PlayStation 5: PSVR funktioniert nicht mit PS5-Spielen, Sony will PS4-Spieler noch Jahre glücklich machen

PSVR funktioniert nicht mit PlayStation 5 Spielen. Dazu will Sony alle PS4-Spieler noch Jahre glücklich machen.

Wie das PSVR-Headset mit der PS5 funktionieren wird, war eine Zeit lang ein Rätsel, insbesondere da die HD-Kamera der PlayStation 5 das PSVR-Headset nicht unterstützt, obwohl Sony Adapter an PSVR-Besitzer ausliefert.

Sony hat nun Details bestätigt und diese sind ein für PSVR-Fans auf der PlayStation 5 enttäuschend. Ein Sony-Vertreter sagte kürzlich gegenüber Upload VR (via gamingbolt), dass keine PSVR-Spiele für die PS5 angekündigt wurden und dass man, wenn man beispielsweise Hitman 3 in VR spielen möchte, man die PS4-Version des Spiels über die Abwärtskompatibilität spielen müsse. In ähnlicher Weise bestätigte Hello Games kürzlich, als das Upgrade der nächsten Generation von No Man’s Sky angekündigt wurde, dass es nur über Abwärtskompatibilität in VR spielbar sein wird.

Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass PlayStation 5-Spiele PSVR nicht nativ unterstützen werden und wenn ihr VR-kompatible Spiele spielen möchtet, müsst ihr diese in der Qualität der PS4-AK-Version spielen.

Einzelheiten, wie dies mit Cross-Progression und kostenlosen Next-Generation-Upgrades funktionieren soll, sowie die Frage, ob PSVR-Unterstützung irgendwann zu PS5-Spielen hinzugefügt wird, wurden von Sony noch nicht offiziell beantwortet.

Dafür hat man aber bekannt gegeben, dass man noch viele Jahre alle PS4-Spieler glücklich machen will und man den angekündigten Cut von Generationen über Board geschmissen hat.

Laut PlayStation-CEO Jim Ryan ist die Unterstützung etwas, das auf absehbare Zeit, also auch bis ins Jahr 2022 und darüber hinaus, andauern wird. In einem kürzlich geführten Interview mit GamesIndustry sagte Ryan, dass das gestiegene Publikumsengagement, das die PS4 in den letzten Monaten aufgrund von COVID genossen habe, Sony die Augen für sein Potenzial eines anhaltenden Wachstums bereits jetzt geöffnet habe und das Unternehmen beabsichtige, sein Publikum noch einige Jahre mit neuen Inhalten zu beschäftigen.

Somit ist davon auszugehen, dass weitere Sony-Spiele als Cross-Gen-Spiele für PlayStation 4 und PlayStation 5 veröffentlicht werden.

„Offensichtlich haben sich unsere Augen und unser Horizont in Bezug auf das, was mit dieser PS4-Community möglich ist, geöffnet, basierend auf dem, was wir in den letzten sechs Monaten beobachtet haben“, sagte Ryan. „Das kann ziemlich mächtig sein, denn im Jahr 2021, 2022 … wird die PS4-Community, über die wir gesprochen haben, die überwiegende Mehrheit der Menschen auf PlayStations in dieser Zeit sein. Es ist entscheidend, dass wir sie engagiert und glücklich halten. Und die letzten sechs Monate haben gezeigt, dass wir das in einem Maße tun können, das wir nicht für möglich gehalten hätten, als wir uns noch vor COVID in Gedanken versammelten“.

73 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zielfahnder 57035 XP Nachwuchsadmin 7+ | 02.11.2020 - 09:30 Uhr

    Lösung ist ganz einfach für Sony!
    Die machen ein neues PSVR und sind aus dem Schneider, da neue VR brillen gekauft werden müssen! Somit Win für Sony…

    „#PowerYourDreams“

    0
  2. OzeanSunny 132380 XP Elite-at-Arms Bronze | 02.11.2020 - 09:43 Uhr

    Ich will für die Series X eine VR haben. Der Rest ist mir Latte 😂😉

    2
    • Hey Iceman 96685 XP Posting Machine Level 3 | 02.11.2020 - 11:15 Uhr

      JA genau und wenn sie einfach nur die Oculus kompatibel machen, so viel mehr arbeit kann das doch nicht sein.

      0
      • OzeanSunny 132380 XP Elite-at-Arms Bronze | 02.11.2020 - 11:24 Uhr

        Eigentlich nicht, müsste doch Kompatibel sein. Aber ich hoffe noch das da noch was kommt.

        0
  3. IamPandalicious 24915 XP Nasenbohrer Level 2 | 02.11.2020 - 09:55 Uhr

    Hat Sony eigentlich irgendwann auch mal gesagt, sie wollen eigentlich die PS5 niemandem verkaufen?

    die PS4 kommt ja zumindest an die One X ran 😂 Versteh ich nicht, da hätten sie auch einfach ein Jahr mehr Entwicklung reinstecken können und nen techn. konkurrenzfähiges Produkt gehabt

    0
    • Hp1709 700 XP Neuling | 02.11.2020 - 10:11 Uhr

      Sony wird doppelt so viel ps5 verkaufen als Microsofts xbox series x und s. 120 Millionen ps4 gegenüber 45 Millionen xbox One. Sogar in den USA wurde die ps5 öfter vorbestellt als die xbox.

      1
      • cartoon11 11615 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 02.11.2020 - 11:20 Uhr

        who cares???
        Ich habe bei beiden Firmen keine Aktien und habe nix davon, wenn einer von beiden mehr verkauft…
        Ich hoffe einfach für die Zukunft, dass beide auch im Hardware Business bleiben, weil ich kein Fan von Streaming Lösungen bin.

        2
      • OzeanSunny 132380 XP Elite-at-Arms Bronze | 02.11.2020 - 11:25 Uhr

        Ja toll für dich. Kannst dir einen drauf schrubben. Dann hast du auch was davon 🤦🏻‍♂️👍🏻

        5
        • LokiDante 920 XP Neuling | 02.11.2020 - 16:16 Uhr

          Ist das hier Umgangston? Lasst die leute doch auf dem System spielen wo sie gerne möchten, sowohl MS als auch Sony waren ganz eigene Taktiken so das man sich vor allem als Multiplattformer diesmal auf beide sehr freuen kann.

          1
      • 187Spy 6720 XP Beginner Level 3 | 02.11.2020 - 13:50 Uhr

        In den USA wählen sie auch Trump oder verbuddeln Atari Spiele 😉

        3
      • Hey Iceman 96685 XP Posting Machine Level 3 | 02.11.2020 - 13:55 Uhr

        Und was soll mir das jetzt sagen? Das viele unter geschmacksverirrung leiden ?

        2
      • Bonny666 65150 XP Romper Domper Stomper | 02.11.2020 - 18:28 Uhr

        Und jede macht Sony ärmer, deshalb wird es im ersten Jahr nicht viele geben. Nicht die hälfte aller PS4 Spieler wird die ersten fünf Jahre eine kaufen. Game Pass Plattform ist PC und Xbox. Da wären selbst 100 Millionen PS5 die kleinere Plattform. Die Karten sind neu gemischt und Sony hat sich leider an vielen Stellen auf Lorbeeren ausgeruht.

        0
      • Carnifex 4540 XP Beginner Level 2 | 03.11.2020 - 14:37 Uhr

        Ach HP was machen wir nur mit dir?

        Was du da ansprichst ist letztlich nur für Händler und den Firmen selbst wichtig, was am Ende für den Kunden rausspringt ist das entscheidende für uns Gamer.

        Übrigens mag es vllt an den vielen Vorbestellungen daran liegen das Sony in den USA so wie in Deutschland mehr Exemplare zur Verfügung gestellt hat. Hab jetzt die korrekten Zahlen nicht im Kopf jedenfalls wird MS dieses Mal ordentlich an Kunden dazu bekommen das steht schon mal fest. Hier geht’s auch nicht unbedingt um die Leistung der einzelnen Konsolen sondern das was alles angeboten wird. Sony kommt mit exklusiven (Zeit-)Titeln was ja ganz schön ist, Xbox hat den Game Pass + jede Menge kompatibles Zeug. Man kann ja spekulieren und sich streiten wer nun besser ist aber muss es nicht da es letztlich um Spass in der Freizeit gehen soll. Wenn ich Stress möchte geh ich auf Arbeit oder ärgere meine Freundin.

        0
  4. BekBoss 2240 XP Beginner Level 1 | 02.11.2020 - 10:05 Uhr

    Frage mich ob die 90fps games für VR mit der PS5 evtl 120fps laufen. 120 Fps gibts zwar bei einigen games auf der ps4 aber für die die mit 90 laufen. Naja hab jetzt aber nichts erwartet hauptsache die Brille kann man weiterhin nutzen.

    0
  5. HaloSpartan 920 XP Neuling | 02.11.2020 - 10:10 Uhr

    Kein Beinbruch. Auf der PS5 wurde VR nicht beworben. Und der Höhepunkt von VR war im März und seither ist es stagnierend. Wenn da der Markt nicht wächst wird es auch nicht auf neue Gens kommen. Auf der Series X gibt’s ja auch kein Kinect mehr weils Interesse an Kinect schwächer wurde. Und was Phil Spencer und Jim Ryan sagen betrachte ich auch mit Vorsicht, da sich deren Strategien immer ändern können. Im Dezember kommt Medium für Series X/S und nicht mehr für die one. Und für die PS4 kommen jetzt doch noch Playstation exclusiv Spiele raus obwohl sie die nur noch für die PS5 rausbringen wollten.

    0
  6. Robilein 351605 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 02.11.2020 - 10:31 Uhr

    @Hp1709

    Sorry aber das du mit nem Argument daher kommst, was 7 Jahre alt und am Ende nicht umgesetzt wurde, ist lächerlich.

    5
  7. oOStahlkingOo 36360 XP Bobby Car Raser | 02.11.2020 - 11:27 Uhr

    Sehr schön das Sony die PS4 weitere Jahre unterstütz…Somit freue ich mich tierisch auf God of war Ragnarök…GoD ist das Highlight gewesen für mich ..

    0
  8. Moe Skywalker 11300 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 02.11.2020 - 21:38 Uhr

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Sony VR mit der PS5 auslaufen lässt. Mit der PS6 sieht die Technik sicherlich schon viel besser aus und man könnte einen Neuanfang wagen. Der Hype um VR kam einfach zu zeitig meiner Meinung nach.

    0

Hinterlasse eine Antwort