PlayStation 5: Sony erteilt E3 2020 offizielle Absage

Ein Schock für alle PlayStation-Fans: Sony hat die Gerüchte bestätigt und wird auch dieses Jahr nicht bei der E3 in L.A. dabei sein.

Sony hat offiziell bekannt gegeben, dass man dieses Jahr auf der weltweit größten Videospielmesse wieder nicht dabei sein wird. Laut offiziellen Aussagen wird man mit der PlayStation nicht auf der E3 anwesend sein und die Messe ein weiteres Jahr in Folge links liegen lassen. Ein Schock für alle PlayStation-Fans!

„Nach gründlicher Evaluierung hat SIE beschlossen, nicht an der E3 2020 teilzunehmen“, sagte ein Sprecher von Sony Interactive Entertainment. „Wir haben großen Respekt vor der ESA als Organisation, aber wir sind der Meinung, dass die Vision der E3 2020 nicht der richtige Ort für das ist, worauf wir uns in diesem Jahr konzentrieren.”

85 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. OzeanSunny 50255 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.01.2020 - 06:22 Uhr

    Tja Reisende sollten man nicht aufhalten. 😉 Die machen wieder ihr eigenes Event mit eigenem Publikum das bei jedem scheiß erstaunt ist und klatscht. Sollen die mal machen.

    9
  2. Silvano 92 Juve 41875 XP Hooligan Krauler | 14.01.2020 - 06:28 Uhr

    tzzzz…
    war ja so klar.
    die halten sich wieder für was besseres bzw. die besten.
    ich sag nur: „Hochmut kommt vor dem Fall.“

    10
  3. Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.01.2020 - 06:34 Uhr

    Was ist das denn für eine Aussage?…E3 2020 nicht der richtige Ort für das ist… Was wäre denn der „richtige“ Ort?

    Ich kann die Fan verstehen die sich zurecht aufregen, man hat doch extra die E3 für genau diese Zwecke. Warum bleibt man dann fern?

    Es gab mal eine Zeit da wollte man sie E3 komplett umkrempeln da war der Aufschrei groß, nun haben wir es doch so.

    7
    • Z0RN 202610 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 06:36 Uhr

      Vor allem, wenn man 100 andere Events besuchen kann im Jahr 2020, aber die wichtigste Veranstaltung einfach aus lässt, dann ist das mehr als unverständlich.

      11
    • alesstunechi 34435 XP Bobby Car Geisterfahrer | 14.01.2020 - 07:02 Uhr

      Scheinbar war die E3 auch nicht der „richtige Ort“ für die Veröffentlichung der Series X. Finde man sollte da immer fair bleiben. 🙂

      2
      • StoneBanks420 16665 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 14.01.2020 - 07:05 Uhr

        Ich finde, eine Firma wie Sony mit der brutal starken Marke PS, MUSS da mit Anwesenheit glänzen. Auch wenn die PS5 nicht gezeigt werden würde bzw schon gezeigt wurde kann und muss man sich dennoch präsentieren.

        4
      • Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.01.2020 - 08:08 Uhr

        Microsoft bleibt auch nicht fern sondern nutzt die Bühne um sich vorzustellen und zu zeigen was im nächsten Jahr von statten geht.

        Man wird die SX zeigen oder zumindest Specs, nur weil man auf den Gaming Awards ein Renderfoto und Trailer gezeigt hat schließt das die E3 nicht aus.

        Man unterstützt die Aussteller und zeigt sich solidarisch mit den Betreibern der Messe.

        Warum man dann gegen den Strom schwimmt und Fans sowie Presse verärgert muss man nicht verstehen.

        2
  4. Ranzeweih 37050 XP Bobby Car Raser | 14.01.2020 - 06:39 Uhr

    Kann ich nicht nachvollziehen. Auf der E3 hätten sie ne Riesenbühne, auf der sie nicht nur die Sony Fans erreichen würden. Zudem könnten viele Journalisten persönlich die neue Konsole ausgiebig ausprobieren und darüber berichten. Vor einem Konsolenlaunch würde ich als Entwickler möglichst viele Events mitnehmen.

    4
    • dancingdragon75 44385 XP Hooligan Schubser | 14.01.2020 - 07:30 Uhr

      vielleicht ist es eben genau auch das… die ganzen Journalisten könnten PS% ausprobieren.. und finden sie toll.. oh was ist denn da drüben.. noch ne Konsole.. und wie ist die so im Vergeich ? und das kommt dann in den Artikeln..

      das ist es doch eher was Sony nicht will..

      Sony will reine Events wo niemand zwischen funken kann… ich glaub der Schreck der Game Awards sitzt bei denen tief..

      3
    • Z0RN 202610 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 07:42 Uhr

      Die hätten ja nicht einmal die PS5 dort enthüllen müssen, aber Gameplay zu anstehenden Games kann man doch wenigstens zeigen.

      6
      • Ranzeweih 37050 XP Bobby Car Raser | 14.01.2020 - 07:49 Uhr

        Genau das ist es. Einfach die ps5 in Aktion, um mal zu zeigen, was die Kiste kann. Wäre doch bestimmt ganz spannend geworden, aber vielleicht scheut man den direkten Vergleich mit der XSX.

        3
        • Z0RN 202610 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 08:14 Uhr

          Es geht eher darum, dass einige Herausgeber sich eine Art GAMESCOM wünschen. Ein anderer Teil, aber die traditionelle E3 zurückhaben möchte. Sony will wohl mit der Abwesenheit eher den eigenen Standpunkt klar machen.

          Angeblich sollen auch Sachen vorgefallen sein, wobei der Veranstaltung Sony im Krach auseinander gegangen sind. Keine Ahnung, was da vorgefallen ist und was Sony oder die E3 gefordert hat.

          Dennoch könnte man für die Fans eine PlayStation Pressekonferenz abhalten. Das ist das Mindesten, was man als Fan erwarten sollte. Aber die Pro-Sony-Medien finden sicher auch einen Weg diesen Schritt als positive Wende darzustellen. 😉

          11
          • Archimedes 204760 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 11:27 Uhr

            Da bin ich total bei Dir! Man weiß nicht was hinter den Kulissen ablief. MS hat auch das E3 Messegelände verlassen und macht eine eigene Veranstaltung nebenan.
            Sowas hätte Sony machen können: Einfach eine PK wo anders abhalten…

            0
          • Ranzeweih 37050 XP Bobby Car Raser | 14.01.2020 - 12:20 Uhr

            Daumen hoch für deinen Kommentar. Die allgemeine Berichterstattung der Medien geht mir auch auf den Sack. Als one und Ps4 würde zumindest in Deutschland fast nur über die Ps4 berichtet. Die breite Masse, die sich nicht sonderlich informiert, holt sich dann natürlich ne Ps4 und die Kumpels holen die sich dann ebenfalls, um gemeinsam FIFA zu zocken.

            1
  5. doT 26600 XP Nasenbohrer Level 3 | 14.01.2020 - 06:43 Uhr

    Nach dem Daten Leak und der Aussage von Schreier, dass SIE sich mit ESA verkracht hat, kann ich es ein wenig verstehen.

    Aber „it does not feel the vision for the event is right“? Nope

    Denke die gehen da nun vermehrt den Nintendo Weg ala SoP und Co. (mag State of Play überhaupt jemand? Kenne keinen)

    Aber die typischen Sony Die-Hard Fans sind schon begeistert am wedeln 😁

    3
    • doT 26600 XP Nasenbohrer Level 3 | 14.01.2020 - 07:29 Uhr

      Die Fans/Spieler werden es dann an einer anderen Location ansehen, für die ESA/E3 ist es ein sehr großer Verlust, wenn Schreier recht hat, verliert ESA/E3 dieses Jahr einen weiteren Publisher neben Sony.

      3
      • McLustig 102330 XP Profi User | 14.01.2020 - 08:55 Uhr

        Ist generell eine Diskussion wert, ob solche Messen noch zeitgemäß sind, die wird aber auch seit Jahren geführt. Solange es die aber noch gibt finde ich es gut, dass MS die unterstützt.

        1

Hinterlasse eine Antwort