PlayStation 5: Konsole könnte sich bis zu 300 Millionen Mal verkaufen in 5-6 Jahren

Einem Analysten zufolge soll sich die PlayStation 5 in 5-6 Jahren rund 300 Millionen Mal verkaufen.

Im November werden die Karten neu gemischt, wenn sowohl Microsoft als auch Sony ihre neuen Konsolen auf den Markt bringen.

Wie gut sich Xbox Series X|S und PlayStation 5 über kurz oder lang verkaufen werden, ist bei Analysten in diesen Tagen ein beliebtes Thema.

Auch Norio Imanaka, Analyst beim japanischen Unternehmen Rakuten Securities Economic Research Institute, gab eine neue Analyse zu den Verkäufen der PlayStation 5 ab.

Während Imanaka zuvor von 200 Millionen Konsolen im gesamten Lebenszyklus sprach, ist seine neuste Analyse gleich sehr viel optimistischer geworden.

Wenn es nach Imanaka geht, dann soll die PlayStation 5 den Konsolenkrieg beenden und die Konsole möglicherweise gar die eSports Szene dominieren, in dem sie den PC ersetzt. Damit würde man die Nutzerbasis innerhalb des Lebenszyklus deutlich ausbauen.

Der Analyst vergleicht das ein wenig mit der NBA, wo Fans Sneaker von Nike haben wollen, so wollen eSports-Fans eine PS5 haben. In 5 bis 6 Jahren sollen somit 200 bis 300 Millionen PlayStation 5-Konsolen verkauft werden.

In dem Artikel heißt es in einem Absatz zum besseren Verständnis seiner Prognose:

„Esports verlangt Hardware, die schnell ist und eine fortschrittliche Videoverarbeitung ermöglicht, nicht nur für Profispieler, sondern auch für Amateursportler und Zuschauer/Fans. Die hochspezialisierte und preisgünstige PS5 ist für die Spiele von heute. Es besteht die Möglichkeit, dass sie anstelle eines PCs zu einem internationalen Standardgerät für den eSports wird.“

Doch der Analyst geht noch weiter. Seinen Daten zufolge könne sich die PlayStation 5 im gesamten Lebenszyklus 500 bis 700 Millionen Mal verkaufen.

Zweifelsohne wird sich die PlayStation 5 sehr gut verkaufen. Nicht zuletzt durch die Nutzerbasis der aktuellen Generation, die auch weiterhin ihrer Plattform treu bleiben wollen.

Mit seiner Analyse lehnt sich Imanaka aber auch sehr weit aus dem Fenster. Die Zukunft wird zeigen, wie sich die neuen Konsolen beider Hersteller verkaufen werden.

94 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BenioX60 17280 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 19.10.2020 - 17:18 Uhr

    Einer seits spricht er über schnelle Hardware und im selben Satz erwähnt er PS5. ?
    Was ist mit der Xbox Serie X, die ist noch schneller?
    Also Annalisten kann man vergessen. Hat Sony für den SCh…. bezahlt?

    0
  2. Syler03 28860 XP Nasenbohrer Level 4 | 19.10.2020 - 18:36 Uhr

    „300 Millionen verkaufte PS5 in 5 Jahren“ 😂 😂 😂

    Der war gut…

    1
  3. Gekidama 2380 XP Beginner Level 1 | 19.10.2020 - 20:23 Uhr

    Oh man… Nur noch Marketing bla bla. Langsam wirds echt Zeit das die Konsolen erscheinen. Microsoft und Sony wissen auch nicht mehr was es noch zu sagen gibt.

    Playstation 5 wird sich 300 mio mal verkaufen.., aber eher 500 mio mal. 🥳🥳

    Die Series X ist die beste Maschine die je Erfunden wurde. 🤮🤮

    4
  4. AlexLuigi 0 XP Neuling | 20.10.2020 - 03:06 Uhr

    Wenn sich da kein Übersetzungsfehler eingeschlichen hat ist das bei aller asiatischer Euphorie viel zu hoch gegriffen.
    Gerade in den asiatischen Ländern ist E Sports mit teils bei uns nicht so bekannten Spielen auf der Switch sehr populär.
    Stars der E Sportszene erzeugen zum Beispiel in Südkorea Beatlemania ähnliche Tumulte unter meist weiblichen Teenies.
    Dadurch und viele andere Faktoren wird bestimmt die Switch das Weihnachtsgeschäft bzw. die nächsten Monate dominieren aber solche Prognosen dieses Analysten sind eher Wahrsagerei.

    0
  5. ghostskills82 2240 XP Beginner Level 1 | 20.10.2020 - 16:15 Uhr

    PS5 ersetzt PCs im esport? Hat denen mal jemand gesagt das niemand im esport 4k oder 30 fps nutzen möchte? Pc esport passiert auf 240+ fps und nicht auf der Couch am Fernseher bei dynamischer Auflösung mit Vsync…

    0
  6. Ibrakadabra 38990 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.10.2020 - 20:32 Uhr

    Die Analyse ist natürlich hochgegriffener Mumpitz, selbst 300 Millionen sind utopisch. Das ginge nur wenn Sony die Konsole dermaßen unter Wert verkauft, was keiner tun würde. Nochmal 100 Mio. zu erreichen ist eher das Ziel, was deutlich schwieriger werden wird angesichts der gut dastehenden Konkurrenz dieses Mal.

    0
  7. Final18 1520 XP Beginner Level 1 | 08.11.2020 - 20:00 Uhr

    300 Millionen 😂😂 ne spass bei Seite. OK die Playstation hat sich schon immer sehr gut verkauft. Glaube die ps2 hat sich fast160 Millionen verkauft ein rekord! Glaube das man die ps4 Verkäufe erreichen wird um die 120 Millionen. Bei der xbox series wird MS mehr Käufer finden wenns gut läuft, die xbox 360 Zahlen kann man erreichen 80 bis 90 Millionen.

    0

Hinterlasse eine Antwort