PlayStation 5: DualShock 5-Controller mit Biofeedback könnte Herzfrequenz und Schweiß erkennen

Ein Patent für einen DualShock 5-Controller mit Biofeedback könnt bei Spielern Herzfrequenz und Schweiß erkennen.

Während Microsoft selbstbewusst immer mehr über die Xbox One Nachfolge-Konsole Xbox Series X bekannt gibt, hält sich Sony noch mit seiner PlayStation 5 bedeckt, was Neuerungen und Features betrifft.

Eine mögliche Neuerung der PlayStation 5 könnte ein Aufsatz für den DualShock 5-Controller mit Biofeedback sein. Einen Antrag auf ein entsprechendes Patent hat Sony jedenfalls abgegeben.

Der optionale Aufsatz für den DualShock 5-Controller soll Daten zur Herzrate und Schweiß sammeln. Der genaue Verwendungszweck ist zwar unklar, doch ist die Rede von Head-Mounted Displays, weshalb hier auch ein VR-Feature infrage käme.

Ob der Biofeedback-Aufsatz wirklich später für die PlayStation 5-Konsole verfügbar sein wird, das bleibt abzuwarten. Unternehmen stellen häufiger Anträge für Hard und Software, die aber niemals in Produktion bzw. in den Verkauf gehen.

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Archimedes 210940 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.02.2020 - 13:08 Uhr

    OK, die Leute haben einen shitstorm losgetreten wegen kinect, weil es ja angeblich alles ausspioniert. Aber für Sony ist es absolut ok sogar biometrische Daten aufzunehmen…

    2
    • FlippoBLN 16770 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.02.2020 - 13:20 Uhr

      Naja, biometrische Daten sind aber etwas anderes.

      Eine Kamera und diverse Sensoren (Kinect) sind für mich auch wesentlich sensibler als wenn bei mir jemand meinen Herzschlag misst.

      Zumal der Herzschlag auch nicht mal einer bestimmten Person zweifelsfrei zugeordnet werden kann.

      4
      • Archimedes 210940 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.02.2020 - 18:34 Uhr

        Nicht dass ich dazu gehöre, aber die Verschwörungstheoretiker die damals Kinect ins Grab diskutiert haben würden jetzt sagen: Und dann verkauft Sony die Daten über Deinen erhöhten Puls, etc.

        0
  2. Sonnendeck 6665 XP Beginner Level 3 | 25.02.2020 - 13:12 Uhr

    das ist typisch japanisch, erinnert mich an den ominösen Fingersensor von Nintendo, quatsch den die Welt nicht braucht, kommt mir so vor als wenn Sony und Microsoft in der kommenden Generation die Rollen tauschen wollen.

    0
  3. ObitheWan 16435 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.02.2020 - 13:15 Uhr

    Bestimmt ähnlich innovativ und häufig verwendet wie die Touchoberfläche beim Vorgänger. Wem so ein Biotracking gefällt….HAVE FUN…aber ich denke, dass es wieder kaum bis gar nicht genutzt wird.

    1
  4. TheMarslMcFly 25320 XP Nasenbohrer Level 3 | 25.02.2020 - 13:21 Uhr

    Wer’s braucht. Ich muss mir nicht von meiner Konsole erzählen lassen dass ich zu aufgeregt bin wenn ich grad irgend n Horror Game oder sowas spiele.

    2
  5. IamPandalicious 16095 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.02.2020 - 13:40 Uhr

    Ich hab da schon nen super Anwendungsfall: Ranglisten mit der Möglichkeit nach produziertem Schweiß zu sortieren. Geil!

    0
  6. Birdie Gamer 106080 XP Hardcore User | 25.02.2020 - 13:41 Uhr

    Aber vielleicht schaltet sie sich bei einem bestimmten Herzschlag oder Schweißzustand einfach zum Schutz der Person in den Sleepmodus.

    0
    • Crusader onE 48605 XP Hooligan Bezwinger | 25.02.2020 - 14:53 Uhr

      Ja, gerade bei den stark übergewichtigen Amerikanern (Und ich meine nicht wie bei uns dicke Leute), sondern wirklich die extrem Fetten (so Leid es mir tut :D) die Sterben ja auch wie die Fliegen in Vergnügungsparks und Achterbahnen. Ich denke, das könnte eventuell echt eher ein Sicherheitsmechanismus sein 🙂

      0

Hinterlasse eine Antwort