PlayStation 5: Keine generations-definierenden Spiele bis 2022, sagt PlayStation-CEO

Für die PlayStation 5 wird es laut dem PlayStation-CEO keine generations-definierenden Spiele bis 2022 geben.

Die PlayStation 5 ist seit dem 19. November 2020 auch in Deutschland offiziell erhältlich und bietet Spielern, die das Glück hatten eine Konsole zu erhalten, bereits einige Exklusiv-Remake-Titel wie unter anderem Demon Souls.

Sony hat kurz vor Veröffentlichung seine Strategie angepasst und setzt nun genauso wie Microsoft auf einen sanfteren Generations-Übergang. Somit sollen Cross-Gen-Spiele für PlayStation 4 und PlayStation 5 noch zwei bis drei Jahre zur Tagesordnung gehören.

In einem Gespräch mit TASS sprach der PlayStation-Chef Jim Ryan über das Thema Cross-Gen-Veröffentlichungen der nächsten Jahre.

Er sagt: „Die Geschichte wird Ihnen sagen, dass die Entwickler erst im zweiten oder dritten Jahr wirklich große Schritte gemacht haben. Entwickler benötigen in der Regel etwas Zeit, um sich mit der Hardware vertraut zu machen.“

„Aber es wird wahrscheinlich 2022 werden bis Sie einige wunderbare Dinge in der gleichen Weise sehen werden, wie es 2015/2016 für die vorherige Generation war, als die Generation definierende Spiele begannen, veröffentlicht zu werden.“

Sony besitzt eine PlayStation 4-Nutzerbasis von etwa 115 Millionen Spielern. Auf diese Grundlage wollen viele Entwickler verständlicherweise nicht verzichten.

74 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. | Z3r0Odyss3y | 7245 XP Beginner Level 3 | 23.11.2020 - 11:30 Uhr

    Da sieht man einfach mal wieder das beide Unternehmen nicht den selben Stellenwert haben bei den Usern und bei den Schreiberlingen. Neutrale Seiten gibt es eigentlich kaum bis garnicht mehr.

    Entweder es ist wie hier, wo alles von Ms gefeiert wird (nicht negativ gemeint) oder auf anderen Seiten wird alles ins Negative gezogen was die xbox betrifft oder man schreibt in negative News zur PS auch was negatives der Xbox…

    HDMI 2.1 bei xbox 40 Gbps = schlechte News auf anderen Seiten
    HDMI 2.1 bei PS 32 Gbps = es wird schön geredet und ist ja nicht schlimm
    Crossgenspiele Xbox = Die One wird die Qualität der Spiele zurück werfen
    Crossgenspiele PS = Die einzig richtige Entscheidung und es wird gefeiert
    Gamepass auf der Xbox = Microsoft zerstört die Spieleindustrie
    Gamepass auf PS (es wird bald Ankündigungen geben) = die Leute freuen sich darauf

    das könnte man jetzt nach belieben erweitern…

    37
    • burito361 11540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.11.2020 - 13:35 Uhr

      Stimmt, aber dafür werden wir wenigstens nicht von Microsoft veräppelt. Sie legen alles auf den Tisch und ich finde da Sony viel merkwürdiger. Nicht das ich Sonys Konsole schlecht finde, werde mir in ein paar Jahren auch wahrscheinlich die PS5 Slim Variante zulegen. Aber mit Microsofts Next Gen sind wir alle gut ausgerüstet und auf uns kommen noch tausend neue Sachen
      Finde nur eine Sache schade, das wir keine Blockbuster dieses Jahr bekommen werden (ausser Cyberpunk und der ist auch noch nicht Safe)

      0
    • Final18 6200 XP Beginner Level 3 | 23.11.2020 - 20:52 Uhr

      Finde Microsoft und Sony auf Augenhöhe, der eine macht das ein bisschen besser und der andere wiederum dieses und jenes ein bisschen. Ich persönlich spiele lieber auf der xbox, habe aber auch eine ps4 und werde mir auch eine ps5 holen in 2 bis jahren 3 jahren. Für mich war der Controller immer ausschlaggebend fand den xbox Controller immer um Welten besser. Na ja der dualsense scheint ja ziemlich cool zu sein.

      1
  2. TCW Sam Vimes 18570 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.11.2020 - 11:43 Uhr

    Der Typ geht mir so auf den Sack, dass schon er als alleiniger Grund herhalten würde keine ps5 zu kaufen.
    Ich würde mir ja schon echt wünschen, dass diese Ponys alle mal aufwachen. Aber wie bei Bose, Adidas oder Audi…Hauptsache es steht Sony Playstation drauf, dann wirds schon gut sein. *Facepalm* Kopf=>Tisch

    10
    • Jogo79 7400 XP Beginner Level 3 | 23.11.2020 - 12:10 Uhr

      Musst aber auch nicht auf den gleichen Zug springen, nur weil du mit MS so zufrieden bist. Eigentlich sind wir doch alle schuld daran. Kritik wird so gut wie kaum noch geduldet, wenn man auf Pro-Contra zu einem Thema mal ist. Entweder hat man dann einfach ruhig zu sein, oder die Minderheit (Kritiker) werden mundtot gemacht. Ich find es mittlerweile sehr bedenklich, wie jeder mit Kritik umgeht. Wenn andere, oder ich MS/Sony für etwas – was auch subjektiv ist – kritisieren, bekommt man von „sogenannten“ Besserwisser eine reingedrängt. Deshalb wird auch alles immer chaotischer – zumindest meiner Meinung nach. Ich hab weder eine X noch eine PS5 gekauft und werde abwarten, wer am Schluss mir mehr zusagt. Und glaubt mir, weder MS noch Sony würde ich meine Kinder anvertrauen. Sony und MS habe zur Zeit außer Hardware nix zu bieten. Da bleib ich bei meiner One S und spiele AC Valhalla mit Tearing und weniger FPS. Alle anderen wünsch ich mit der Wahl des Systems viel Spaß.

      3
      • TCW Sam Vimes 18570 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.11.2020 - 12:33 Uhr

        Ich habe mir last Gen zuerst die PS4 geholt gehabt. War überzeugendere Hardware. Ich versuche immer objektiv zu sein, soweit das menschlich möglich ist. Aber was Sony und ihre Ponys in den letzten Wochen durchgezogen haben, grenzt an Kundenverarsche. Und das macht mich sauer.

        7
          • SPAMTROLLER 15800 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 23.11.2020 - 12:46 Uhr

            Das geht wohl auf Sony Fans zurück. Gibt es eine Geschichte dazu. Kann ich dir aber nicht wiedergeben.

            Das Wort “ Ponys “ steht wohl auch im Urban Dictionary.

            1
            • EdgarAllanFloh 17580 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.11.2020 - 18:34 Uhr

              Ich dachte immer, Ponys wäre ein Synonym für einen schwarz-weiß-grünen Fußballverein nahe der Niederlande. Der ihr Vereinsmagazin heißt doch auch Wendy?

              Ne, ich finde die ganzen Umschreibungen immer lachhaft. Wer gerne PS spielt, soll das machen. Wer Gladbach mag, der soll sein Geld für Trikots ausgeben. Am Ende ist alles nur ein Hobby und zwar ein extrem spaßiges.

              0
        • Jogo79 7400 XP Beginner Level 3 | 23.11.2020 - 16:51 Uhr

          Objektiv kannst du nur sein, wenn dir etwas total am Allerwertesten vorbei geht. Deshalb ist es schon lustig, wenn Leute versuchen objektiv zu sein, aber Sony Fans mit Pony zu provozieren und vergleiche mit der vorherigen Marke zu ziehen. Dann bist du genau so wenig objektiv, wie die meisten. Sorry, bin da auch nicht besser, aber mich regt echt die Diskussion auf, mir ist es ziemlich egal, weil weder Sony noch MS können sich mit Ruhm bekleckern.

          0
          • TCW Sam Vimes 18570 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.11.2020 - 17:18 Uhr

            Sicher richtig. Wir sind alle subjektiv. Ich meinte mit dem „wie möglich“, dass ich auch bei MS sage, was mir nicht passt, wo Sony besser ist, etc….Ponys ist nur eine Frotzelei. Auf fanboydiskussionen lässt man sich besser nicht ein. Was man vergleichen kann sind Zahlen und Fakten. Und diese Diskussion ist so alt wie die Konsolen. Wie halt bei Autos, Fußball und so weiter.

            1
      • Tiescher 1540 XP Beginner Level 1 | 23.11.2020 - 19:52 Uhr

        Das schlimme ist, dass diese mangelnde Diskursfähigkeit sich auch außerhalb des lächerlichen Konsolenkriegs immer breiter macht, was ich weit bedenklicher und gefährlicher finde.

        1
  3. Duranir 3040 XP Beginner Level 2 | 23.11.2020 - 14:04 Uhr

    Bei den Controllern gilt eben auch etwas, das es bereits in der Natur und der Evolution gibt: Warum etwas ändern, das bereits perfekt ist. Vom 360 zum One Controller gab es noch einen großen Sprung, der mMn notwendig war. Allein die Vibration in den Triggertasten machte in Spielen einen enormen Mehrwert aus. Und das Design ist auch weit besser geworden. Da ich größere Hände habe, liegt der One Controller auch besser in der Hand. Dank der Zuordnung der Sticks, kann ich damit auch Stundenlang ohne Probleme zocken.
    Beim PS4 Controller musste als erstes eine Lösung her wegen dem störenden Licht, der Lautsprecher wurde auch nach kurzer Zeit ausgeschaltet, da sich die Tonausgabe eher als nervend herausstellte bei kompatiblen Games. Und das TouchPad war seit paar Jahren auch eher nutzlos geworden.
    Lange Spielsitzungen konnte ich damit nicht machen, wegen deren Anordnung der Sticks.
    Hab also schnellstens einen Adapter gekauft um die One Controller an der PS4 nutzen zu können.

    Nun beim neuen Xbox Controller, ist alles einfach nur noch mehr perfektioniert worden. Warum also mit weiteren unnötigen „Features“ zumüllen, die Anfangs zwar für mehr Spielereien sorgen werden, welche aber in den meisten Multiplatformern nicht mal wirklich genutzt werden und dem core gamer im Endeffekt eher im Weg stehen.
    Ich hab auch beide Elite Controller, da diese wirklich sinnvolle innovative Features haben, die einem Gamer mehr bringen. Die sind aber optional.
    Der neue PS5 Controller war einer der Gründe, warum ich meine PS5 wieder storniert habe.
    Also von Enttäuschung kann wegen „fehlender“ Innovation keine Rede sein.
    Ein Hai ist auch eine perfekte Killermaschine und entwickelte sich seit Millionen von Jahren nicht mehr weiter. Es würde ihn eher behindern 😉
    Ausser wenn es um den parasitären Invasor Mensch geht. Na gut paar Anpassungen wie bei Maneater würden dem Hai nicht schaden 🤔

    Zum Thema
    Ich finde es gut, dass Sony zurück rudert. Dann kann ich noch länger mit der PS5 warten, wenn eh noch alles auf der PS4 erscheint. Somit wird meine PS4 Pro nun doch kein Relikt werden.

    Edit:
    Oh und es gibt auch noch den Ausdruck Zornys, für die aggressiveren Fanboys 😉

    3
    • Fraggleflops 18925 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.11.2020 - 18:07 Uhr

      Der Ort wo dieser Ausdruck Zornies herkommt kann mal unbeachtet bleiben. Das ist nach der Foren- und Kommentarschliessung eines grossen PS Portals das Sammelsurium für die, nennen wir es vorsichtig, die die woanders nicht in einer Community überleben. Es gibt soviele vernünftige PS Seiten mit tollen Leuten, aber der Ursprungsort dieses Begriffes kann gemieden werden. Bei Heise im Forum läuft diese Community unter dem Begriff Forenslumming.

      0
      • EdgarAllanFloh 17580 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.11.2020 - 18:49 Uhr

        Man darf Zornies aber nicht mit den Z0RNies verwechseln. Sprachlich müsste da mal einer eine Diplomarbeit drüber erfassen.

        0
  4. Honda - The Power of Dreams 4945 XP Beginner Level 2 | 23.11.2020 - 14:07 Uhr

    Naja, das übliche halt mal wieder.
    Viele melden Probleme mit der PS5.

    Was könnt ich nun einen riesen Text ablassen aber meh, ne.

    Viele Meldungen, ja.
    Aber von wievielen ausgelieferten Geräten?
    Oder wurde hier ein Mittelwert errechnet?

    Über AMAZON in DE 80.000 Konsolen verkauft.
    MediaMarkt 30.000 Konsolen.
    Also über 100.000 Konsolen nur von den beiden.

    Was kann man dann als Zahl schätzen wieviele Konsolen Weltweit verkauft wurden?
    Die 15 Mio. welche Sony ankündigte und die „runtergespielten“ 11 Mio welche Bloomberg als Herabstufung vor ca. 2 Monaten angab?

    Mag für die PS5 Gamer mies sein aber wer weiß von wieviel % Ausfall das tatsächlich ist.
    Bei 50.000 Auslieferungen wäre das eher semi, im 7-8 Stelligen Bereich jedoch, Technikschwund.

    Persönlich kenne ich 3 ps5 Besitzer, die haben keine Probleme.
    Durch Streaming- und Videoplattformen weiß ich 20 weitere ps5 Besitzern.
    Einer dieser 20 meldete Spulenfiepen. Die anderen erfreuen sich an der Konsole und haben keine Mängel festgestellt.

    Series X Besitzer habe ich keine im Umfeld.
    Durch Streaming- und Videoplattformen weiß ich von Zwei weitere Xbox Series X Besitzer.
    Einer hat mit seiner Konsole WLAN Probleme (Verbindungsabbrüche) und seine Konsole zog keine Discs mehr ins Laufwerk.

    hmmm.
    Auf beiden Seiten 1 defekte Konsole.
    Über 20 ps5 Besitzer zu 2 Xbox Series Besitzer.
    Ich hoffe die Ironie ist herauszulesen.

    Unterm Strich ist´s einfach nur schade mit wieviel Sorgfalt und Zeitaufwand so viel Energie in solchen „SEHT HER“ großem Terz gesteckt wird.

    1
    • EdgarAllanFloh 17580 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.11.2020 - 18:47 Uhr

      Was hat das mit der Nachricht zu tun, dass die PS5 Power erst in gut zwei Jahren genutzt werden wird? So Meldungen werden einfach immer gerne amüsiert aufgenommen aufgrund der Fanmeinungen aus dem Sonylager. Nicht mehr und nicht weniger.

      1
  5. killer6370 33925 XP Bobby Car Geisterfahrer | 23.11.2020 - 14:12 Uhr

    Ich kann das geschwafel von diesem Jim Ryan nicht mehr hören, ist in etwa so qualifiziert wie dieser don Matrick damals,

    Gamepass braucht sony nicht(Medien berichten das es erfolg hat) Sony bringt gamepass,

    abwährts Kompatibilität ist unwichtig(Microsoft macht es und jeder mags) schon gibts ps3 spiele auf psnow und ps4 games gehen auf PS5

    Ich kenn da einen song von Hegenberg der passt zu jim ryan

    Einfach mal die fresse halten

    6
  6. Nile600 650 XP Neuling | 23.11.2020 - 14:15 Uhr

    Die Übersetzung ist ein bisschen holprig, macht das doch gern etwas lockerer. 😀 Dann ist es halt kein Zitat mehr, sondern indirekte Rede.

    0
  7. BLACK 8z 47445 XP Hooligan Treter | 23.11.2020 - 20:05 Uhr

    Hört sich für mich so an als käme dann eine Monsterkonsole von Sony in 2022, weil dann rentiert es sich ja erst eine solche auf den Markt zu bringen… ?

    0
    • j0un3s 27540 XP Nasenbohrer Level 4 | 24.11.2020 - 09:13 Uhr

      Genau das ist auch mein Plan, Horizon forbidden West ist für mich der einzige kaufgrund für eine PS5, da es aber ja auch spielbar auf der PS4 ist, brauch ich die PS5 in den nächsten 2-3 Jahren erstmal nicht 😀

      Die PS4 pro liegt hier als zweitkonsole rum und wartet auf ihren Einsatz bei Horizon 😀

      0
      • greenkohl23 31940 XP Bobby Car Bewunderer | 24.11.2020 - 09:51 Uhr

        Einen anderen Grund sehe ich auch nicht für eine ps5. Sollte ein neues gow kommen, dann hoffe ich gibt es das auch noch für ps4.

        0
  8. oOStahlkingOo 37365 XP Bobby Car Raser | 24.11.2020 - 06:49 Uhr

    Finde ich gute So die Entscheidung von Sony..

    Hab es eigentlich auch eine News das Digital Foundry festgestellt haben das Assassin’s Creed valhalla,Dirt 5 und co viel besser Framerates auf der PS5 schafft als auf der Xbox Series X?

    0
  9. LabererKeim 705 XP Neuling | 24.11.2020 - 08:51 Uhr

    Wie alle hier Sony haten, weil Microsoft die guten sind und Sony die bösen 🙂

    Ihr macht so als ob Microsoft Engel sind.
    Die haben ihre ganzen Kunden vergrault und haben die letzte Generation so gut wie keine guten Spiele rausgebracht. Jetzt müssen die sich einschleimen damit sie wieder an Marktanteil gewinnen und die machen das nicht weil die so gutherzig sind.

    Sony bringt schon Jahre Qualitätsspiele raus, wenn ein Spiel von denen rauskommt ist es einfach gut, egal ob es eine gefällt oder nicht die Qualität stimmt immer.
    Hier wird so gemscht als ob die Sony käufer verarscht werden.

    Also meine Ps5 läuft bis jetzt besser als die Series X „beides sehr geile Konsolen“.

    In vielen Gamingseiten sind es die Xbox Fanboys die immer trollen und sehr wenige Sony Fanboys möchte ich mal erwähnt haben.

    0
    • Robilein 370685 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 24.11.2020 - 09:09 Uhr

      Sony gibt einem auch allen Grund dazu. Durch die fehlerhafte Kommunikation sind sie selber Schuld. Erst die Leute locken mit „We believe in Generations“. Und dann heißt es Pustekuchen bis 2022. Das ist ein Fail.

      Komisch, mich hat Microsoft nicht vergrault. Bin Series X Day One Käufer und mehr als zufrieden. Ich kann mich an sehr gute Games aus der letzten Generation erinnern.
      Und nein, die Playstation Games sind nicht der heilige Gral. Mich interessieren sie Null😉

      „Sehr wenige Sony Fanboys“. Das ich nicht lache. Ich sehe ständig das Gegenteil.

      0
      • LabererKeim 705 XP Neuling | 24.11.2020 - 10:26 Uhr

        Zur Xbox One zeit haben die sehr viele vergrault.
        In meinem Freundeskreis hatten alle Xbox 360 und dann hatten alle eine Ps4. Die Xbox One war ein Witz. Von meinen Freunden bin ich jetzt der einzige dee ne Series X hat, weil die das Vertrauen zu Microsoft verloren haben.

        Zum Thema Fanboys.
        Die ganzen Xbox Fanboys reden darüber das Xbox ihren Entwicklerstudios soviel freiheit lässt und das sie die besseren Entwicklerstudios haben.

        Das mit der Freiheit ist sowas von bescheuert, wenn mein Boss mir sagt ich soll sowas in einem Interview sagen, dann mache ich das auch weil ich sonst mekn Job verlieren könnte.
        Die aussagen von den Studios sind dementsprechend nicht vertrauenswürdig.

        Microsoft hat jetzt echt top Studios, aber das ergebnis ist das entscheidende und Microsoft hat mit ihren neuen Studios noch nichts rausgebracht.
        Da muss man erst mal warten was auf uns zu kommt.

        Hier auf Xboxdynasty werden zur Playstation nur negative Nachrichten veröffentlich damit den Xboxlern eine abgeht.

        Beide Konsolen sind echt klasse keine frage, aber bei Sony weiß man das die schon seit Jahren auf Qualitätsgaming setzen und Mocrosoft hatte die letzten Jahre außer Forza, Halo und Gears nix großes und Halo 5 fand ich echt schwach.

        Außerdem will ich erwähnen das ich kein Sonyfanboy bin.
        Ich bin mit Halo aufgewachsen jnd habe dieses Jahr nochmaö aöle Teile durchgezockt und bin gerade sabei daselbe mit Gears zu machen.

        0

Hinterlasse eine Antwort