PlayStation 5: Details zum neuen Controller und Ray-Tracing Feature

Zum neuen Controller der PlayStation 5 sowie dem Ray-Tracing Feature hat Sony Details enthüllt.

Sony hat heute nicht nur mit Ende 2020 das Zeitfenster für den Launch sowie den offiziellen Namen für die PlayStation 5 Konsole genannt, auch weitere Details wurden enthüllt.

So wird es unter anderem einen neuen Controller mit USB Typ-C mit einigen Verbesserungen geben.

Im neuen Controller wird demnach haptisches Feedback verwendet, welches die „Rumble“-Technologie ersetzt, die in Controllern seit der 5. Generation zu finden war. Mit der Haptik soll eine größere Bandbreite an Feedback wahrgenommen werden, sodass sich das Aufprallen gegen eine Wand in einem Rennwagen viel anders anfühlen soll als das Tackeln auf dem Fußballfeld. Sogar ein Gefühl für eine Vielzahl von Texturen soll man bekommen, wenn man durch Grasfelder läuft oder sich durch Schlamm bewegt.

Adaptive Trigger sind eine weitere Neuerung, die in die Trigger-Tasten (L2/R2) integriert wurden. Entwickler können den Widerstand der Trigger so programmieren, dass sie das taktile Gefühl vermitteln, einen Pfeil und Bogen zu spannen oder ein Geländewagen durch felsiges Gelände zu beschleunigen. In Kombination mit der Haptik kann dies zu einer starken Erfahrung führen, die verschiedene Aktionen besser simuliert.

Der PlayStation 5 Controller, der schwerer als ein DualShock 4 aber leichter als ein Xbox One Controller ist, wird weiterhin über eine bessere Batterie-Lebensdauer und Lautsprecher verfügen.

Des Weiteren stellte Sonys Mark Cerny klar, dass die Ray-Tracing Beschleunigung von der GPU ausgeht, also von der Hardware erfolgt.

Zur SSD wurde weiterhin gesagt, dass diese nicht nur beachtlich schneller beim Ladevorgang ist, sondern auch Speicherplatz sparen könne, da manche Dateien wie bislang nicht für einen schnelleren Zugriff dupliziert werden müssen.

46 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Micha Twohair 19295 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 09.10.2019 - 08:11 Uhr

    okay mit Ende 2020 wird es wieder einmal ein Rennen geben, die Scarlett ist ja genauso angesetzt worden, Weihnachtsgeschäft usw.
    also war es zu erwarten das Sony sich da nicht abhängen lässt oder der Xbox Zeit schenk sich zu verkaufen,

    was sie aber mit dem Controller anstellen wollen finde ich recht interessant, um bin wirklich auf die Umsetzung gespannt, das so hoch gelobbte Touchfeld hat sich meiner Meinung nach in der Ps4 nicht wirklich gelohnt und umgesetzt, fand es teilweise auch als nervig

    1
  2. Fanu De Vince 0 XP Neuling | 09.10.2019 - 08:15 Uhr

    @Thegambler

    immer nur am nonsense schreiben und dann rumheulen 

    Sony gibt halt den Ton im Konsolensektor an. MS handelt wie ein kopfloses Huhn und Kiddytendo läuft eh total asynchron. 

    Hat schon seinen Grund, wieso die meisten von MS aufgekauften Studios eher kleinere Indies sind, die maximal mal ein AA-Projekt rausgebracht haben. Auf dieser Ebene wird es nämlich unverändert weitergehen, nur in höherem Tempo. Bleeding Edge zeigt genau, wo die Reise hingeht. So werden fortan unter MS-Fahne alle paar monate belanglose MP, Koop und BR Games in Fließbandarbeit rausgesch***en. Kurzweilige stupide Beschäftigungstherapie für Gamepass-Nutzer mit einer Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfisches. Zwischendrin die X-te Minecraft Neuauflage, Plattformer und das übliche Forza-Halo-Gears als einzige AAA-Erfahrung, welche jedoch abgedroschener kaum noch werden kann.

    4
    • doT 24140 XP Nasenbohrer Level 2 | 09.10.2019 - 09:27 Uhr

      Du bist wohl auch einer der meint BE ist wegen MS zustande gekommen oder? 😀

      Naja deine Texte haben sich auch nicht viel geändert, aber dafür bist du ja eh nicht hier als „blauer“

      4
    • Thegambler 117770 XP Scorpio King Rang 4 | 09.10.2019 - 09:39 Uhr

      Sony gibt den Ton an? Also bei Egoshootern, Rennspielen und Multiplayerspielen mal sicher nicht! Da ist Sony nur noch eine Randnotiz!

      Was Sony kann sind overhypte Singleplayergames und das war es auch schon. Ich will ja einem Spiderman gar nicht die Qualität absprechen, aber dieses übertriebene hyperei von Sony Exklusivtiteln geht mir schon länger auf den Sack!

      2
      • Lord Maternus 70000 XP Tastenakrobat Level 1 | 09.10.2019 - 09:43 Uhr

        Und Werbung, das muss man Sony auch lassen. Und das ist wirklich nicht unwichtig.

        Und der PS Store ist zumindest auf der Website (Konsole kann ich nicht bewerten) viel besser als der MS Store im Web. Aber das ist eben auch wieder Geschmackssache.

        Ansonsten stimme ich zu. Ich hätte eine andere Formulierung gewählt, aber ich stimme zu xD

        1
      • Pantherbuch1980 25055 XP Nasenbohrer Level 3 | 09.10.2019 - 09:57 Uhr

        Unberechtigt ist der Hype um die Sony Exklusiven aber nicht. Ich war ein Riesen Fan von “ Shadow Fall “ und “ The order „. Das sind die Titel warum ich mir ne Pro gekauft habe. Und auf “ the Last of US 2 “ dürften auch die härtesten xboxler schielen. Weil geil, und so.✌

        0
        • Lord Maternus 70000 XP Tastenakrobat Level 1 | 09.10.2019 - 10:03 Uhr

          Und dann gibt es noch Leute wie mich. Worum ich die PlayStation 4 beneide sind Titel wie Bloodborne, Earth Defense Force 4.1 (und 5) und allgemein eher kranken japanischen Scheiß xD Die „Mainstream-Exclusives“ lassen mich völlig kalt. Das ist aber auch bei der Xbox nicht anders.

          0
        • Thegambler 117770 XP Scorpio King Rang 4 | 09.10.2019 - 12:00 Uhr

          The Last of Us 2 ist durch die übertriebene Gewaltdarstellung überhaupt nicht mein Ding! Ich mag das bei den Filmen schon nicht, wenn es zu brutal wird. Aber gut ist halt alles Geschmackssache…

          Mich persönlich spricht das gezeigte dadurch überhaupt nicht an!

          Ich bin auch schon gespannt ob der Film „Joker“ mein Fall sein wird. Der Film soll auch ziemlich heftig und brutal werden und einige Zuseher sollen sogar den Film vorzeitig verlassen haben.

          0
    • Pantherbuch1980 25055 XP Nasenbohrer Level 3 | 09.10.2019 - 10:27 Uhr

      Obwohl du etwas parteiisch klingst, hast du den Nagel was diese Generation betrifft, auf den Kopf getroffen. Nicht ganz, aber zu 65% auf jeden Fall. Leider!🙂

      0
  3. Bonny666 43310 XP Hooligan Schubser | 09.10.2019 - 10:52 Uhr

    Irgendwas Neues müssen sie aber auch vielleicht schreiben. Vielleicht wird man bei der PS5 alles neu kaufen müssen. Da zocke ich lieber mit meinem Elite Controller auf der Scarlett weiter.

    2
  4. XoneX 8185 XP Beginner Level 4 | 09.10.2019 - 13:43 Uhr

    Hoffentlich hat sich MS ähnliches einfallen lassen, nicht das die ps5 zukünftig auch noch einen besseren Controller als die Xbox hat..

    0
    • Thegambler 117770 XP Scorpio King Rang 4 | 09.10.2019 - 13:48 Uhr

      Naja, Gears 5 erhebt ja nicht den Anspruch ultra realistisch zu sein!

      Mich hat z.b die überzogene Gewalt auch beim letzten Splintercell gestört.

      0

Hinterlasse eine Antwort