PlayStation 5: Möglicherweise wird die Lebensdauer mit einer Aktualisierung im mittleren Zyklus verlängert

Sonys Masayasu Ito nennt die Playstation 4 Pro einen „Testfall“ für die Pläne des Unternehmens der nächsten Generation.

Die PS4 und die Xbox One waren bereits veraltete Maschinen, als sie 2013 erstmals auf den Markt kamen und der rasche Fortschritt der Technologie bedeutete, dass sie im Laufe der Zeit noch weiter zunehmen würden. Sowohl Sony als auch Microsoft konnten jedoch die Lebenszyklen ihrer jeweiligen Konsolen durch Aktualisierungen in der Mitte des Zyklus verlängern, wobei die Xbox One X und die PS4 Pro als leistungsstärkere Varianten der Basiskonsolen eine Lücke zwischen der aktuellen und der nächsten Generation bildeten.

Und es scheint, dass wir einen ähnlichen Trend auch in der nächsten Generation sehen werden. Im Gespräch mit Game Informer sprach Masayasu Ito, Executive Vice President für Hardware Engineering und Betrieb bei Sony Interactive Entertainment, darüber, wie sich die Lebenszyklen für Konsolen verkürzen, da die Technologie immer schneller voranschreitet. Die PS4 Pro war für Sony eine Möglichkeit, die Lebensdauer der PS4 zu verlängern, und Ito nannte sie auch einen „Testfall“ für Sonys ähnliche Pläne mit der PS5.

„In der Vergangenheit betrug der Zyklus für eine neue Plattform 7 bis 10 Jahre, aber angesichts der rasanten Entwicklung und Weiterentwicklung der Technologie ist dies tatsächlich ein sechs- bis siebenjähriger Plattformzyklus“, sagte Ito. „Dann können wir die rasante Entwicklung der Technologie nicht ganz einschätzen. Aus unserer Sicht ist es für die PS5-Plattform ein Zyklus von vielleicht sechs bis sieben Jahren. Auf diese Weise, einem Plattform-Lebenszyklus, sollten wir jedoch in der Lage sein, die Hardware selbst zu ändern und zu versuchen, technologische Fortschritte einzubeziehen. Das war das Denken dahinter und der Testfall für dieses Denken war die PS4 Pro, die auf halbem Weg des PS4-Startzyklus gestartet wurde.“

Erst vor ein paar Monaten gab es Berichte, wonach Sony die Einführung der PS5 Pro neben der Basis-PS5 in Erwägung ziehen würde. Es bleibt abzuwarten, wie viel Wahrheit in diesem Bericht steckt. Sony hat jedoch zu einem späteren Zeitpunkt eine leistungsstärkere PS5-Variante herausgebracht, um den Lebenszyklus der Generation zu verlängern.

Was die Konkurrenz angeht, sieht es so aus, als ob auch Microsoft mit zwei Xbox Scarlett Konsolen mit unterschiedlichen Hardwarespezifikationen in den Markt eintreten möchte.

85 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 184745 XP Battle Rifle Elite | 07.12.2019 - 16:22 Uhr

    Wäre nur interessant zu wissen ob da wieder gelogen wird. Wie “4K“ auf der Playstation 4 Pro😂👍

    3
    • Dreckschippengesicht 77665 XP Tastenakrobat Level 4 | 07.12.2019 - 17:52 Uhr

      Naja, das liest sich ja auch eher so, als ob die erste ps5 nich so gut wird…. Also sie arbeiten noch an 4k und in 3-4 Jahren sind sie dann so weit… Oder 2030 wie mit dem Klima..

      2
    • Brokenhead 46755 XP Hooligan Treter | 07.12.2019 - 19:53 Uhr

      Sie kann dich 4K nur ist es von den spielen abhängig ob die hardware es schaft. Spiele sind ja keine filme sondern erfordern Performance… ist doch klar das die 4K auflösung immer unwahrscheinlicher wird… selbst die One X kommt da ins schwitzen und schaft bei vielen games nicht oder nur unter starken Kompromissen, hat Microsoft also auch gelogen? Ist doch so, die letzte gen waren fullHD fähig je länger sie auf den markt waren desto schwerer wurde es diese überhaupt zu erreichen!

      2
      • Robilein 184745 XP Battle Rifle Elite | 07.12.2019 - 21:25 Uhr

        Ich hab im Test gelesen das die X genug Power hat Spiele in nativen 4K darzustellen. Die Playstation 4 Pro nicht.

        2
        • Brokenhead 46755 XP Hooligan Treter | 09.12.2019 - 13:08 Uhr

          Was für ein bullshit, beide konsolen können 4k nur ist die Xbox one X potenter und kann dadurch prozentual mehr spiele in 4K darstellen als die ps4pro.
          Ist wie bei den standart ps4 und Xbox one konsolen beide können 1080p schafen es aber beide nicht prozentual schaft es die ps4 aber bei deutlich mehr spielen als die xbox one.

          1
          • Robilein 184745 XP Battle Rifle Elite | 09.12.2019 - 14:07 Uhr

            Nicht böse gemeint aber da ich mich mit Technik nicht so auskenne glaube ich den Testberichten mehr😉
            Tatsache ist das man für die X einfach mehr für’s Geld bekommt wie mit der Playstation 4 Pro.

            1
        • Brokenhead 46755 XP Hooligan Treter | 09.12.2019 - 16:49 Uhr

          Naja mehr leistung ja aber nur ein Bruchteil der spiele. Beide konsolen habe ihre vor und nachteile. Ich bin auf beiden unterwegs und vermisse viele third partys auf der xbox

          0
  2. freecbe 3445 XP Beginner Level 2 | 07.12.2019 - 17:54 Uhr

    Dann sollten sie aber so fair den X und Pro besitzern gegenüber sein und bereits bei der Vorstellung bekannt geben,wenn sie eh schon gesagt haben daß die X und Pro noch länger unterstützt werden.

    0
      • Weenschen 25445 XP Nasenbohrer Level 3 | 08.12.2019 - 01:28 Uhr

        Die allererste hatte diesen Namen schon. Daher glaube ich das eher nicht. Vielleicht bleibts ja bei Scarlett…klingt doch gut.

        0
  3. Vergil 73449 XP Tastenakrobat Level 2 | 07.12.2019 - 19:38 Uhr

    Kann ich mir schon vorstellen. Solang ich mir diese Konsolen nicht kaufen muss sondern kann stört mich das auch nicht

    0
  4. Morgoth91 83335 XP Untouchable Star 2 | 07.12.2019 - 21:04 Uhr

    Macht doch nur Sinn. Die Konsolen werden doch eh immer pc ähnlicher. Davon auszugehen das es nur eine ohne weitere Varianten gibt ist doch schon sehr unwahrscheinlich. Bei der heutigen Entwicklung würde eine Konsole die x Jahre keine neue Variante erhält sicher schnell überholt sein. Der einzige Grund warum ich bei Konsolen bleibe ist das ich mich um nichts kümmern muss für eine gewisse Zeit und nicht gezwungen bin die neue Variante zu kaufen um weiterzuspielen.

    1
  5. OGAHMET 8870 XP Beginner Level 4 | 07.12.2019 - 23:17 Uhr

    Die Entwicklung ist schon krass wie schnell das geht aber auch irgendwie schade das so schnell das was man hat schon veraltet bevor man in den Genuss kommt

    0
  6. Kenty 5785 XP Beginner Level 3 | 07.12.2019 - 23:46 Uhr

    Ich bin dafür allen Konsolen ein Bus Interface zu verpassen, und wenn dann eine neue Konsole rauskommt steckt man sie einfach oben drauf. Dadurch hat man dann auch automatisch die Abwärtskompatibilität und vermeidet Müll. Wer dann mehr Leistung braucht kauft sich dann einfach eine zweite aktuelle dazu (Chappie anyone?) Den Turm kann man zu Weihnachten dann auch noch als Weihnachtsbaum hernehmen ^^

    0
    • Weenschen 25445 XP Nasenbohrer Level 3 | 08.12.2019 - 01:34 Uhr

      Es gibt keine Müllvermeidung in Deinem Vorschlag. Irgendwann und schlussendlich schmeisst Du den Konsolenturmtannenbaum dann aber trotzdem weg…weil er nicht mehr stabil steht oder weil ihm einfach die Lichter ausgehen.

      1
  7. Mighty 3520 XP Beginner Level 2 | 08.12.2019 - 01:19 Uhr

    Bis jetzt gibt es ja keine „XBox One X Only“-Spiele. Wenn das in der nächsten Generation auch so bleibt können die von mir aus wieder eine Updatekonsole rausbringen. Wenn jetzt ne Zeit lang einige Next Gen Spiele noch auf der X in Schön laufen ist das soch super.

    0
    • Thegambler 117770 XP Scorpio King Rang 4 | 08.12.2019 - 05:10 Uhr

      Ja für uns Xbox Fans ist es super!

      Aber ich freue mich schon über Berichte der Medien (z.b Gamepro), die dann schreiben: Warum sollte ich mir die Scarlett kaufen, wenn ich Forza 8 auch auf der One X zocken kann? D.h die Auswahl zu haben wird eher negativ gesehen.

      1
    • Ch1ckenJo37 1280 XP Beginner Level 1 | 08.12.2019 - 10:56 Uhr

      Das wäre für mich auch toll weil ich überlege jetzt noch ne x zu holen. Die neue gen werde ich nicht zum Start holen. Allerdings ist das tatsächlich davon abhängig, ob die neuen Spiele auch abwärtskompatibel sind…. Zwickmühle aktuell.

      0
  8. Garfield2808 3170 XP Beginner Level 2 | 08.12.2019 - 08:57 Uhr

    Solange Besitzer einer „normalen“ Konsole nicht innerhalb der Konsolengeneration gezwungen werden eine neue kaufen zu müssen soll es ruhig Upgrades geben wie bei der one, one s und one x.

    0
  9. NATTER 0 XP Neuling | 08.12.2019 - 10:47 Uhr

    Na dann verschiebe ich einfach den Kauf der nächsten Playstation und Xbox bis zum Erscheinen der jeweiligen Pro-Konsolen. Die dann bisher erschienenen Spiele kosten nur noch 15 €, sind vollständig und spielbar gepatcht, sehen dank der Pro-Konsolen auch noch besser aus und man bekommt ein PS5 Pro-Bundle mit PSVR2 zum halben Preis gegenüber Einzelkauf. Man kann eigentlich nur gewinnen. Diese dämlichen Konzerne, wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich mich ausschütten vor Lachen…

    0

Hinterlasse eine Antwort