PlayStation 5: Möglicherweise wird die Lebensdauer mit einer Aktualisierung im mittleren Zyklus verlängert

Sonys Masayasu Ito nennt die Playstation 4 Pro einen „Testfall“ für die Pläne des Unternehmens der nächsten Generation.

Die PS4 und die Xbox One waren bereits veraltete Maschinen, als sie 2013 erstmals auf den Markt kamen und der rasche Fortschritt der Technologie bedeutete, dass sie im Laufe der Zeit noch weiter zunehmen würden. Sowohl Sony als auch Microsoft konnten jedoch die Lebenszyklen ihrer jeweiligen Konsolen durch Aktualisierungen in der Mitte des Zyklus verlängern, wobei die Xbox One X und die PS4 Pro als leistungsstärkere Varianten der Basiskonsolen eine Lücke zwischen der aktuellen und der nächsten Generation bildeten.

Und es scheint, dass wir einen ähnlichen Trend auch in der nächsten Generation sehen werden. Im Gespräch mit Game Informer sprach Masayasu Ito, Executive Vice President für Hardware Engineering und Betrieb bei Sony Interactive Entertainment, darüber, wie sich die Lebenszyklen für Konsolen verkürzen, da die Technologie immer schneller voranschreitet. Die PS4 Pro war für Sony eine Möglichkeit, die Lebensdauer der PS4 zu verlängern, und Ito nannte sie auch einen „Testfall“ für Sonys ähnliche Pläne mit der PS5.

„In der Vergangenheit betrug der Zyklus für eine neue Plattform 7 bis 10 Jahre, aber angesichts der rasanten Entwicklung und Weiterentwicklung der Technologie ist dies tatsächlich ein sechs- bis siebenjähriger Plattformzyklus“, sagte Ito. „Dann können wir die rasante Entwicklung der Technologie nicht ganz einschätzen. Aus unserer Sicht ist es für die PS5-Plattform ein Zyklus von vielleicht sechs bis sieben Jahren. Auf diese Weise, einem Plattform-Lebenszyklus, sollten wir jedoch in der Lage sein, die Hardware selbst zu ändern und zu versuchen, technologische Fortschritte einzubeziehen. Das war das Denken dahinter und der Testfall für dieses Denken war die PS4 Pro, die auf halbem Weg des PS4-Startzyklus gestartet wurde.“

Erst vor ein paar Monaten gab es Berichte, wonach Sony die Einführung der PS5 Pro neben der Basis-PS5 in Erwägung ziehen würde. Es bleibt abzuwarten, wie viel Wahrheit in diesem Bericht steckt. Sony hat jedoch zu einem späteren Zeitpunkt eine leistungsstärkere PS5-Variante herausgebracht, um den Lebenszyklus der Generation zu verlängern.

Was die Konkurrenz angeht, sieht es so aus, als ob auch Microsoft mit zwei Xbox Scarlett Konsolen mit unterschiedlichen Hardwarespezifikationen in den Markt eintreten möchte.

85 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Senseo Mike 23900 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.12.2019 - 09:39 Uhr

    Dieses „Konsolen Generationen denken“ muss endlich mal aufhören, wir sind schließlich nicht mehr bin den 90igern. Die Spiele sollten auf allen Geräten laufen, ob nun alle 3 oder 4 Jahre was neues erscheint, oder alle 7 ist mir persönlich egal, nur krachen muss es.
    Wenn ich solche Honks im Netz sehe, die feiern ein Gerücht, das die first Patty Games der PS5 für die PS4 nicht umgesetzt (skalliert) werden. Sony möchte damit den Hardware Umsatz ankurbeln, und die Sekte jubelt auch noch.
    Weil die PS4 ja sonst die PS5 ausbremst, und ausserdem ist die Erde eine Scheibe..

    10
    • XI FreiWild IX 59260 XP Nachwuchsadmin 8+ | 07.12.2019 - 22:04 Uhr

      die ONE bremst die X unglaublich aus, daher hat Sony da nicht unrecht.

      Und ich würde mir auch wünschen das die Spiele nur maximal 1 Jahr noch für die One, One S und X kommen und sich dann nur noch auf die neue Konsole konzentriert wird.

      Kein Entwickler macht sich so viel Arbeit, sieht man ja an Borderlands 3. Da wird auf der One programmiert und dann hochskaliert. Ergebnis ist dann, dass die PS4 sogar mehr Details als die ONE X hat.

      Also bloß schnell weg mit One – One X

      0
      • Senseo Mike 23900 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.12.2019 - 12:23 Uhr

        Genau, deshalb werden auch alle 3000€ PC Besitzer von den Durchschnitts PC Besitzern sowas von ausgebremst…
        Lass dich bitte von der Industrie nicht verarschen, PS4 und One bremsen überhaupt gar nichts aus.
        Die Zeiten von 8 auf 16 auf 32 auf 64 Bit usw, sind lange lange vorbei, heute ist alles die gleiche Soße, nur wird die anders abgeschmeckt.

        0
  2. Phil Onion 96724 XP Posting Machine Level 3 | 07.12.2019 - 09:43 Uhr

    Mit den Updates der aktuellen Generation liegt die Wahl letztlich beim Kunden, ob er den aktuellen Schritt mitmacht oder auch mal eine Stufe überspringt. Im Rückblick waren die zwei Updates der One schon die Obergrenze des Verträglichen, habe aber keinen Schritt bereut gemacht zu haben. Ein Upgrade in der Zyklusmitte, wie im Artikel beschrieben, kann ich voll verstehen und würde ich mir auch wieder holen, mehr oder häufiger muss es aber nicht sein.

    2
  3. Weenschen 25445 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.12.2019 - 09:44 Uhr

    Es müsste so was geben wie ein Modul zum auf/anstecken und das wäre dann die Erweiterung. Wie damals beim Atari XL. Wobei das nur eine Speichererweiterung war. Irgendwas in dieser Art. Dann müsste man 3 Jahre alte Konsolen nicht in Afrika auf den Schrottberg werfen.

    1
    • Devilsgift 10370 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.12.2019 - 09:52 Uhr

      Gab’s auch beim N64 , Mega Driveclub ect. Solche Erweiterungen werden meistens nicht sehr gut angenommen.

      0
    • dancingdragon75 43460 XP Hooligan Schubser | 07.12.2019 - 16:51 Uhr

      Das hat damals SEGA auch aufm Mega Drive mit dem 32X Aufsatz probiert..
      Hat sich aber nicht durch gesetzt.. würde heutzutage auch nicht mehr gehn denke ich weil’s dann einfach nur nen größeren Klipper kriegst und die aktuelle Hardware immer kleiner wird..

      0
  4. Pantherbuch1980 24770 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.12.2019 - 09:51 Uhr

    Ein Update für 100 € mehr als die Basis Version. Danke Sony! Seit dieser Generation werden wir Kunden zweimal gemolken und Spiele Entwickler müssen sich nicht total in die Konsole eingraben um das letzte bisschen “ WoW “ rauszuholen. Es wird einfach schön immer nur auf 4k und FPS gesetzt und alle Fragen sich warum in der Branche eigentlich nur noch kreativer stillstand herrscht? Danke vielmals.🤨

    5
    • Devilsgift 10370 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.12.2019 - 09:54 Uhr

      Das letzte bisschen wird doch trotzdem aus den Konsolen gequetscht, das aber m.M.n vernünftig.
      Aber in der Hinsicht was 4K und FPS angeht gebe ich dir recht. Mir wäre es lieber die Power in KI und Physik ect zu stecken.

      0
    • Thegambler 117710 XP Scorpio King Rang 4 | 07.12.2019 - 10:26 Uhr

      Also ich könnte gut damit leben wenn die Hersteller aus der One X alle Leistungsreserven herauskitzeln würden 😎

      Microsoft hat bei der One X einfach einen tollen Job gemacht.

      1
  5. Xenoblade 11220 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.12.2019 - 09:51 Uhr

    Wenn es so ist wie bei der playstation 4 stört es mich nicht. ich kann immer noch alles im wunderschönste Grafik auf der playstation 4 slim spielen

    0
    • Johnny2k 51775 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.12.2019 - 10:13 Uhr

      Eben, man muss ja nicht alles mitmachen. Jeder kann selbst entscheiden ob ihm die bessere Grafik/Performance ein paar zusätzliche Hunderter wert sind solange es keine exklusiven Titel für die Power Konsolen gibt.

      0
  6. R3nateGr4nate 37470 XP Bobby Car Raser | 07.12.2019 - 10:50 Uhr

    😂 Do kann i echt bloß noch drüber lachen. Vorallem wäre mal ein gescheites Belüftung /Kühlsystem guad, denn ned jeder isch ein Fanboy von Sony und findet es toll wenn die Konsole bei gewissen Spielen Lautstärke technisch mit nem Start von nem Flugzeug mithalten kann.

    0
  7. JAG THE GEMINI 44900 XP Hooligan Schubser | 07.12.2019 - 10:53 Uhr

    Omg geht dieser blöde Mid-Gen upgrade Quark weiter?
    Lol ne danke… Wo sind die Zeiten hin, als man noch ein POWERHOUSE ala Xbox 360 rausgehauen, welches fast ein JAHRZEHNT bestehen konnte.. 😐

    0
    • Massmerize 2295 XP Beginner Level 1 | 07.12.2019 - 11:16 Uhr

      ich bin zwar kein Fan davon aber ich denke dass man schon zugegen kann, dass die entwicklung rascher vorangeht als noch vor einigen Jahren… obwohl ich persönlich auch nichts dagegen hätt etwas mehr asche in eine konsole zu investieren die dann länger hält… so wie in meinen pc z.B … fällt mir grad ein xD

      1
      • JAG THE GEMINI 44900 XP Hooligan Schubser | 07.12.2019 - 14:26 Uhr

        Mein Problem ist halt, dass dadurch die Basis Systeme nicht mehr so gut ausgereizt werden da jeder einfach dann sich auf der „upgrade“-Version austobt… Was garnicht zu Konsolen passt sondern eher zur PC Branche

        2
  8. BigMac960906 17675 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.12.2019 - 11:06 Uhr

    Ich würde sagen, erstmal abwarten…. zuerst müssen die Konsolen rauskommen, dann sehen wir weiter

    0
  9. Archimedes 195300 XP Grub Killer Master | 07.12.2019 - 11:15 Uhr

    Natürlich wird es eine Scarlett X und PS5 pro geben. Ist ja auch in Ordnung, es ist überhaupt nicht mehr zeitgemäß eine Hardware 7-8 Jahre zu haben. Und das Prinzip mit den Enhanced Konsolen hat doch super funktioniert. Kann wegen mir so weiter gehen

    1
    • JAG THE GEMINI 44900 XP Hooligan Schubser | 08.12.2019 - 19:34 Uhr

      wie gesagt ich bin voll dagegen.. da kann ich ja gleich auf pc wechseln wo man auch alle 3-4 jahre aufrüsten muss/sollte

      0

Hinterlasse eine Antwort