PlayStation 5: Metacritic Score ist alles bei Sony, sagt Days Gone Director

„Metacritic Score ist alles bei Sony – das ist einfach die Realität bei Sony“, sagt Days Gone Creative Director John Garvin.

In einem kürzlich abgehaltenen Interview mit dem God of War- und Twisted Metal-Schöpfer David Jaffe, meldete sich auch Days Gone Creative Director John Garvin zu Wort. Dabei sagte er, dass, wenn man ein Spiel für Sony entwickelt und einen schlechten Metacritic-Score erreicht, man sofort wieder seine Sachen packen kann.

Er äußerte sich dabei zu der Entwicklung von Days Gone und warum es keinen zweiten Teil geben wird, obwohl man schon einen ersten Entwurf mit einer geteilten kooperativen Welt vorgelegt habe. Grund sei der Score von um die 71, obwohl sich das Spiel sehr gut verkaufen konnte und mittlerweile eine große Fanbase hat.

„Das ist einfach die Realität bei Sony“, sagt John Garvin. „Der Metacritic-Score ist alles. Wenn du der Creative Director eines Franchises bist und dein Spiel einen Wert von 70 erreicht, wirst du nicht lange der Creative Director dieser Franchise sein.“

Er fuhr weiter fort, dass der niedrige Metacritic-Score für Days Gone sowohl für seinen Weggang als auch für die Absage von Days Gone 2 verantwortlich war.

130 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. PJ 7640 XP Beginner Level 4 | 19.04.2021 - 11:32 Uhr

    Ich habe weder bei Film / Serien oder Games auf irgendeine Wertung geachtet. Wenn mir ein Trailer gefallen hat halte ich das Game im Auge, warte auf erste Gameplay Szenen und entscheide dann.
    Auf Wertungen sollte man echt wenig geben denn da testet 1 Mensch das Game und wenn es ihm nicht gefällt geht die Wertung rauf oder durch die Decke.
    Es gibt keinen Allgemeinen Geschmack. Bei Filmen und Games gibt es verschiedene Sachen die einem gefallen können. Der eine mag das an dem Game aber das andere nicht und der nächste ist davon aber begeistert.
    Frag 100 Menschen und du bekommst 100 verschiedene Aussagen. Deswegen mach ich mir IMMER selber ein Bild von etwas.
    Das Firmen auf Bewertungen achten ist jetzt nicht gerade Neu. Aber das Sony sagt ONLY Bewertung ist eher weniger glaubhaft denn das wichtigste für eine Firma wie Sony, Xbox und Nintendo sind die Zahlen. Da kann der Score noch so hoch sein. Wenn sich ein Game nicht refinanziert durch die einnahmen kann der Metascore noch so hoch sein weil der bringt zwar gutes Marketing aber davon kann man sich jetzt nichts kaufen…wortwörtlich.

    5
    • Duck-Dynasty 36420 XP Bobby Car Raser | 19.04.2021 - 12:20 Uhr

      @PJ
      Grundsätzlich stimme ich Dir zu, was das Thema Bewertungen anbelangt.
      Der Metascore und der Erfolg korrelieren aber sehr stark und ich glaube schon, dass Sony ebenfalls Gewinnmaximierung beim Einsatz seiner begrenzten Ressourcen betreiben möchte.

      Die Zielgruppe ist im Vergleich zum gesamten Spielemarkt recht klein und sie fokussieren sich da auf die Spieler, die filmisch inszenierte, storybasierte und leicht zugängliche (Gameplay) 3rd person Action adventures bevorzugen und quasi nichts anderes wollen.
      Varianz wird da glaub ich in Zukunft wenig kommen.
      Um zu diversifizieren musst du eine weitaus größere Masse an Spielern ins Visier nehmen und ihnen den Zugang für einen Taler ermöglichen =>Gamepass

      0
  2. TAUSENDTOT 540 XP Neuling | 19.04.2021 - 11:33 Uhr

    Bestes Beispiel Driveclub ! Aber es gab auch Zeiten wo es Sony um andere Faktoren ging . Schade …..

    0
  3. Dr.Strange 19200 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 19.04.2021 - 11:57 Uhr

    Sony stellt schon sehr hohe Anforderungen an deren Spiele. AAA, sehr gute Metacriticwertungen und Millionenseller. Alle 3 Punkte sollen wohl erfüllt werden.

    Killzone, Blood Born, Wipeout, Driveclub, Resistance, Getaway, Days Gone, Death Stranding, Socom, Medieval usw. scheinen diese Anforderungen wohl nicht erfüllt haben.

    Eine sehr engstirnige Einstellung, denn bei einem Service wie dem Gamepass könnten die Spiele auch nachträglich noch Interessenten anlocken.

    Dazu müsste Sony halt in dem Punkt mal Gas geben und seine Sichtweite erhöhen.

    2
    • Duck-Dynasty 36420 XP Bobby Car Raser | 19.04.2021 - 12:25 Uhr

      Bloodborne war schon ziemlich erfolgreich. Soulsspiele (gerade vom Marktführer) haben eine große Anhängerschaft. Gerade daher hat Sony ja von Bluepoint ein Remake von DemonSouls zum Start der PS5 machen lassen.
      Soweit ich weiß lag es an Fromsoft, dass kein Bloodborne 2 gemacht wurde. Nicht zuletzt, weil Myazaki kein Fan von Fortsetzungen ist. Das DS drei Teile bekommen hat, ist schon ein Wunder.

      1
      • Dr.Strange 19200 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 19.04.2021 - 13:39 Uhr

        Ziemlich erfolgreich ist anscheinend zu wenig. Für Sony muss sich ein Spiel schon 5- 10 Mio verkaufen um einen Nachfolger zu Rechtfertigen.

        Ich bin zwar kein Playstationbesitzer, finde die Einstellung aber trotzdem Schade. Ein Days Gone 2 oder Drive Club 2 hätte ja die Fehler des Vorgängers ausbügeln können. Ich hätte den Entwicklern zumindest einen 2. Chance gegeben! 🙁

        1
    • Gagac 14700 XP Leetspeak | 19.04.2021 - 12:45 Uhr

      TLOU2 ja nicht vergessen.
      Müsste dann wohl, laut deren Logik, auch eingestampft werden.

      0
  4. Gagac 14700 XP Leetspeak | 19.04.2021 - 12:41 Uhr

    Gut, dann wird es wohl keinen weiteren TLOU-Teil mehr geben, obwohl eigentlich nicht das Spiel selbst, sondern einige Entscheidungen der Entwickler zum schlechten Meta-Score beitrugen.

    Manche Entscheidungen von Sony sind einfach nur dumm. Days Gone ist eigentlich ein recht solides Spiel und die Meisten dürften das Spiel gut finden. Es hat ja auch eine ziemlich große Fanbase. Aber wenn Sony meint, dass das nicht genügt, dann soll es so sein. Sony trifft ja sowieso immer die richtigen Entscheidungen und weiß was PlayStation-Fans wollen. Sie wissen ja angeblich dass niemand abwärtskompatible Spiele will, oder dass niemand ältere Spiele spielen mag wenn es doch Neuere gibt. Oder dass niemand Indie-Titel spielt und man sich deshalb nur noch auf AAA-Spiele konzentriert.

    Nur weiter so Sony! Und ja nicht zurück blicken, denn ihr habt es nicht nötig. Obwohl…wer weiß wie weit euch Microsoft noch hinterher jagt wenn ihr so weiter macht. Jeder kennt doch die Geschichte mit dem Hasen und der Schildkröte.

    1
    • Final18 26800 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.04.2021 - 18:11 Uhr

      The last of us 2 hat einen metascore von 93!
      Beim den game of year awards 2020 hat man einen neuen rekord aufgestellt mit den meisten auszeichnungen und war auf Platz 1. Auch die verkaufszahlen waren unglaublich gut.

      1
  5. snickstick 230280 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.04.2021 - 13:08 Uhr

    Nur bei Games die ich NICHT speilen will gebe ich was auf Meta und Test, ansonsten natürlich nicht.
    Das Söny so KnallHart den Fanboy selber gibt hätt ich nicht gedacht aber schon erwartet 🙂

    1
    • LaGeaR 2820 XP Beginner Level 2 | 19.04.2021 - 19:15 Uhr

      Das sind Aussagen eines Mitarbeiters der wegen seiner wutausbrüche gekündigt wurde.

      Ich finde solche Aussagen sind direkt das große unreflektiert Fressen für hardcore Fans die was gegen Sony haben.

      Man muss sich das schon mal neutral anschauen. Wenn Sony wirklich so sehr auf den metascore aus ist, dann gebe es nicht so viele neue IPs oder auch Fortsetzungen schlechter metascore Spiele wie Knack z. B. oder auch detroit become human usw.

      Am Ende schaut sich Sony eher die Verkaufszahlen an wie jeder andere auch.

      2
  6. NX-P100 880 XP Neuling | 19.04.2021 - 13:12 Uhr

    Hat Herr Garvin nicht im gleichen Interview auch behauptet, dass die Spieler Schuld sind, dass es keinen Nachfolger gibt, weil sie das Spiel nicht allesamt gleich am ersten Tag zum Vollpreis gekauft haben?

    Aber egal ob davon jetzt was wahr ist. Die Bend Studios wurden nicht geschlossen. Es wurde erstmal einfach nur kein zweiter Teil beauftragt. Stattdessen wird dort bestimmt mit Hochdruck an einem anderen (hoffentlich neuen) Spiel gearbeitet. Das hat ja dann wieder die Chance ein Bestseller mit einem Score nahe 100 zu werden.
    Letztendlich sind die Kapazitäten in so einem Studio begrenzt. Wenn beides nicht geht ist es mir persönlich lieber, man versucht sich am nächsten Kracher, als an der Fortsetzung eines eher mittelprächtigen Spiels.

    1
  7. andyaner 66935 XP Romper Domper Stomper | 19.04.2021 - 17:23 Uhr

    …Nur weil Tests nicht Deinem Gusto entsprechen sind sie nicht gekauft…das stimmt schon, aber durch sponsoring u teils bezahlte Tests finanziert sich doch heutzutage so eine große Seite u hält sich da oben. Das war schon öfter im Gespräch, das dass der Fall sein soll u es für einige Tests Kohle gab. Ich kann mir sogar auf Amazon gute Bewertungen erkaufen oder follower auf etlichen Plattformen. So läuft das leider heutzutage!

    Ich will hier auch nicht die genannte Gamingseite schlecht machen. Ich mag sie einfach nicht mehr, aber für andere ist sie vllt eine top Seite u das ist auch gut so…

    0
  8. Adrian Schmidleitner 10410 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.04.2021 - 17:33 Uhr

    Ich hätte gern Days Gone auf der xbox gespielt aber ich hole mir halt nicht extra noch eine Konsole wegen ein paar exklusives wenn ich bei xbox die bessere Konsole usw habe. Allerdings das sie beim 2 Teil Multi bzw koop machen wollten wäre das sowieso nichts mehr für mich .

    0
  9. LaGeaR 2820 XP Beginner Level 2 | 19.04.2021 - 19:06 Uhr

    Sagt der das weil der wieder in rage ist oder sagt er das, weil das Unternehmen Sony es sagt? Naja, der wurde ja wegen seiner wutausbrüche schließlich gekündigt.

    0
  10. Rapza624 98640 XP Posting Machine Level 4 | 19.04.2021 - 19:32 Uhr

    Bei Days Gone verlief ja auch die Entwicklung ein wenig holprig, was wohl auch dazu beigetragen hat, dass es so schnell keinen zweiten Teil geben wird… Dass wirklich alles nur mehr am Metacritic Score gemessen wird, hoffe ich nicht…

    0

Hinterlasse eine Antwort