PlayStation 5: Enthüllung verschoben

Sony hat angekündigt, dass diese Woche kein PlayStation 5 Event veranstaltet wird.

Update: Sony hat verkündet, dass Aufgrund der aktuellen Ereignisse in Amerika das PlayStation 5 Event am 04.06.2020 nicht stattfinden wird.

Original Artikel:

Kommende Woche am 04.06.2020 präsentiert Sony die „Zukunft des Gaming“ für PlayStation 5.

Die Konsole wird allem Anschein nach nicht gezeigt. Stattdessen will Sony in 60 Minuten neue Spiele vorstellen, die auf der PS5 laufen.

257 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SamuraiPizzaCat 1360 XP Beginner Level 1 | 02.06.2020 - 08:48 Uhr

    Sony ist schon ein Phänomen. Egal was und wie sie es machen. Es klappt.

    Es scheint irgendwie nie zu spät zu sein eine PS5 anzukündigen.

    0
    • Merowinger 15405 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 02.06.2020 - 08:56 Uhr

      Ironie? Sony hat schon etliche Projekte in den Sand gesetzt. Als nächstes geht die Smartphone Sparte flöten. Bis auf die Kamerachipsparte und Playstation ist Sony ziemlich am Boden.

      4
        • Harakiri Hornet 11485 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.06.2020 - 00:07 Uhr

          Woher kommt den diese Zahl ? Das wäre ja praktisch der komplette Umsatz der Firma über das letzte Jahr gesehen. Kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen. Im letzten Quartal waren sie doch noch mit über 2 Milliarden im Plus. Oder meinst du damit die gesamt Schulden den Konzerns ?

          0
          • vuckerinc 8250 XP Beginner Level 4 | 04.06.2020 - 01:33 Uhr

            @Harakiri Hornet
            Das sollen die Gesamtschulden sein die Sony mittlerweile angehäuft hat!
            Bei denen läuft kaum noch ne Sparte richtig rentabel, beim letzen Geschäftsjahr waren alleine die Sony Film Studios dafür verantwortlich das Sony überhaupt nen Gewinn gemacht hat!
            Die mussten sich ja nicht ohne Grund in den letzen Jahren von einigen Sparten trennen wie die PC Sparte und ja zuletzt die Finanzsparte damit die etwas flüssig waren!
            Bei den aktuellen Zahlen sind wenn ich das noch richtig im Kopf habe ja auch in allen Bereichen die Umsätze zurück gegangen selbst bei der Playstation um einiges !!
            Mit den Kamera Sensoren könnten die auch mehr verdienen, aber da ist die Nachfrage so hoch das die Nicht alle Kunden bedienen konnten, da die Fabrik an der Kapazitätsgrenze ist! Es wird zwar schon nen neues Werk gebaut aber das soll erst frühestens in 2 Jahren fertig sein, was dazu führt das viele Kunden zu anderen Herstellern gewechselt sind!
            Glaub wenn das so weiter geht wird Sony noch weiter verkleinert, aufgespalten oder könnte sogar wenn es ganz schlimm kommt ganz verschwinden !!

            0
  2. Amrumer2 1540 XP Beginner Level 1 | 02.06.2020 - 09:01 Uhr

    Irgendeinen Grund findet man immer seine Veröffentlichung zu verschieben… Demnächst ist es das Hähnchen von KFC, welches dem Präsentator auf den Magen geschlagen ist…

    12
    • Commandant Che 74160 XP Tastenakrobat Level 2 | 02.06.2020 - 17:11 Uhr

      Ich bin der gleichen Meinung wie du auch.
      Trotzdem ist diese Begründung jedoch zumindest in gewissem Maße nachvollziehbar.
      In den US und A ist derzeit wirklich eine Menge los, was nicht schön ist und wir alle können wohl nur hoffen, dass dies nicht der Anfang von etwas Unschönem ist, was wir alle nicht möchten.

      1
  3. MCG666 45535 XP Hooligan Treter | 02.06.2020 - 09:07 Uhr

    Da ist wohl bei der Generalprobe die PS5 beim abspielen eines Trailers abgeraucht!

    Für mich nur ne dumme Ausrede. Es geht ihnen nicht um Respekt oder sonst was sondern nur um Aufmerksamkeit. Und die USA ist nunmal der härtest umkämpfte Markt für Sony.

    Fakt ist doch.

    George Floyd wurde am 25.5 getötet
    Seit dem 26.5 gibt es Demos und Randale

    Am 29.5 kündigt man groß das Event an

    31
    • moorhun84 1260 XP Beginner Level 1 | 02.06.2020 - 09:49 Uhr

      Sony hat eine Ausrede gesucht und sie gefunden!🤔
      Und das alles weil man früher es ignoriert hat und jetzt alle sagen gut von Sony 🤔

      5
    • Sallgood Man 9815 XP Beginner Level 4 | 02.06.2020 - 10:06 Uhr

      So weit würde ich nicht gehen.
      Ich denke, es ist maximal ungünstig gelaufen bei Sony. Wir reden von einem Konzern, bei dem solche Entscheidungen nicht mal eben so ad-hoc von einer Person getroffen werden, wie uns das VW z.B. mit der „Diesel-Software“ einreden wollte.

      Ich würde davon ausgehen, dass dieses Event schon lange vor dem 26.5. geplant war und die Freigabe um dieses Datum herum erhielt und daher am 29.5. auch von der PR Abteilung weit gestreut beworben werden konnte. Dieses Event dann über das Wochenende (!!) zu canceln geht eben auch nicht von eben auf jetzt. Da ruft nicht der Vorstand bei Abteilung XY an und sagt: Zieh den Stecker!“. Der Vorstand weiß womöglich nichtmal, welche Abteilung letztendlich überhaupt das ausführende Organ ist, welches die Absage publik setzt. Da sind Ebenen direkt unter ihm, die das weiter tragen und mit einer gewissen „Trägheit“ dann die Entscheidung zur Durchführung bringen. Gerade in einem Japanischen Unternehmen ist Hierarchie gelebt!

      Also alle mal bequem durch die Hose atmen und hier nicht Sony Heuchelei etc. vorwerfen. Klar kann man hinterfragen, warum bei diesen Protesten und nicht bei anderen gewaltsamen Auseinandersetzungen auf der Welt. Aber ich bitte euch, DIE Frage kann man ja nun wirklich jedem (börsenotierten) Unternehmen stellen.

      Warum musste denn VW z.B. gerade in der Woche einen Werbespot für den Golf8 über Twitter lancieren, bei dem eine weiße Frauenhan deinen schwarzen Mann wie einen Popel wegschnipst?

      5
  4. Batman 4160 XP Beginner Level 2 | 02.06.2020 - 09:15 Uhr

    Das ist schon hart lächerlich von Sony. Sonst ist den doch auch scheißegal was auf unseren Planeten gerade los ist.
    Was für ein unsympathischer Haufen An Heuchlern.

    17
  5. SamuraiPizzaCat 1360 XP Beginner Level 1 | 02.06.2020 - 10:01 Uhr

    Microsoft steht mit einem Tweet gegen Rassismus und Gewalt zur Seite und Unterstützt diese Entscheidung. Respekt.

    1
  6. SamuraiPizzaCat 1360 XP Beginner Level 1 | 02.06.2020 - 10:14 Uhr

    Kann man so oder so sehen. Zum Beispiel wird es Sony nicht schaden, es wird ihnen Zuspruch und Sympathie bringen. Andererseits auch Kalkül unterstellt und damit Abneigung. Aber dieser Anteil ist um einiges kleiner.
    Dennoch ist ihr Verhalten gerechtfertigt. Nur wäre die E3 abgesagt worden oder der Auftritt von Sony? Wohl kaum, aber ein Online Stream ohne Publikum, den man beim nächsten mal einfach mit der Entertaste neu starten kann, wohl eher.

    4
  7. yberion45 5010 XP Beginner Level 3 | 02.06.2020 - 10:26 Uhr

    Ich denke Sony hat das Event von vorne rein überstürzt festgesetzt und hat jetzt ein perfekten Grund das Event zu verschieben. Sie hätten eh die PlayStation nicht gezeigt, auch wenn viele Fans genau das erwartet haben. Selbst dann wären sie ja nicht enttäuscht gewesen von Sony, den die machen ja grundsätzlich alles richtig

    4
  8. Frosch1968 13840 XP Leetspeak | 02.06.2020 - 12:52 Uhr

    Wenn Sony wirklich ein Zeichen setzen wollte, hätten sie die Veranstaltung nach Europa oder Japan verlegen können.
    Ich glaube Sony gar nix!

    3
    • Lord Maternus 79580 XP Tastenakrobat Level 4 | 02.06.2020 - 12:59 Uhr

      Stellt sich halt die Frage, was für ein Zeichen sie damit gesetzt hätten. Was sich gerade in Amerika abspielt ist vielleicht lokal begrenzt, die Ursachen dafür sind allerdings ein globales Problem.
      Das Event irgendwo anders stattfinden zu lassen, könnte den Eindruck erwecken, dass man die Augen davor verschließt oder es könnte nach „Sollen die sich doch die Köpfe einschlagen, wir müssen hier Kohle machen“ wirken.
      So geht es großen Konzernen natürlich, aber es gehört sich einfach nicht, das so offensichtlich nach außen zu tragen.

      2
    • vuckerinc 8250 XP Beginner Level 4 | 02.06.2020 - 23:56 Uhr

      @Frosch1968 du weißt aber schon daß, dieses Event nen rein Digitales Event gewesen wäre ?! Da braucht man nix irgendwo anders hin verlegen !!

      0
  9. panik0815 0 XP Neuling | 02.06.2020 - 12:53 Uhr

    Deswegen lasse ich mich auch nicht mehr hypen und gebe wirklich nur noch soviel Geld fürs Gaming aus wie absolut notwendig. Die Branche ist einfach nur noch lächerlich geworden doch die Leute werden das dank ihrem Smartphone geschädigtem Gedächtnis sowie bis zum nächsten Skandal vergessen haben ich meine wie viele wissen denn noch vom damaligen Sony Hack als mehrere Millionen Kundendaten wegen mangelnder Sicherheit entwedet wurden? Kann man einfach nicht mehr ernst nehmen am 29. wurde es angekündigt und heute haben wir es erst ein paar Tage später. Da scheinen ja wirklich nur Profis zu arbeiten. Naja hauptsache die Frauenquote brav erfüllen ganz egal wie viel Schaden der Laden davon nimmt.

    6
  10. Shadowloowarrior 1320 XP Beginner Level 1 | 03.06.2020 - 07:52 Uhr

    Das nächste Event, was Sony ankündigen wird, werden sie dann wieder verschieben wahrscheinlich will Sony danach dadurch den Regenwald im Amazonas schützen.

    0

Hinterlasse eine Antwort