PlayStation 5: Entwickler müssen PlayStation 4 Spiele kompatibel machen

Es liegt an den Entwicklern ihre PS4-Spiele mit der PlayStation 5 kompatibel zu machen.

Sony hat bekannt gegeben, dass die Entwickler dafür verantwortlich sind, ihre PS4-Spiele mit der PlayStation 5 kompatibel zu machen.

Ein Genickbruch für die zu 100 % vollständige Kompatibilität?

Die Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 ist immer noch ein großes Fragezeichen. Während Mark Cerny verkündete, dass die Top 100 der beliebtesten PlayStation 4-Spiele zum Launch auf der neuen Konsole laufen sollen, wurde diese Aussage wenig später korrigiert. Danach hieß es, dass ein Großteil der 4000 PlayStation 4-Spiele auf der PlayStation 5 laufen werden, was mittlerweile äußerst fraglich ist.

Kürzlich löschte Sony kurzerhand die Erwähnung der Abwärtskompatibilität zum Launch der PlayStation 5 auf der offiziellen Website, was weitere Fragen offen und reichlich Spielraum für Spekulationen lässt. Viele rechnen damit, dass Sony zum Launch der PlayStation 5 nur einige wenige PlayStation 4-Spiele anbieten wird oder die Kompatibilität komplett verschieben muss. Soweit wollen wir gar nicht gehen, doch es gibt weitere Gründe an der vollständigen PS4-Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 zu zweifeln.

Einen noch größeren Grund zur Sorge für alle PlayStation-Fans ist das Verfahren von Sony zur Abwärtskompatibilität.

Hierbei sind die Spielentwickler dafür verantwortlich ihre Spiele für die PlayStation 5 anzupassen, bzw. bei Problemen auf der neuen Konsole, diese nachträglich zu verbessern und zum Laufen zu bringen. Dazu sollen alle Spiele, die nach dem 13. Juli 2020 für die PlayStation 4 eingereicht werden, mit der PlayStation 5 kompatibel sein. Wobei es hier wieder dem Entwickler des jeweiligen Spiels überlassen bleibt, die Kompatibilität sicherzustellen.

Laut Eurogamer hat Sony den Entwicklern mitgeteilt, dass man sich mit jedem einzelnen Entwickler in Verbindung setzen wird, um sie in der Reihenfolge der Veröffentlichung ihrer verschiedenen Projekte darüber zu informieren, wie die PS5-Kompatibilität getestet werden kann.

Weitere Dokumentationen geben Aufschluss darüber, was „Kompatibilität“ für Sony bedeutet. Ein Spiel gilt somit nur dann als kompatibel mit PlayStation 5, wenn sein „Einreich-Code“ ohne Probleme auf Sonys Next-Gen-Maschine läuft und auf PS5 die gleichen Funktionen wie auf PS4 bietet. Wenn ein Spiel ursprünglich vor dem 13. Juli 2020 bei Sony eingereicht wurde, würde jeder neue Patch oder Remaster nach diesem Datum keine PS5-Kompatibilität voraussetzen, aber es würde „dringend empfohlen“.

PlayStation arbeitet zusätzlich daran, sicherzustellen, dass PS4-Spiele auf der PS5 ordentlich laufen, bei Problemen überträgt man die Verantwortung wieder an die Entwickler selbst.

Der Knackpunkt ist also, sollte ein PS4-Spiel fehlerhaft auf der PS5 laufen, wird man bei „Problemen, die angepasst werden müssen„, dies an die Entwickler weitergeben, damit diese dann die Spiele verbessern können.

Wie viele Entwickler im Jahr 2020 bereit sind, ihre alten Spiele für die neue Konsole anzupassen, damit sie letztendlich auf der PlayStation 5 laufen bleibt abzuwarten. Besonders kleinere Indie-Studios könnten hier wegen des zusätzlichen Aufwands vielleicht eher passen. Und was passiert, wenn es das Studio gar nicht mehr gibt oder die Entwickler mittlerweile ganz woanders arbeiten? Sony lässt auch hier viele Fragen der Fans offen.

Sony scheint nach diesen neuen Informationen kein großes Interesse an einer vollständigen PlayStation-Kompatibilität zu zeigen und verhält sich ähnlich wie beim Thema Cross-Play bedeckt und entscheidet auf Titel-zu-Titel-Basis, was den Prozess unnötig in die Länge ziehen wird. Dazu startet Sony die Empfehlung zur PlayStation 5-Kompatibilität erst in zwei Monaten! Über die Kompatibilität zur PlayStation 3, 2 oder 1 wurde ebenfalls bisher kein Wort gesagt. Welches PS4-Zubehör mit der PlayStation 5 kompatibel sein wird, ist unbekannt. Es gibt jedoch Gerüchte, dass man immerhin den DualShock-4-Controller an der PlayStation 5 weiternutzen kann.

Bei Microsoft sieht es da ganz anders aus. Wie wir bereits berichtet haben, laufen alle kompatiblen Xbox Original-, Xbox 360- und Xbox One-Spiele nativ auf der CPU und GPU der Xbox Series X. Sämtliche Funktionen der neuen Konsole, wie zum Beispiel Quick Resume sind somit mit allen kompatiblen Spielen aus vier Xbox-Generationen möglich. Dazu können Spiele mit nativen 4K, bis zu 120 fps und nachträglicher HDR-Unterstützung dargestellt werden. Eine schnellere Ladezeit ist für Xbox-Spieler die selbstverständlichste Überraschung, seitdem es Festplatten gibt. Weiter wird sämtliches lizenziertes Xbox One-Zubehör mit der Xbox Series X kompatibel sein.

Das Wichtigste an der Kompatibilität der Xbox ist jedoch, dass die Entwickler nicht einen Finger krumm machen müssen und alles vollständig vom Xbox-Team übernommen wird. Somit können sich die Studios weiterhin voll und ganz auf die Entwicklung ihrer neuen Spiele konzentrieren und müssen nicht für viel Geld ihre Ressourcen abgeben. Ebenso benötigt man lediglich eine Freigabe. Alles andere macht Microsoft.

Was bei der PlayStation 5 mit der Kompatibilität passiert, wenn beispielsweise die alten Entwickler längst das Studio gewechselt haben und somit gar nicht mehr ihre alten Spiele „verbessern“ können oder vielleicht sogar das Studio gar nicht mehr existiert, wurde von Sony nicht thematisiert. Auch ein Pendant zu Smart Delivery, wie bei Microsoft, wurde von Sony bis heute nicht erwähnt. Dank Smart Delivery müsst ihr ein Spiel nur einmal kaufen und könnt es dann auf der Xbox One und der Xbox Series X spielen.

Am 04. Juni 2020 findet die erste Sony-Show der „Superlative“ statt, wobei hier Spiele für die PlayStation 5 gezeigt werden sollen. Das Design der Konsole selbst oder Details zur Abwärtskompatibilität sind nicht zu erwarten.

147 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Cratter13 8040 XP Beginner Level 4 | 30.05.2020 - 17:11 Uhr

    Puh. Da klingt Microsofts Weg für mich deutlich besser. Also wenn das so bleibt, dann werden wohl nur die First Party Titel auf jeden Fall kompatibel sein, alles andere wäre ein Armutszeugnis. Beim Rest wird es sich zeigen, nicht dass dann Remastered Versionen aufgelegt werden wie schon bei der PS4 😅

    4
  2. OzeanSunny 71535 XP Tastenakrobat Level 1 | 30.05.2020 - 17:13 Uhr

    Ja sich es noch einfacher zu machen ist fast schon unmöglich 😉😂 Läuft es feiern die sich und wenn nicht oder es kommt nix sind die Entwickler schuld. Kein so toller Move Sony.

    3
  3. SPQRaiden 43715 XP Hooligan Schubser | 30.05.2020 - 17:14 Uhr

    Bin mal gespannt was sie da machen.. Wenn sie die AK nicht einhalten können wird das nen kleiner Knick sein. Ich denke zum Launch wollen viele ihre alte Konsole verkaufen so werden sie doch auf der PS4 sitzten um noch die Game zu spielen die sie eben gern spielen.

    Bin froh das die Xbox das Schritt für Schritt in den letzten Jahren bereits gemacht hat.

    7
    • Cratter13 8040 XP Beginner Level 4 | 30.05.2020 - 17:18 Uhr

      Das denke ich auch. Da wird Sony die Early Adopter eher schwer mitnehmen können, außer die großen Fans die dann beide Konsolen da haben. Aber die Mehrheit wird die aktuelle Gen verkaufen und dann das Geld nehmen zum Kauf der neuen Konsole. 😅🙈

      1
      • SPQRaiden 43715 XP Hooligan Schubser | 30.05.2020 - 17:31 Uhr

        Also wenn sie ohne AK kommt dann müssen sie zum Launch hammer Games bringen sonst wird die PS5 kein Kaufgrund sein. Weil ohne gute Games die dich lange an der Stange halten ist schnell die Luft raus und dann schaut man zur Konkurrenz so nach dem Motto.. Ja Mensch der hat die Xbox Serie X und kann trotzdem Fifa 21 spielen.. Die PS5 Leute müssten sich das doch dann quasi 2 mal kaufen. Einmal kurz vor Release der PS5 und dann zum Release. So ein Upgrade wie Xbox hat Sony ja nicht soweit ich weiß oder?

        3
        • Z0RN 238005 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.05.2020 - 17:37 Uhr

          Die PS5 wird schon einige Kracher bieten. Viele aus meinem Bekanntenkreis warten aber lieber auf die PS5Pro und favorisieren momentan die XSX. Okay, ich bin da nicht ganz unschuldig. 😀

          20
          • Amokknobi 5200 XP Beginner Level 3 | 30.05.2020 - 18:29 Uhr

            Ist in meinem Bekannten- und Familienkreis auch nicht anders: entweder Ps5 slim oder pro, aber keine ’normale‘ bei Release

            0
            • SPQRaiden 43715 XP Hooligan Schubser | 30.05.2020 - 18:55 Uhr

              Klärt mich jemand auf warum das so ist? Weil sie früher oder später auf jedenfall ne neue PS raushauen mit mehr Leistung etc? Oder steckt in der Release Version einige Probleme? Meine letzte PS war die 3 die hatte ich mir dann aber auch erst 2 Jahre später geholt und nur wegen Metal Gear Solid 😀

              0
              • Z0RN 238005 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.05.2020 - 19:22 Uhr

                Ich kann dir nur sagen, was hier so erzählt wird und ich stelle ganz klar fest, dass die meisten PS4-Gamer, die ich so kenne, nicht so blind zuschlagen werden, wie auch hier oft verallgemeinert behauptet wird.

                Viele sind sich bewusst, dass die erste Handelsversion der PlayStation immer wieder gerne Probleme gemacht hat, dann eine aktualisierte Versionsnummer in der Modellbaureihe kam usw. usw… Die meisten wollen erstmal abwarten. Viele sind immer noch arg genervt von der Lautstärke der PS4 und auch der Wärme, die die abgibt. Genauso von der Haltbarkeit der Controller. Und zu guter Letzt vertrauen viele nicht mehr darauf was Sony sagt oder ankündigt, weil man vieles zu oft immer und immer wieder verschoben hat. Da hängt einigen vielleicht auch TLOU2 in den Knochen, was viele hier rein optisch auch schon gar nicht mehr so bahnbrechend finden.

                Dann erzähl ich denen vom Xbox Game Pass und wie genial sich der Elite Controller anfühlt, dass man alle Xbox Studio Games Day One im Abo spielen kann… und schon sind sie angetan. Was wer wann letztendlich kauft, bleibt natürlich dahingestellt. Dennoch habe ich mehr verärgerte PS4 Besitzer um mich herum, als welche, die total happy sind.

                7
            • Z0RN 238005 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.05.2020 - 19:15 Uhr

              🤣🤣🤣 du glaubst gar nicht wie viele mich auf dem Poden liegen sehen wollen!

              2
        • Cratter13 8040 XP Beginner Level 4 | 30.05.2020 - 21:20 Uhr

          Haha das ist gut. Umgekehrt lohnt es sich dagegen nicht eine PS4 zur XB1 zum Ende der Generation zu tauschen ^^ Aber ich hab meine PS4 vor einem halben Jahr noch für > 200€ verkauft und bin zufrieden mit der XB1, die ich zum BlackFriday gekauft hat. Der Gebrauchtmarkt wird sicher überschwemmt mit den alten Konsolen ^^

          0
  4. Robilein 257965 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.05.2020 - 17:15 Uhr

    Das liest sich nicht so gut.

    Bei der Series X laufen die Games nativ von der Hardware aus. Großer Unterschied zu dem was von Sony kommen wird. Da muss sich rausstellen wie viele Studios überhaupt ihre Games abwärtskompatibel machen werden.
    Was die Series X angeht können sich die Entwickler schön zurücklehnen und an ihren Spielen arbeiten, weil Microsoft die Arbeit macht.

    Da ist Microsoft mit ihrem Abwärtskompatibilitäts Programm sehr viel weiter, Top👍

    11
    • dancingdragon75 64115 XP Romper Stomper | 30.05.2020 - 19:29 Uhr

      @Robilein

      Also ICH wenn Entwickler wäre, würde ich grade ein Loblied auf Microsoft singen und in Interviews sagen, dass ich die Zeit die zusätzlich zur Verfügung (weil nicht gebraucht für Anpassungen) steht, zu verbesserter Anpassung an die Xbox Version nutzen kann..

      Bin mal gespannt auf die Aussagen der Entwickler zu dieser Forderung der Verantwortung..

      2
      • Robilein 257965 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.05.2020 - 21:26 Uhr

        Oh ja. Hoffe da kommt was von denen. Die Xbox war schon immer Entwicklerfreundlicher als die Konkurrenz.

        1
  5. Cerdiwan 20085 XP Nasenbohrer Level 1 | 30.05.2020 - 17:20 Uhr

    Gute das ich Anfang des Jahres nach 13 Jahren mit der Playstation zur Xbox gewechselt bin.
    Hab es bis jetzt keinen Moment bereut, die machen einfach momentan den besseren Job.

    11
  6. MacCoin 8080 XP Beginner Level 4 | 30.05.2020 - 17:29 Uhr

    Mir völlig wurscht, die PS5 wir erst viel später geholt, selbst die SX wird erst nächstes Jahr geholt, aber definitiv lange vor der PS5.

    1
  7. x S e V a L zZ 480 XP Neuling | 30.05.2020 - 17:32 Uhr

    Es werden genug Spiele abwärts kompatibel sein braucht keiner Angst haben. Was mich hier eher mal Interessieren wie viel Spiele ihr wirklich aktuell von der alten Generation also Xbox 360 zockt. Damals wo ich noch Xbox gespielt habe war der schon ein geiles Feature aber im großen und ganzen nie wirklich benutzt

    4
    • McLustig 117950 XP Scorpio King Rang 4 | 30.05.2020 - 17:34 Uhr

      Immer mal wieder. Und alleine die Möglichkeit zu haben das jederzeit zu können ist schon genial. Ist einfach ein krasser Mehrwert.

      5
    • OzeanSunny 71535 XP Tastenakrobat Level 1 | 30.05.2020 - 17:35 Uhr

      Hier hat keiner Angst da bei Microsoft sehr viele Games abwärtskompatibel sind. Das müssen die erst mal schaffen. Und ja ich spiele immer wieder mal Riddick oder Max Payne 3. und noch viele andere Perlen.

      0
    • Z0RN 238005 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.05.2020 - 17:35 Uhr

      Und das weißt du woher? Wie viele Spiele werden es denn sein? Wie viele zum Launch der PS5? Momentan scheint das ja nicht einmal Sony selbst zu wissen.

      Ich spiele mit den Kids gerne alte Xbox 360 Games. Zum Beispiel: Sonic & All-Stars Racing Transformed. Oder die LEGO-Games oder andere Sonic-Spiele bzw. Rayman.

      Und selbst, wenn ich die nicht spielen würde, ist es ein gewaltiger Unterschied überhaupt die Option zu haben ein altes Spiel einzulegen und spielen zu können oder eben nicht!

      Es zeigt mir dazu, dass die Investition, die ich heute in dieses Eco-System mache, auch in Jahren noch etwas Wert ist und nicht nur innerhalb eines Lebenszyklus.

      p.s. Und wenn beispielsweise Forza Motorsport 7 mit 120fps läuft auf der XSX, dann werde ich das auf jeden Fall wieder spielen. 😀

      10
      • x S e V a L zZ 480 XP Neuling | 30.05.2020 - 17:59 Uhr

        Ist schon richtig aber ich würde erstmal abwarten was Sony macht sonst kommen so News wie die und es wird ein Kommentar gefetze wieder wenn ich das lese es ist nichts offiziell wie er Umfang ist. Vll ist er auch gut man weiße es nicht aber hier haben manche Probleme uns müssen alles runter machen

        7
        • Robilein 257965 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.05.2020 - 18:03 Uhr

          Das sind ja Informationen von Sony, auch zu lesen auf anderen Seiten 😉
          Das es von Sony kommt ist Fakt. Wie die Abwärtskompatibilität am Ende ausschaut, muss sich natürlich noch zeigen.

          1
        • Thegambler 0 XP Neuling | 30.05.2020 - 18:52 Uhr

          Alles runtermachen ist gut…

          Es ist Sony selbst, die die ganze Zeit nur auf der SSD herumeiern und sonst so gut wie keine Informationen über die Ps5 rausgeben! Die Informationspolitik von Sony ist Schuld!

          Alleine die Infos zur AK der Konsole sind mehr als schwammig. Niemand weiss aktuell in welchem Umfang Ps4 Spiele zu Release abgespielt werden können. Vielleicht auch erst später…

          Noch nicht mal das Design der Konsole ist aktuell bekannt.

          Nerven dich diese spärlichen Infos zir Ps5 nicht auch?

          4
          • x S e V a L zZ 480 XP Neuling | 30.05.2020 - 20:18 Uhr

            Klar mehr Information sind immer schon und kann man auch nicht bestreiten. Aber ich hab mein Vertauen in die Firma gesetzt genau so wie ich es bei Microsoft gemacht habe. Die Jungs werden schon wissen was sie machen. Lieber mal mehr auf Offizielle Sachen Wert legen ist jetzt auf das allgemeine bezogen. Nicht das du dich jetzt da voll angesprochen füllst.

            0
    • Robilein 257965 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.05.2020 - 17:50 Uhr

      Gears of War 1-3, Red Faction Armageddon, Star Wars Knights of the Old Republic 1+2, Star Wars Republic Commando, GTA San Andreas, GTA IV, Split/Second, Brütal Legend, Fable Anniversary uvm.

      Du siehst, gibt mehr als genug was ich spiele😉

      3
    • DerLandvogt 41460 XP Hooligan Krauler | 30.05.2020 - 17:58 Uhr

      Also ich zocke oft games der 360 auf meiner one X
      Von daher liebe ich dieses Feature

      5
    • GloryFox 13875 XP Leetspeak | 30.05.2020 - 18:00 Uhr

      Auf der einen Seite behaupten ‚keine Angst genug für alle da‘ auf der anderen Seite aber gleich Zweifel streuen das es eh keiner braucht 🤣 Sorry ich hoffe du bist nicht der nächste PS Beauftragte der SDF der es für das beste hält für alles doppelt und dreifach zu Kasse gebeten zu werden. Alles was Konsumenten zu gute kommt abwärtskompatibilität, die freie Wahl zu haben, ob man Services wie EA access usw. nutzen möchte, kann nur gut sein.

      4
    • juicebrother 26760 XP Nasenbohrer Level 3 | 30.05.2020 - 19:07 Uhr

      Hm, schwer eine präzise Antwort auf so eine Frage zu geben… Immer mal wieder beschreibts bei mir da wohl noch am treffendsten. Ich unterscheide nähmlich generell nicht zwischen neuen und alten Games, sondern zwischen Games auf die ich grad Lust oder keine Lust : )

      Und, Angst was Sony gebacken kriegen oder eben nicht haben hier wohl die wenigsten ; )

      3
    • dancingdragon75 64115 XP Romper Stomper | 30.05.2020 - 19:37 Uhr

      Die Lust die alten guten Spiele zu zocken kommt ja mit den automatischen Verbesserungen..
      Ich meine..Hey..Red Dead Redemption von der 360 in HDR und besseren Assets?
      Ich würde am liebsten mit @Robilein und anderen zusammen irgendwo ne Release Party machen..ich fühl mich genau wie er.. der Hype fließt so heftig durchs Blut 😎🤩🤣

      1
      • Robilein 257965 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.05.2020 - 19:44 Uhr

        Wäre ich sofort dabei. Bier nehme ich mit 🤣🤣🤣

        Bin auch seit Monaten so gehyped, schlimm. Schön zu sehen das es anderen auch so geht 🙂

        0
    • multikulti 5705 XP Beginner Level 3 | 30.05.2020 - 19:46 Uhr

      geht jetzt in erster linie um ps4 spiele. dein x360 beispiel würde eher ps3 games betreffen. und x360 games spiel ich immer wieder mal

      1
  8. Syler03 25360 XP Nasenbohrer Level 3 | 30.05.2020 - 17:36 Uhr

    Sony war wahrscheinlich an überlegen: Wir verbauen Endweder besseren Lüfter für übertakte PS5 oder wir machen die Abwärtskompatibilität. 😉😂😂

    6
    • McLustig 117950 XP Scorpio King Rang 4 | 30.05.2020 - 17:39 Uhr

      Und am Ende werden sie dann beides nicht gemacht haben 😁✌🏼

      7
      • Kenty 18025 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 30.05.2020 - 18:33 Uhr

        Ich finde es schon seltsam, dass sie die PS5 noch nicht gezeigt haben. Vielleicht sind sie ja jetzt mit einem Gehäuseredesign beschäftigt. Um so besser gefällt mir jetzt der Tower of Power.

        1
        • Z0RN 238005 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.05.2020 - 19:13 Uhr

          Irgendeinen Grund wird es haben. Es hieß ja sogar von den letzten Die-Hard-Fans, dass die PS5 spätestens im Juni enthüllt wird… Naja… 🤣

          1
    • juicebrother 26760 XP Nasenbohrer Level 3 | 30.05.2020 - 19:13 Uhr

      Ach was, AK regelt der Fluxkompensator (SSD) und das Kühltriebwerk wird locker von 3D Audio übertönt ; )

      3
  9. Tigerman764413 1870 XP Beginner Level 1 | 30.05.2020 - 17:39 Uhr

    Auweia das ist ein grosser Tiefschlag für Sony und alle Playstation fans. Das tut mir ehrlich sehr leid für Sony und alle Playstation fans. Ich kann mir gut vorstellen dass MS auch mehere Playstation Spieler gewinnen wird. da bin ich mir ziemlich sicher. Und bin auch sehr froh darüber das MS da keine Probleme mit der AK hat. 👍

    2
  10. PureDarkness35 35030 XP Bobby Car Raser | 30.05.2020 - 17:56 Uhr

    Da zieht sich Sony fein aus der Affäre, Schuld sind dann wieder die Anderen wenn die Versprechungen nicht gehalten werden. So geht PR.

    4

Hinterlasse eine Antwort