PlayStation 5: Erste Details zur Hardware und Abwärtskompatibilität bestätigt

Sony lässt sich ein wenig in die Karten schauen und verrät erste Details zur PlayStation 5, die über eine Abwärtskompatibilität verfügt.

Mark Cerny, Systemarchitekt der PlayStation 4, sprach mit wired.com über die nächste Sony Konsole. Dabei soll es sich um eine echte Next-Gen Konsole handeln, an der bereits seit vier Jahren gearbeitet wird.

Erste Entwickler haben bereits DevKits in ihren Händen, um sich mit der neuen Konsole vertraut zu machen. Der Launch wird allerdings nicht in diesem Jahr stattfinden.

Zur Hardware ist hingegen folgendes bekannt:

  • AMD CPU: dritte Ryzen-Generation mit 8 Kernen (neue 7nm Zen 2 Mikroarchitektur) und Custom Unit für 3D Audio
  • GPU: Custom Radeon Navi GPU mit Ray Tracing

Als echten „Game Changer“ bezeichnet Cerny die Festplatte. So haben sich viele Entwickler für die nächste Konsole eine SSD gewünscht. Sony kommt diesem Wunsch offenbar nach, denn wie er im Interview anhand des Spiels Marvel’s Spider-Man demonstrierte, benötigt man auf einer PS4 Pro 15 Sekunden für eine Schnellreise, wohingegen es nur 0,8 Sekunden auf einem DevKit sind.

Weiterhin wurde durch das Interview klar, dass die PlayStation 5 ein physisches Laufwerk haben wird sowie über eine Abwärtskompatibilität für Spiele verfügt.

Weitere Details und das komplette Interview findet ihr auf wired.com.

90 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DBGHSKuLL 3625 XP Beginner Level 2 | 16.04.2019 - 21:40 Uhr

    Also Leute ich bitte euch, die Specs der nächsten Xbox und Playstation stehen längst fest.

    0
  2. Phonic 17340 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 16.04.2019 - 22:19 Uhr

    Denke Sony wird auch mit 2 Varianten ins Rennen gehen für 400€ wird das alles nicht möglich sein denke ich

    0
  3. Harvanas 2370 XP Beginner Level 1 | 16.04.2019 - 23:05 Uhr

    Ich versteh nicht warum hier manche tatsächlich glauben, dass MS oder Sony auf Aussagen zur jeweiligen Ausstattung der Konkurrenz „noch was ändern/nachlegen“. Falls 2020 der realese ist und es devkits gibt, so ist die Entwicklung schon viel zu weit fortgeschritten um grundlegende Dinge zu ändern.

    4
  4. Homunculus 75385 XP Tastenakrobat Level 3 | 17.04.2019 - 07:10 Uhr

    Puh, wenn das wirklich die Ausstattung ist, dann bin ich auf den Preis gespannt. Das wird niemals ein vernünftiger Preis werden.

    AK war irgendwie klar, alles andere wäre auch albern gewesen. Mal sehen was ich dann mit meiner PS4 mache.

    0
  5. Biggo 820 XP Neuling | 17.04.2019 - 08:46 Uhr

    400 € ist die Grenze bei denen sich Konsolen gut verkaufen. Rentabel wird das Geschäft irgendwann über Online Abo´s etc.

    Wenn Sony oder Microsoft am Anfang drauflegen, dann wird sich das später auszahlen.

    Bin sehr gespannt. Denke aber die Basic Konsole mit Controller wird nicht wirklich teurer als 400 €. Vlt gibts noch eine zweite Variante mit Kinect oder VR-Kram.

    0
    • Murky Claw 28010 XP Nasenbohrer Level 4 | 17.04.2019 - 11:50 Uhr

      Ich denke das wird so um die 499€ an den Start gehen. Ja es ist viel Geld, aber wenn man bedenkt, dass das Teil auch liefert, dann ist es gar nicht mal so teuer.
      Als Vergleich nehme ich da gerne Smartphones. Die kosten von Jahr zu Jahr meist mehr und die verkaufen sich auch wie warme Semmeln. Ich meine Iphone X für 1300€-1600€ hat sich ja auch verkauft. Da könnte man sich ja schon 2-3 Konsolen kaufen.

      1
        • Murky Claw 28010 XP Nasenbohrer Level 4 | 18.04.2019 - 10:48 Uhr

          Ok. Da hast du recht. Bin um 300 total abgewichen (sollte besser recherchieren), also lag es zwischen 1000€-1300€. Ist aber dennoch eine Stange Geld.

          0
  6. XBoXXeR89 24690 XP Nasenbohrer Level 2 | 17.04.2019 - 08:57 Uhr

    Sollte Sony irgendwann auch PS1 und PS2 Games Abwärtskompatibel machen kauf ich es mir ohne zu zögern!

    1

Hinterlasse eine Antwort