PlayStation 5: Release im November 2020 zum Preis von 499,- US-Dollar meint Analyst

Die PlayStation 5 könnte im November 2020 zu einem Preis von 499,- US-Dollar an den Start gehen.

Der japanische Analyst Hideki Yasuda glaubt, dass Sony mit der PlayStation 5 eine weitere Erfolgsgeschichte vor sich hat. Demnach soll die neue Konsole von Sony im November 2020 an den Start gehen. Der Preis soll bei 499,- US-Dollar liegen.

Hideki Yasuda sagt voraus, dass Sony im ersten Geschäftsjahr, welches dann am 31. März 2021 enden würde, bis zu 6 Millionen PlayStation 5 Konsolen verkaufen könnte. Das weitere Geschäftsjahr soll 15 Millionen weitere PlayStation 5 Konsolen bringen.

Hideki meint auch, dass Google mit Stadia keine große Konkurrenz darstellen wird und auch keinen großen Einfluss auf die Marktanteile von Sony mit der PlayStation haben wird.

Offen bleibt die Frage, wann Microsoft mit der nächsten Xbox-Generation an den Start gehen wird. Während Sony offen darüber gesprochen hat, dass die neue Konsole noch mindestens 12 Monate auf sich warten lässt, hoffen Xbox-Fans auf spannende Neuigkeiten zur E3 2019, der Sony den Rücken gekehrt hat.

43 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LPStormi 17145 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 13.05.2019 - 11:34 Uhr

    Also den Preis für die Next Gen Konsolen schätze auch auf 499€. Wenn die bis jetzt angekündigten Specs stimmen dann werden die Konsolen auf jeden fall mehr als 399€ kosten. Bin gespannt.

    1
  2. Commandant Che 62320 XP Stomper | 13.05.2019 - 12:10 Uhr

    Vergessen wir dabei aber bitte nicht, dass diese Aussagen von einem ANALysten kommen.
    Was also genauso gut auch sein kann, dass sie letztendlich für’n Arsch sein könnten und alles anders kommt.
    😉

    6
  3. Homunculus 82165 XP Untouchable Star 1 | 13.05.2019 - 13:16 Uhr

    Immer diese Analysten eh.. Bei diesen offensichtlichen Vorhersagen, könnte doch jeder ernsthafte Gamer ein Analyst sein.

    2
  4. Flint 2100 XP Beginner Level 1 | 13.05.2019 - 15:54 Uhr

    Gewinnchance 1:95000000, Glücksspiel kann süchtig machen. Mehr Infos auf BZgA.de

    …News die kein Mensch braucht. Außer man macht sich mal die Mühe im Nachhinein aufzudecken wie viele der Analysten annähernd recht hatte aber dann ist es ja uninteressant…

    1

Hinterlasse eine Antwort