PlayStation 5: PS5 Spiele kosten 80,- Euro und somit 10,- Euro mehr als bisher

Sony hat offiziell bekannt gegeben, dass die Spiele der PlayStation 5 bei 80,- Euro anfangen und somit 10,- Euro mehr als für PS4 kosten werden.

Die Vollpreisspiele der PlayStation 5 werden künftig 79,99 Euro, anstatt der bisher üblichen 69,99 Euro kosten. Dies gab Sony in einem offiziellen Blogbeitrag zur Konsole bekannt.

Der Einstiegspreis von Next-Gen-Spielen auf der PlayStation 5 wird somit 10,- Euro teurer. Demon’s Souls ist aktuell bei Amazon zur Vorbestellung freigegeben und kostet 79,99 Euro.

118 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ranzeweih 52645 XP Nachwuchsadmin 6+ | 17.09.2020 - 07:59 Uhr

    Ich bin ja mal gespannt, ob das auch für MS gilt. Wenn die third parties ihre Preise generell anheben, wird das uns auch betreffen.

    0
  2. Crusader onE 64545 XP Romper Stomper | 17.09.2020 - 08:00 Uhr

    Joa, find ich jetzt auch nicht so schlimm. Kaufe fast nur noch im sale unter 40€ 😁

    0
  3. Phex83 21400 XP Nasenbohrer Level 1 | 17.09.2020 - 08:04 Uhr

    Naja, schade… das spricht immer mehr dagegen sich spiele zum Release zu holen… mal gucken ob und wann Microsoft mitzieht

    0
  4. TheRiddler815 860 XP Neuling | 17.09.2020 - 08:05 Uhr

    Die xbox Titel werden wahrscheinlich davon nicht verschont bleiben… Bleibt halt noch der sale, der immer kommt!

    0
  5. Micha Twohair 35715 XP Bobby Car Raser | 17.09.2020 - 08:10 Uhr

    war abzusehen
    man muss ja den Verlust durch die relativ erschwinglichen Konsolen wieder rein holen

    aber dann wartet man einfach wieder ein paar Wochen, auch hier wird sich über kurz oder lang der Durchschnitt bei 40€ einpegeln

    1
  6. oOStahlkingOo 34640 XP Bobby Car Geisterfahrer | 17.09.2020 - 08:11 Uhr

    Fassen wir mal zusammen:

    1: Spiele kosten 80 euro

    2:Keine Infos zum Lüfter, Technik oder Anschlüsse

    3: PS5 spiele werden für PS4 produziert obwohl Sony was anderes behauptet hat in der Vergangenheit

    Kommen wir nun zu den Grund warum ich mir unbedingt eine PS5 kaufen will…

    Also…….Ach zum Teufel damit…Sony soll ich zum Teufel scheren! Was soll der Müll was Sony uns hier auftischt?

    Welcher Normaler Mensch unterstütz so einen Verein?!

    Null Interesse an seine Kunden,Null Interesse an kräftige Aussagen Zwecks Technik der PS5,

    Wacht endlich auf ihr Sony Kinder und kauft nicht immer alles gleich nur weil „Sony“ drauf steht!

    Sony hat so verkackt und die PS5 wird ihr eigenes Armageddon 2013 Erleben!

    Ich persönlich unterstütze zum jetzigen Zeitpunkt diesen Verein nicht….Es wird definitiv die Series X/S!!

    MS hat alles richtig gemacht : Kommunikation,Preise,AK usw..

    3
    • Sallgood Man 14700 XP Leetspeak | 17.09.2020 - 08:28 Uhr

      Danke, King, genau mein Reden!

      Punkt 3 fand‘ ich gestern besonders ironisch / sarkastisch von Sony.
      Die GamePro wollte „mir“ doch seit Juli klar machen, dass Spiderman Miles Morales NUR auf der PS5 möglich ist, wegen der Fluxkompensator SSD.

      Ja, Wahrheit is auf Platz!

      PS: Fehlt noch das neue R&C für die PS4, dann gute Nacht 😀

      1
    • SanVio70 55960 XP Nachwuchsadmin 7+ | 17.09.2020 - 09:02 Uhr

      In der direkten Gegenüberstellung finde ich die PS 5 zur Series X sogar überteuert und ich glaub, hätte es diesen MS ‚Leak‘ nicht gegeben, hätte Sony sogar noch mehr haben wollen.
      Wie auch immer: Für einen Marktführer eine schlechte Performance.

      0
  7. eruvadhor 65355 XP Romper Domper Stomper | 17.09.2020 - 08:12 Uhr

    bei 80€ Preis zwang rechnet sich es nicht mehr die billigere PS5 Digital Konsole zu nehmen… damit schießen die sich doch ins eigene Bein ^^ for the players…

    2
  8. ExeFail23 3120 XP Beginner Level 2 | 17.09.2020 - 08:13 Uhr

    Gleichen die damit die schlechte yield rate aus, oder werden die Next-Gen Spiele allgemein so teuer, mein CoD Cold War hat noch 75 € auf xbox gekostet, was ich auch schon ziemlich teuer finde!?

    0
  9. 89P13 7060 XP Beginner Level 3 | 17.09.2020 - 08:23 Uhr

    Ich bin gespannt wielange Sony diesen Teurungskurs in diesen Zeiten halten kann. Würde mich nicht wundern wenn die das bei Zeiten revidieren műssen

    0
    • IVleafclover 17895 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 17.09.2020 - 08:34 Uhr

      Das vermute ich mal. Microsoft verzichtet ja auf die Erhöhung des Preises. Also an die Entwickler scheint es nicht zu gehen.

      1
      • Weenschen 29785 XP Nasenbohrer Level 4 | 17.09.2020 - 08:42 Uhr

        Bist Du sicher das MS verzichtet? Wäre schön, habe das aber bisher nirgends gelesen. Wenn Du eine Quelle hast, würde ich mich freuen.

        0
        • IVleafclover 17895 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 17.09.2020 - 10:33 Uhr

          Quelle habe ich keine und ist auch nur eine Vermutung. Aber es gibt ja einige Titel, die man für die aktuelle Konsole für 60 Euro kaufen kann und per Smart Delivery kostenlos die Version für die neue Konsole bekommt. Solange das möglich ist fände ich es sinnlos, wenn die neuen Spiele 80 Euro kosten sollen, weil man es ja so für 60 Euro bekommt.
          Soweit ich weiß sind hiervon alle Microsoft eigenen Spiele betroffen, wodurch ich denke, dass Microsoft selber keine Preise erhöht.

          0
      • gv1992 1320 XP Beginner Level 1 | 17.09.2020 - 09:36 Uhr

        Was halt auch gar nicht stimmt, habe jetzt schon Games für Xbox gesehen, die ebenfalls 80 Euro kosten, das wird vielleicht auf MS Exclusives zutreffen, aber die Publisher gönnen sich jetzt richtig, was eigentlich eine Frechheit ist, bei dem Crap, der teilweise abgeliefert wird.

        0
        • IVleafclover 17895 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 17.09.2020 - 10:34 Uhr

          Die 80 Euro Spiele sind aber alles keine eigenen Microsoft Spiele, oder?
          Dementsprechend liegt die Preiserhöhung bei den Publishern (wie 2k) und nicht bei Microsoft pauschal, so wie es Sony macht.

          0

Hinterlasse eine Antwort