PlayStation 5: Einsparungen beim Kühlkörper im neuen PS5-Modell aufgedeckt, Konsole wird deutlich heißer – UPDATE

Sony hat beim neuen PlayStation 5 Modell Einsparungen beim Kühlkörper vorgenommen. Die Konsole wird dabei deutlich heißer!

Wie wir bereits berichtet haben, hat Sony damit begonnen still und heimlich ein neues PlayStation 5 Modell zu verkaufen. Dabei wurde schon in Australien erkannt, dass das neue Modell 300+ Gramm weniger wiegt.

Wie jetzt herauskam, ist der plötzliche Gewichtsverlust deutlichen Einsparungen beim Kühlkörper zuzuschreiben, wie das folgende Video aufdeckt. Dazu entwickelt dieses „neue“ PlayStation 5-Modell mehr Hitze, als das ursprüngliche Verkaufsmodell. Mehr als 3 bis 5 Grad Celsius (9° Fahrenheit) Hitzeentwicklung wurden schon bei einem ersten Spiel im „Leerlauf“ festgestellt.

Der Stromverbrauch hat sich auch negativ verändert. Das alte Modell verbraucht circa 225 Watt, während das neue Modell 230 Watt frisst.

Mehr Informationen gibt es im Video:

UPDATE: mittlerweile gibt es weitere Tests im Netz, die besagen, dass das neue Modell eine bessere Kühlung hat. Ein Video ist hier zu sehen:

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

315 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. | Z3r0Odyss3y | 7865 XP Beginner Level 4 | 30.08.2021 - 15:22 Uhr

    Sony wird schon wissen was sie da gemacht haben und alles wird so funktionieren wie es soll. Das sind ja nun auch keine Anfänger auf diesem Gebiet, auch wenn sie mit der PS4 und Lautstärke der Lüfter voll daneben gegriffen haben.

    Ich finde es eher erschreckend das manche die zusammenhänge nicht sehen (oder ich bin auf der falschen Spur)

    MS hat die Konsole vorgestellt und von Sony hörte man lange nichts. Es wurden in den 8 Monaten 3 verschiedene Lüfter verbaut und nun gibt es den vierten. Die Software war und ist noch nicht fertig (ALLM und VRR fehlen immer noch). Dazu jetzt die reduzierung der Kühlfläche um gute 40 % der ursprünglichen Masse.

    Mir zeigt das eher das Sony überrascht wurde von Ms was die Ankündigung der neuen Konsole für 2021 anging und man die PS5 eigentlich erst 2022 rausbringen wollte. Da bei der PS3 die Xbox auch fast nen Jahr früher gestartet war haben viele natürlich ne Xbox gekauft damals und die PS3 hing jahrelang hinterher. Das wollte Sony dieses mal vermeiden und hat die Konsole unfertig auf den Markt geworfen.

    Niemand kann mir erzählen das man Jahrelang eine Konsole entwickelt und testet und dann mal eben so die Kühlfläche um gut 40 % reduzieren kann ohne das dies starke Auswirkungen auf die Funktion der Hardware hat. Gerade Konsolen werfen kein Gewinn ab in der ersten Zeit sondern sind ein Minusgeschäft. Sony hätte hier also freiwillig mehr gezahlt (Kupfer ist teuer) obwohl sie es eigentlich gar nicht gebraucht hätten.

    1
    • Der falsche Diego 93175 XP Posting Machine Level 2 | 30.08.2021 - 15:32 Uhr

      Wir wissen ja nicht warum Sony das verändert hat. Gab ja keine öffentliche Aussage.

      Es wurde eine 2te Version rausgebracht und durch Tests stellt man nur fest dass es wärmer wird und mehr Strom verbraucht.
      Ich weiß jetzt auch nicht wie ich damit umgehen soll weil ich mir eine PS5 zulegen möchte, und wenn ich jetzt die 2te schlechtere Version bekomme, würde es mich schon Ärgern.

      1
      • StoneBanks420 139260 XP Elite-at-Arms Gold | 30.08.2021 - 20:16 Uhr

        Da bleibt dir nix anderes übrig als nach der Seriennummer shoppen zu gehen…leider absolut nervig sowas 😑

        0
      • Final18 48460 XP Hooligan Bezwinger | 30.08.2021 - 20:19 Uhr

        Die Frage ist auch ob disc oder nur digital.? Die neue Revision gibt es zur Zeit nur ohne Laufwerk was ich so mitbekommen habe.

        0
    • BlackyRay 4860 XP Beginner Level 2 | 30.08.2021 - 20:13 Uhr

      Die ps3 hatte noch viel mehr Probleme als nur den späteren Release. Sie war um ein vielfaches teurer ohne wirklich besser zu sein und das Programmieren für die ps3 Architektur soll sogar ein riesen Alptraum gewesen sein.(muss mich da drauf verlassen was manche Entwickler geschildert haben da ich das selbst nicht bewerten kann)

      Als ich meine xbox 360 erhalten habe war die ps3 längst draußen. Trotzdem gab es ne ps3 und ich vermute mal dass die Spiele und der Preis die Hauptfaktoren für meine Eltern gewesen sind…

      0
      • Der falsche Diego 93175 XP Posting Machine Level 2 | 30.08.2021 - 20:26 Uhr

        Ich hatte keine Probleme mit meiner PS3. Ist auch noch in Benutzung. Hab mir aber auch die Slim Variante geholt und mir eine 500GB Festplatte locker flockig eingebaut ohne Probleme. Falls es Probleme mit dem Model gab, weiß ich zumindest nichts davon und bin zufrieden.

        Ist halt das Problem wenn man von einem evtl. Nachteil hört. Vermutlich würde mich der Nachteil bei der PS5 nicht stören wenn ich nichts davon wissen würde, aber ich habs nun mal erfahren und es ist in dem Fall gut gut Kritisch nachzugehen und nicht alles durchzulassen.

        0
  2. ZombieGott79 7760 XP Beginner Level 4 | 30.08.2021 - 15:33 Uhr

    Finde man sollte erst abwarten.Wie die 5 grad ca sich auf längere Zeit auswirken. Denke nicht das Sony sich keine Gedanken gemacht haben.

    1
  3. Bonny666 74570 XP Tastenakrobat Level 2 | 30.08.2021 - 16:04 Uhr

    Also besser ist da nichts geworden, eher das Gegenteil. Wenn sie im Leerlauf wärmer wird und mehr Watt verbraucht. Könnte bei Vollbelastung und kommenden Spielen, die die Hardware richtig nutzen, sich negativ auswirken. Und wenn es nur die Lautstärke ist, wird es mir auf den Sack gehen. Meine Güte, dass ist das Problem, dass sie keine Käufer mehr locken müssen, sonst wäre die Kühlung besser geworden. Der Absatz ist da, hier wird es nur noch um Gewinnoptimierung gehen.

    2
    • BlackyRay 4860 XP Beginner Level 2 | 30.08.2021 - 20:14 Uhr

      Das war sicherlich kein Leerlauf als die 330 Watt gemessen wurden…. Die Konsole hat einen Leerlauf von in etwas 40 Watt oder so….

      Das ist maximale Last ich hab nur leider nicht raus gehört wie die das denn herbeigeführt haben möchten….

      0
    • casperGSN 3660 XP Beginner Level 2 | 31.08.2021 - 03:35 Uhr

      Gewinnoptimierung ist aus unternehmerischer Sicht genau das, was man erreichen will. Und das erreicht man neuer mit optimierten Prozessen oder, wie in diesem Fall, günstigeren Produktionskosten.
      Will damit nur sagen, dass dein Beitrag nen Leerlauf war, „meine Güte“.

      0
    • nooBGeek 0 XP Neuling | 13.09.2021 - 16:50 Uhr

      Die Kühlung wurde tatsächlich sogar wesentlich besser

      1
  4. Rokee 1220 XP Beginner Level 1 | 31.08.2021 - 01:36 Uhr

    Die 5 Watt sind doch bei Ratchet und Clank getestet worden… ich denke, die werden ein besseres Netzteil auch eingebaut haben, da es zu viele rückläufe gab. Und ob hinten 5 Grad mehr rausgepustet werden oder Peng.. Ist das Messgerät auch gescheit geeicht gewesen. Wissen wir nicht. Es wird dort schon alles gut sein … mal sehen was MS mit einer anderen Revision so ändert.

    0
  5. HanzoBilo 28095 XP Nasenbohrer Level 4 | 31.08.2021 - 08:35 Uhr

    Ich hoffe das diese Entscheidung nicht die Lebensdauer einer PS5 Konsole verkürzt.Es ist bestimmt nicht spaßig wenn den Besitzern so eine 500€ Konsole eins nach dem anderen Kaputt geht nach 3-4 Jahren.Meiner meinung nach an falscher stelle gespart,eventuell den Boost Modus gekillt,den mit dieser wird es ja noch einmal wärmer.

    0
  6. Cam3li0n 0 XP Neuling | 31.08.2021 - 10:48 Uhr

    Naja die Temperatur die hinten raus kommt ist erst einmal uninteressant.
    Was interissiert ist die anliegende Temperatur an den kritischen Chips. Hier würde ich den Speicher der PS5 nennen, welcher schon vor der Revision im Grenzbereich betrieben wurde.
    Die abgeführte Wärmemenge wird durch zwei Faktoren bestimmt.
    Volumen der abgeführten Luft und dessen Temperatur.
    Liegt bei selbem Abluftvolumen eine heißere Temperatur vor, wurde das Abführen der Wärme verbessert. Vorausgesetzt die im Chip entstandene Wärme bleibt gleich, wovon wir ausgehen, da die elektrische Leistung gleich ist. (Der minimale Unterschied ist zu vernachlässigen)
    OK, die neue Revision befördert also einen Heißeren Luftstrom nach außen, also wird mehr Wärmeenergie abtransportiert, oder?
    Naja nur wenn der Luftstrom gleich geblieben ist.
    Das würde ich an der Stelle aber bezweifeln.
    Aus zwei Gründen.
    1. Die neue Revision ist gemessen am Ausgang leiser, das weist auf einen geringeren Luftstrom und somit auf eine geringere Luftmenge hin.
    2. Eine geringere Masse des Kühlkörpers wird dazu führen das sich die gleiche entstandene Menge Wärme auf weniger Masse verteilen muss. Das endet in einer höheren Temperatur des Kühlkörpers. Gepaart mit einem langsamer vorbei ziehenden Luftstrom wird dieser heißer.

    Also optimistisch gesehen wird die selbe Wärme abgeführt wie bei der alten Revision.
    In der Konsole selbst ist aber das zu haltende Temperaturniveau erhöht.

    Für mich heißt das:
    Chips werden auf einen höheren Temperaturnveau gekühlt, was hier aber kritisch zu betrachten ist da der Speicher nach oben hin keinen Puffer mehr hatte.
    Hier ist klar eine negative Entwicklung zu sehen die die Langlebigkeit der Konsole beeinflussen kann.
    Wie und wann sich das äußert müssen wir abwarten.

    Ich hoffe gamersnexxus macht noch ein genaues Video mit Messungen an den jeweiligen Chips. Dort dürften wir dann die höheren Temperaturen sehen.
    Gegebenfalls dann eben mit dem Überschreiten der jeweiligen Spezifikation des Chioherstellers.

    2
  7. PlayerOne 1160 XP Beginner Level 1 | 31.08.2021 - 13:06 Uhr

    Kritisch war ja bei der alten PS5 nur die Temperatur des Rams. Der Ram hängt aber gar nicht an den verkleinerten Kühler sondern an einem anderen Blech. Vielleicht wurde dort die Kühlung sogar verbessert. Die GPU lag laut gamersnexxus Messungen bei etwas über 70 Grad. Siehe PS5 Teardown bei ifixit Schritt 5.

    2
    • Cam3li0n 0 XP Neuling | 31.08.2021 - 13:55 Uhr

      Ja stimmt. Der RAM ist nicht direkt an den Kühlkörper angebunden.
      Herrscht jetzt allerdings ein generell höheres Temperaturniveau in der PS5, wird auch die passive Kühlung andere Bauteile beeinträchtigt.
      Die Temperatur deines Bieres auf dem Tisch pegelt sich ja auch auf Zimmertemperatur ein. Ist die höher als die Tage zuvor hast du am Ende des Tages auch ein wärmeres Bier da stehen.

      2
      • PlayerOne 1160 XP Beginner Level 1 | 31.08.2021 - 14:23 Uhr

        Richtig, wobei 3 Grad wärmere Luft nicht so kritisch sind. Vor allem geht der Luftstrom links und rechts am Mainboard vorbei. Schaut man jetzt von Vorne auf die stehende PS5, liegt links die APU und der große Kühler (der verkleinert wurde). Auf der rechten Seite sind die Ramchips und das Blech, das für die Kühlung zuständig ist. Der Luftstrom geht links und rechts am Board vorbei. Die Ströme kreuzen sich nicht. Ich sehe das ehrlich gesagt völlig entspannt. 🙂
        Schade, dass der Youtuber das Blech nicht gezeigt hat. Vielleicht wurde da ja sogar was verbessert.

        3
        • Cam3li0n 0 XP Neuling | 31.08.2021 - 15:36 Uhr

          Ja man müsste mehr über den Luftstrom wissen um das richtig einzuordnen.
          4° wärmere Luft kann in der Komponente 10° sein. Nexxus wird dazu garantiert ein Video mit Messungen machen.

          1
  8. Final18 48460 XP Hooligan Bezwinger | 18.09.2021 - 20:48 Uhr

    Plötzlich kühlt die ps5 sogar besser 😂. Mittlerweile weiß man wirklich nicht mehr was man glauben soll.

    0
    • Der falsche Diego 93175 XP Posting Machine Level 2 | 18.09.2021 - 20:51 Uhr

      Stimmt, lese ich jetzt auch überall. Ob jetzt besser oder schlechter, ich glaube es ist zumindest keine große Sache oder was einem großartig auffallen würde.

      Aber keiner weiß jetzt wirklich was stimmt. 😅

      0
      • Final18 48460 XP Hooligan Bezwinger | 18.09.2021 - 20:54 Uhr

        Ich sags mal so die Series hat bestimmt die bessere kühlung nur Probleme macht die ps5 jetzt auch keine. Bis heute habe ich noch nichts von überhitzten Konsolen gelesen.

        0
        • Der falsche Diego 93175 XP Posting Machine Level 2 | 18.09.2021 - 21:02 Uhr

          Wird schon passen, auch meine One und PS4 werden sehr warm, bin gespannt wie die neuen Konsolen im Vergleich sind. Meine Switch vielleicht etwas weniger aber dann würde ich eh nicht mehr spielen. 😂 Aber lange würde ich mit ihr im Sommer nicht rausgehen.

          0

Hinterlasse eine Antwort