PlayStation 5: Sony erteilt E3 2020 offizielle Absage

Ein Schock für alle PlayStation-Fans: Sony hat die Gerüchte bestätigt und wird auch dieses Jahr nicht bei der E3 in L.A. dabei sein.

Sony hat offiziell bekannt gegeben, dass man dieses Jahr auf der weltweit größten Videospielmesse wieder nicht dabei sein wird. Laut offiziellen Aussagen wird man mit der PlayStation nicht auf der E3 anwesend sein und die Messe ein weiteres Jahr in Folge links liegen lassen. Ein Schock für alle PlayStation-Fans!

„Nach gründlicher Evaluierung hat SIE beschlossen, nicht an der E3 2020 teilzunehmen“, sagte ein Sprecher von Sony Interactive Entertainment. „Wir haben großen Respekt vor der ESA als Organisation, aber wir sind der Meinung, dass die Vision der E3 2020 nicht der richtige Ort für das ist, worauf wir uns in diesem Jahr konzentrieren.”

85 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MeteorFlynn 20740 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.01.2020 - 09:08 Uhr

    Überhaupt nicht schlau. Die Ps5! erscheint dieses Jahr.
    Ob eigene Messe oder nicht man kann doch wie sonst einfach beide Messen mitnehmen.
    Sehe das leider als schlechtes Zeichen ich hoffe ich irre mich.

    4
    • swagi666 65850 XP Romper Domper Stomper | 14.01.2020 - 09:25 Uhr

      Wenn es wirklich einen Reveal nächsten Monat gibt, kannst Du Dir überlegen, was bis zur E3 die Schlagzeilen dominiert.

      Und bis dahin ist genug Hype um die Exclusives aufgebaut, dass die Mehrleistung der XSX nicht mehr interessiert.

      3
      • Erik Seidel 51005 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.01.2020 - 10:30 Uhr

        Sehe ich auch so. Ich erwarte schon einen starken Konter auf den überraschenden XSX Reveal.

        Dabei gehe ich sehr stark davon aus, dass Horizon: Zero Dawn 2 angekündigt und alle umhauen wird.

        0
  2. snickstick 180925 XP Battle Rifle Man | 14.01.2020 - 09:14 Uhr

    Tja, wiedereinmal weis SOny besser was ihre Spieler wollen als ihre Spieler selber. Ist schon ein ganz ganz spezieller verein da vom blauen Planeten.

    15
    • Oskari 24135 XP Nasenbohrer Level 2 | 14.01.2020 - 09:43 Uhr

      Was wollen Playstation-Spieler denn und wieso bist du deren Sprecher?
      Mich interessieren Messen allgemein nur am Rande. Man erfährt Neuigkeiten auch anderweitig.

      4
      • snickstick 180925 XP Battle Rifle Man | 14.01.2020 - 10:00 Uhr

        Nee nicht ich weis das, Sony weis das besser was ihre game wollen als die Gamer selber. Ich spiele damit auf die Aussage von Sony an das „Crossplay das Spieleerlebniss der PS-Gamer negativ beeinflusst“.

        6
      • Z0RN 202610 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 10:46 Uhr

        Jetzt komm, als ob sich PlayStation Fans freuen, dass Sony NICHT dabei ist… 🤦‍♂️

        9
        • Archimedes 204400 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 11:21 Uhr

          Es gibt immer ein paar Hardcore Fans die meinen dass solche Schritte super seien… Aber jeder der sich ernsthaft für Spiele interessiert und nicht nur auf Streiten aus ist wird sich denken: Schade!

          0
  3. swagi666 65850 XP Romper Domper Stomper | 14.01.2020 - 09:23 Uhr

    Ja, für den Spannungsbogen der Messe ist es schade. Aber sind wir ehrlich…ich spekuliere jetzt mal, was gelaufen sein wird…

    Die Betreiber der E3 sehen sich als Monopolisten und unersetzbar. Was macht man da?

    Richtig. Man erhöht die Preise. Und schränkt die Freiheiten ein. Einfach immer weiter, einfach immer dreister.

    Für MS ist das Gaming Nische – verbrennen wir halt wieder mal ein paar Millionen mehr als im letzten Jahr. Was meint Ihr, warum jedes Jahr auf‘s Neue der „größte und beste“ Microsoft-Bereich ist?

    Weil mit dem Marketing-Geblubber eben auch die Controller überzeugt werden müssen, dass man den Messeauftritt in der Form absegnet.

    So…und jetzt stellen wir uns einfach mal den dreisten Posten „Verwendung des E3-Logos in YouTube Videos“ vor und was ich da so als Betreiber anstellen kann.

    Ich denke nicht, dass Sony „arrogant“ ist oder „Angst von Microsoft“ hat. Ich denke schlicht, denen gehen die immer dreisteren Forderungen der Betreiber auf den Keks.

    Kommt Sony denn nicht zur Gamescom?

    6
    • Z0RN 202610 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 10:42 Uhr

      Wieso braucht man für eine Pressekonferenz Millionen Euro? Oder Ausstellerfläche? Wieso sind selbst kleinere Firmen auf der E3? Wieso schaffen sogar kleine Firmen ihren Fans was zu bieten?

      Also Sony wird sich das locker leisten können, sie haben es einfach nur nicht mehr nötig.

      8
      • swagi666 65850 XP Romper Domper Stomper | 14.01.2020 - 10:53 Uhr

        Kleine Firmen kriegen Sonderkonditionen. Das läuft auf Messen immer so.

        In meinem Bereich habe ich mal länger mit einem „Big Player“ gesprochen auf einer Industrieausstellung. Fakt ist, die „Big Player“, die es sich eigentlich kaum leisten können der Industrieausstellung fern zu bleiben, werden abgemolken, damit kleine Firmen billig an einen Stand kommen.

        Es ist definitiv auf Messen nicht so, das jeder das Gleiche zahlt. Und ich kann mir deshalb kaum vorstellen, dass die E3 da eine Ausnahme macht.

        Aber trotzdem nur so einige Einschränkungen, die mir berichtet wurden:
        – Strom kostet jede Zuleitung und jede Steckdose extra
        – das Gleiche gilt für Wasser (Ja, der Kaffee an Messeständen will auch mit irgendwas gekocht werden)
        – Ständer kosten extra, läuft nicht so das Du sagst, meine Fläche, stell ich hin was ich will
        – Bildschirme kosten nch mehr als Ständer und kosten Extra (obwohl das Deine Bildschirme sind, die Du mitbringst)

        Klingt alles verrückt? Ja, ist es auch. Aber der Monopolist Messebetreiber kann Dir das mit dem Argument „Sonst komm halt nicht, mein Haus, meine Reglen!“ aufdiktieren.

        Und ich habe jetzt schlicht spekuliert, dass sich die Betreiber der E3 verzockt haben und zunehmend unverschämt werden.

        Und ja: Der Messeauftritt in der Größe von MS kostet sicher Millionen (Plakate über die Stadt verteilen, Mitarbeiter am Stand haben, Catering am Stand haben für Mitarbeiter und Publikum uswusf.)

        4
      • Devilsgift 13750 XP Leetspeak | 14.01.2020 - 11:05 Uhr

        That’s it.
        Sony braucht die E3 nicht, die PS5 wird so oder so ihren Hype bekommen.
        Trotzdem ist es schade das sie es wieder sausen lassen. MS ist hier vorbildlich und Präsentiert auf der E3 wenigsten etwas.
        Für uns Gamer ist die E3 sowas wie Weihnachten , Ostern und Geburtstag zusammen.Auch trotz der vielen Leaks vorher.

        4
      • Archimedes 204400 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 11:24 Uhr

        Ich habe mal gehört, dass der E3 Auftritt, inklusive aller Standgebühren, etc. 2018 Sony rund 40 mio gekostet hat. Das ist auch gar nicht so unrealistisch wenn ich das mal mit den Preisen von Automobilmessen vergleiche, bei denen ich ziemlich genau weiß was ein Stand kostet 😉

        0
    • Thegambler 121810 XP Man-at-Arms Bronze | 14.01.2020 - 10:52 Uhr

      Ich finde dein Statement ziemlich lame, denn das könnte man ja jeder grossen Messe, mit bekannten Namen vorwerfen!

      Warum gibt es dann Hersteller die auf der CEBIT, Gamescom, Dubai International Motorshow etc. austellen? Warum schaffen wir nicht gleich alle Messen ab und MS, Nintendo, Sony tingeln einfach mit einem Truck inkl. Anspielstationen durch Deutschland?

      Ohne Hindergrundinfos ist dein Statement reine Spekulation… Auch kleinere Hersteller können/ wollen sich die Standgebühr auf der E3 „leisten“.

      4
      • swagi666 65850 XP Romper Domper Stomper | 14.01.2020 - 10:54 Uhr

        Die IAA wird zunehmend unbedeutender. Lies mal nach, was da so letztes Jahr noch zu geschrieben wurde (inklusive Umzug nach Köln, weil Frankfurt wohl als Standort nicht mehr passt)…

        Gerade CeBit ist ein schlechtes Beispiel. Ist die nicht abgeschafft? Wenn nein, ist die so gut wie tot.

        Also ich finde es jedenfalls, je nach Forderung an Sony, mehr als verständlich.

        1
        • NuKoKeCo 3060 XP Beginner Level 2 | 14.01.2020 - 11:22 Uhr

          Habe mal gelesen, dass 2013 ein 50qm² Stand auf der e3 ca. 250.00$ kostet.
          Wenn man den qm² Preis nimmt, wären das ca. 5000$/qm²

          Bei der größe und Equipment, welche Sony und Microsoft so haben (150-200qm²), wäre das locker ein 7-8 stelliger Bereich.

          Habe auch schon öfter seit 2014, von verschiedenen Gaming News Quellen erfahren, dass die e3 einfach zu unverschämt wurde, was die Preise betrifft.

          Da ist es doch nur verständlich lieber was eigenes auf die Beine zu stellen, wie es eben mit der State of Play und Treehouse/Direct vorgemacht wird.

          Microsoft hat mit der XO auch schon eine seperate Veranstaltung, mal abwarten, wann diese die e3 ablösen wird.

          Auch ein Fakt sind wohl die Besucherzahlen, die GamesCom kann sich mittlerweile schon mit internationalen Messen „messen“.
          Es fanden auch schon Ankündigungen auf der GamesCom statt.

          So viel spricht nicht mehr für die e3 als vor ein paar Jahren noch.

          1
  4. Robilein 194265 XP Grub Killer Elite | 14.01.2020 - 09:51 Uhr

    Da kann dann Microsoft wieder aus den vollen schöpfen. Die Series X ist schon vorgestellt. Jetzt können sie sich auf die Leistung der Konsole und kommende Spiele konzentrieren und wieder eine fette Show abliefern.

    Die Absage von Sony ist trotzdem schade und über die Gründe kann nur spekuliert werden.

    Vielleicht denken sie mehr Hype mit einer eigenen Show zu generieren.

    Mein Kauf steht jedenfalls schon fest😂👍

    1
  5. Bonny666 44410 XP Hooligan Schubser | 14.01.2020 - 10:26 Uhr

    Sony muss sparen. Ergebnisse der anderen Sparten ist katastrophal. Ich erwarte von der neuen Hardware auch keine gute Qualität, lasse mich aber gerne überraschen.

    2
  6. Ash2X 145120 XP Master-at-Arms Gold | 14.01.2020 - 10:41 Uhr

    Bei Nintendo funktionierts ja auch ganz gut bloß nichts Live zeigen zu müssen und wenn dann unter eigenen Bedingungen…nur das es bei einem quasi gleichzeitigen Release mit der Xbox ein wenig so wirkt als hätten sie einfach noch nichts zu zeigen.
    Bis auf Dreams hat Sony soweit ich weiß noch nichts eigenes für die PS5 angekündigt.Da ist selbst MS mit Halo Infinite als Cross-Gen Titel noch weiter.

    0
  7. Phil Onion 97244 XP Posting Machine Level 4 | 14.01.2020 - 10:44 Uhr

    Schade für alle Sony-Fans vor Ort, aber für den Großteil an den heimsichen Bildschirmen macht es keinen direkten Unterschied, sofern sie trotzdem eigenen Content präsentieren. Kann man nur hoffen. 😉

    0
  8. Archimedes 204400 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 11:20 Uhr

    Also das kommt schon überraschend. Ich weiß, dass es heute auch andere Kanäle gibt wie die E3 um sein Produkt zu promoten, und dennoch war die E3 das Event über welches auch News Seiten die nicht mit Gaming zu tun haben berichten.
    Davon mal abgesehen finde ich es schade, denn ich habe immer gerne die PKs geschaut und danach Stundenlang drüber philosophiert 🙂 Das wird mir fehlen

    0
  9. dirk diGGler 13120 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 14.01.2020 - 11:30 Uhr

    Ich finde es schade. Freut mich immer riesig auf die E3.
    Was ich aber ich aber lächerlich finde ist dieses „wer braucht schon eine E3“ Geschwafel. Ich hätte zu gerne die Reaktionen gesehen hätte MS die E3 abgesagt.
    Ich als Gamer finde ich es richtig Scheiße wenn die größte Spielmesse mal einfach so ignoriert wird. Da interessieren mich auch keine Standpreise oder sonstige Kosten. Vielleicht scheut man ja wirklich die erstarkte Konkurrenz.

    2
  10. Holy Moly 39454 XP Bobby Car Rennfahrer | 14.01.2020 - 11:45 Uhr

    Finde es immer noch schade. Wenigstens ein mal im Jahr sollten alle drei big Player an einem Ort zusammen sein und sich direkt auf Augenhöhe begegnen.

    1

Hinterlasse eine Antwort