PlayStation 5: Keine Abwärtskompatibilität mit PS1-, PS2- oder PS3-Spielen

Wer eine PlayStation 5 kauft, muss auf eine Abwärtskompatibilität für Spiele aus der PS1-, PS2- oder PS3-Ära verzichten.

Zukünftige Besitzer einer PlayStation 5 Konsole müssen starke Einschränkungen bei der Abwärtskompatibilität hinnehmen.

Die neue Konsole von Sony wird keine Abwärtskompatibilität zu Spielen für PlayStation 1, PlayStation 2 oder PlayStation 3 herstellen können. Das bestätigte PlayStation CEO Jim Ryan in einem Interview mit Famitsu.

Auf die Frage, wie es auf der PlayStation 5 mit der Abwärtskompatibilität für Spiele der Generationen PS1 bis PS3 aussieht, sagte Ryan:

„Bei der Entwicklung des Gerätes haben wir die für die PS5 spezialisierte Technik im Auge behalten. Da die PS4 bereits 100 Millionen Spieler hat, dachten wir uns, dass sie PS4-Titel auch auf der PlayStation 5 spielen können sollten, also haben wir die Kompatibilität mit der PS4 berücksichtigt. Bei der Umsetzung haben wir uns gleichzeitig auch die Hochgeschwindigkeits-SSD und den neuen Controller DualSense konzentriert. Leider konnten wir also die Implementierung solcher Kompatibilitäten nicht erreichen.“

Microsoft hingegen bietet mit der Xbox Series X Konsole eine Abwärtskompatibilität mit tausenden von Spielen aus den Generationen Xbox One, Xbox 360 und Original Xbox an.

120 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Captain Satan 8450 XP Beginner Level 4 | 19.09.2020 - 01:17 Uhr

    Einerseits schade für PS1 und 2 andererseits sind die Spiele meist schlecht gealtert. Wenn Gameplay und/oder Story das Spiel nicht tragen, ist die grafische Darstellung aus heutiger Sicht unerträglich.
    Ich kauf Sony nicht ab, das es zu aufwändig gewesen wäre die AK zumindest für PS1 und 2 zu implementieren

    0
  2. Ibrakadabra 25140 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.09.2020 - 04:36 Uhr

    Hallo liebe Community 🙂

    Und gleich mein erster Rant zur PS5 und Vorfreude der Xbox Series X!

    Tja ganz schön gerumpelt hat es die letzten beiden Tage. Sony hat zwar eine gute Präsentation hingelegt, insbesondere Demon’s Souls sah fabelhaft aus, aber diese Frechheit ohne Vorwarnung um Punkt Mitternacht die Vorbestellungen zu starten, obwohl man vorher zugesichert hatte dass man sich keine Sorgen machen muss und man benachrichtigt wird wann es losgeht, das war eine ganz miese Nummer von euch. Und auch die Kehrtwende mit der Cross-Gen-Geschichte nehme ich euch krumm.

    Es ist vernünftig die PS4-Spieler nicht auszuschließen, gerade bei dieser Userbase, aber lieber Ryan dann spricht man aber nicht von „We believe in Generation“ und prangert das beim Konkurrenten an. Ich bin wirklich enttäuscht über diese Erkenntnis. Der Erfolg steigt euch wieder zu Kopf, Parallelen zu 2006 sind zu erkennen und es wurde auch nichts über das Dashboard, der AK oder die generelle Technik der Konsole geäußert. Ich möchte wissen wie die Lautstärke ist, wie Smartshift funktioniert. Dieser variable Taktratenzirkus muss doch exemplarisch erklärt werden. Bin skeptisch, sehr skeptisch, ob das alles einwandfrei funktionieren wird. DuskGolem hat heute erneut Probleme bei der PS5-Version von Resident Evil 8 angedeutet und scheinbar haben die Devs ihre Schwierigkeiten damit umzugehen.

    Solange Sony weiterhin die restlichen Details verschweigt, bleibe ich skeptisch und darum werde ich mir zuerst die Xbox Series X bestellen. MS liefert mir hier das bessere Gesamtpaket und ich bin länger bereits am überlegen gewesen diesmal mit der Xbox zu starten. Ja, MS bietet zum Launch nicht wirklich was Besonderes, aber die Gewissheit zu haben dass ich meine Bibliothek mitnehmen kann und dass die Spiele auch noch in einer höheren Qualität spielen kann reicht mir als Kaufgrund. Es kommen von den Thirds genug Next-Gen-Titel und das reicht vorerst für eine Weile.

    Bei der PS5 weiß ich was ich bekomme, aber ich möchte diese Tricks nicht einfach durchgehen lassen. Das ist Täuschung und was wurde über die Monate MS für Dinge angedichtet und ich habe mich teilweise auch daran beteiligt. Es ist schon lustig dass Sony nun die Strategie von MS anwendet und gleich die Unterstützung der PS4 auf satte vier Jahre verlängert und das Horizon Forbidden West jetzt plötzlich auch noch als PS4-Titel erscheint lässt die im Raum getätigten Aussagen in einem lächerlichen Licht stehen. Ich glaube euch kein Wort mehr!

    Die PS5 werde ich später in einem Bundle holen. Aber jetzt möchte ich die ganze Arbeit von MS honorieren. Sie haben sich mehr als nur kundenfreundlich gezeigt, so viele Spiele kostenlos aufbereitet und es wird immer mehr. Der Gamepass, auch wenn ich ihn persönlich nicht nutze, ist ein super Benefit. Vor allem für die Gelegenheitsspieler die nicht so viel Geld haben, können eine große Vielzahl an Spielen ausprobieren. Das ganze Zubehör lässt sich weiter verwenden.

    Mit der One-Generation bewiesen dass sie leise Konsolen bauen können und das führt die XSS und XSX nun fort. Das Kühlkonzept der Series X ist genial. Aber auch das zeigt dass sie hier Sony bei weiten überlegen sind. Die Konsole mag zwar schlicht und langweilig rüberkommen, aber sie ist gegenüber der PS5 kompakt.

    In der Konsolen stecken so viele technologische Features wie in keiner Konsole zuvor. Das ist für mich als Technik-affiner Spieler aufregend und das ist ein starker Zusatzpunkt, womit die Xbox auf längerer Sicht seine Vorteile ausspielen wird. Mich überzeugt die Xbox deutlich mehr, man merkt das MS hinter ihr Produkt steht und das sieht man an der Transparenz. Alles wurde über die Konsole über die letzten Monate offenbart, wo Sony nur abgewartet hat. MS hat diesmal das Momentum besser genutzt und sie hätten das vergolden können, wenn zum Launch wenigstens die Software da wäre. Aber das macht für mich in dem Fall nichts aus, denn es sind interessante Spiele angekündigt für die Zukunft und ich bin zuversichtlich dass die neue Ausrichtung auch software-seitig für tolle Zeiten sorgen wird.

    Anfangs sagte ich mir noch, dass mir die Abwärtskompatibiliät nicht so wichtig wäre, jedoch sehe ich das jetzt anders. Da ich von Sony gar nichts konkretes höre in dieser Richtung, kann ich mir bei MS sehr sicher sein dass die Spiele wirklich von der Mehrleistung profitieren. Mir reicht nur eine schnellere Ladezeit nicht aus, ich möchte auch optisch eine Verbesserung sehen. Bis dato gehe ich bei der PS5 nur von einer 1:1 Umsetzung aus. Das ist mir zu wenig, denn ich habe mir extra PS4-Spiele aufgehoben um sie in einer schöneren Form auf der PS5 zu spielen.

    Auf der Xbox One X gefiel mir die AK bereits habe sie aber nicht so regelmäßig genutzt. Das wird sich mit der Series X schlagartig ändern, weil alle unterstützten Spiele ein Overhaul erhalten, sogar mit doppelter Framerate! MS legt sich so ins Zeug, seit Spencer das Zepter in der Hand hat und das kann ich nur würdigen. Auch die Kooperation mit Nintendo freut mich. Ori 2 ist vogestern in der Mini Direct – die übrigens großartig war – für die Switch angekündigt und gleich als Shadow Drop releast worden, und es läuft in 60FPS. Sagenhaft.

    Es ist so geil so eine leistungsfähige Konsole haben zu können, die nur so vor Power strotzt. Leise und stark. Ich freu mich tierisch darauf.🤩

    4
  3. devshack 12555 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 19.09.2020 - 07:50 Uhr

    Ihr seht das alle falsch, Sony hat mit wenig Aufwand die Pro`s von MS den Wind aus den Segeln genommen. Versuche mal jetzt noch bei der Presse oder Fanboys GamePass und Abwärtskompatibilität anzubringen. Das heist es nur simpel, hat die PS5 auch. Da interessiert es nicht das die Abwärtskompatibilität nur eine Generation betrifft und nicht alle oder das die Collection nur halbgar gegenüber dem GamePass ist. Sony hat da ganz billig gekontert aber das reicht am ende leider aus.

    Auch das Argument ich zocke lieber abends an der Couch daher PS5 da ich ja einen PC habe. Na gerade da wäre die xBox ja perfekt, dank Cross Savegames. PC aus und auf der Couch über Konsole weiterzocken.

    0
    • Z0RN 292700 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 19.09.2020 - 08:14 Uhr

      Man kann doch nicht von verblendeten Leute, die keinerlei Argumente zulassen auf andere schließen.

      Ich hab viele Freunde, mit Kids usw. denen erzähl ich was von XSS plus Game Pass, nach 30 Minuten sind sie nicht nur angetan, sondern überzeugt. Freund hat die All Digital XOS damals für 99€ mitgenommen und kann das mit XGP bis heute nicht glauben…

      Also so übertrieben und total fern von jeglicher Argumentation sind Gamer überhaupt nicht.

      Der harte Kern vielleicht! Den interessiert die Xbox sowieso nicht und von dem Kern gibt es dann noch einige, denen es wichtiger ist, dass die eigene Konsole in einer Liste besser da steht als die andere, obwohl sie immer nur den eigenen Favoriten unterstützen.

      Die AK der Xbox zu 4 Generationen an Spielen mit kostenlosen Verbesserungen (zum Teil automatisch) ist ein Segen. Da kann keiner sagen, das es anders wäre oder das es ihm egal sei, ob er seine alte Spielbibliothek mit über 100 Spielen einfach weg schmeißen kann oder mit der Next-Gen weiterspielen, und das sogar in Besser, kann. 😉

      Also nicht alles so überspitzt sehen. Es geht nicht darum List-Wars zu führen. 🙂

      2
  4. GrayHawk48 7305 XP Beginner Level 3 | 19.09.2020 - 08:55 Uhr

    Ich werde wohl bei der Xbox Architektur bleiben, aber ich kann die Entscheidung zumindest ökonomisch verstehen. Selbst Xbox 360-Titel (=ps3) sind heute oft schlecht gealtert und für richtigen Perlen gibt es oft Remakes und Remastered-Versionen.

    Aber – für die, die die Abwärtskompatibilität voll nutzen, ist es natürlich sehr schade. Zumindest die PS3 hätte man wieder inkludieren sollen.

    Meine originalen XBOX-Spiele werde ich mir auf der Series X wohl kaum antun – aber eventuell das eine oder andere 360-Game. Wichtig ist i.b. die Abwärtskompatibilität zur letzten Generation. Und die ist vorhanden – bei beiden Konsolen.

    0
  5. Chryzzly 980 XP Neuling | 19.09.2020 - 11:11 Uhr

    Drei Generationen die Sony remastern/ remaken kann. Gut das ich noch die alten Konsolen von denen Zuhause hab und auf erneute Käufe nicht angewiesen bin.

    0

Hinterlasse eine Antwort