021 - 09:59 Uhr

      Ich habe meine PS5 verkauft, das Spulenfiepen war sehr unschön. Nun bin ich happy mit der Series X: Gründe hierfür:
      – Sehr leise
      – Power!
      – Gamepass
      – Gears, Halo & Forza.
      Die Series X versprüht ähnliches Vibes bei mir wie damals die Original Xbox.
      Gerade im Gamepass habe ich zusammen mit meinen Kindern geniale Spiele entdeckt, wie z.B. The Tourist.
      Und diesen Monat gibt es Wreckfeste und Dirt 5.
      Gamepass ist jeden Cent wert!

      1
  7. NilZen 16830 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 24.02.2021 - 10:35 Uhr

    So muss das sein, die haben mehr Käufe durch PC Spieler und nicht PS-Spieler haben die Möglichkeit die Games zu zocken – einfach ein win-win

    Ich kann ehrlich nicht verstehen wieso sich ein Mensch darüber aufregt, wie sehr hobbylos muss man sein ?

    0
  8. Lucky Mike 4 7845 XP Beginner Level 4 | 24.02.2021 - 11:27 Uhr

    Die Games der Playstation sind schon die ganze Zeit über PSNOW auf PC spielbar 👍

    0
  9. BlackStar91 16285 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 24.02.2021 - 14:28 Uhr

    Finde ich kein Problem sollte aber auch anders herum sein Spiele von Pc auf die Konsole denke da Age of Empires Commander and Conquer usw

    0
  10. MiklNite 26240 XP Nasenbohrer Level 3 | 24.02.2021 - 21:28 Uhr

    Berührt mich jetzt ehrlich gesagt nicht. Aber für einen Konsolenhersteller ist wohl auch Konsolenexklusivität wichtiger als generell Exklusivität. Und die 100.000 Verkäufe kann man für den PC ja auch noch mitnehmen.

    0

Hinterlasse eine Antwort