PlayStation 5: Sony verlangt offenbar technische Parität

Im Internet tauchen immer mehr Dokumente auf, die Verträge und Klauseln von Sony mit Spielherstellern für die PlayStation 5 aufdecken sollen.

Nachdem bereits bekannt wurde, dass Sony offensichtlich eine „Anti-Xbox-Game-Pass“-Klausel in den Marketing- und Exklusiv-Verträgen mit Partnern untergebracht hat, wurde nun womöglich ebenfalls aufgedeckt, dass Sony eine technische Parität verlangt.

Diese Gleichheit gilt vor allem im Vergleich zur direkten Konkurrenz, welche offensichtlich eine Optimierung für Xbox Series X|S verhindern soll.

In den im Internet veröffentlichten Dokumenten heißt es unter anderem, dass der Entwickler eine Inhaltliche und technische Parität gewähren muss  und das in diesem Beispiel bei Capcom und Resident Evil Village während einer Laufzeit von mindestens sieben Jahren.

1.4 Merkmal. Inhaltliche und technische Parität. Während der Laufzeit und für sieben (7) Jahre stellt der Publisher sicher, dass jede Version des Spiels, die auf PS-Plattformen verfügbar ist, inhaltlich und technisch (vorbehaltlich wesentlicher Plattformbeschränkungen) mit jeder gleichwertigen Version des Spiels auf einer anderen Wettbewerbsplattform oder PC/Mobilplattform übereinstimmt. Der Publisher wird nicht (i) für andere konkurrierenden Plattformen oder die PC/Mobile-Plattform Inhalte auf einer exklusiven Basis veröffentlichen oder (ii) zusätzliche Inhalte oder zusätzliche Funktionen oder Vorteile für Endbenutzer des Spiels auf einer Wettbewerbsplattform oder PC/Mobilplattform auf exklusiver Basis anzubieten.

Update: Eine ähnliche Beschreibung findet man auch im Netz bei Spielen für Xbox:

9.3. Feature-Updates für Softwaretitel nach der kommerziellen Freigabe. In Bezug auf alle Hardware-Feature-Updates, die an einem Softwaretitel vorgenommen werden (z. B. HDR, Spatial Audio), die am [*] Videospiel auf einer Konkurrenzplattform verfügbar sind, wird der Herausgeber (1) bei der Implementierung solcher Features die Leistung und die technischen Möglichkeiten der Xbox-Konsolenversionen gleichwertig mit dem [*] Videospiel auf der Konkurrenzplattform optimieren und (2) dieselben Hardware-Feature-Updates für den [*] entweder vor oder gleichzeitig mit dem [*] Videospiel auf der Konkurrenzplattform kommerziell verfügbar machen. Im Sinne dieses Abschnitts 9.3 bedeutet „gleichzeitig“ innerhalb von [*] nach der Verfügbarkeit eines solchen Hardware-Features auf einer Konkurrenzplattform. Ungeachtet der vorstehenden Ausführungen, [*].

Im Detail scheint es so, dass Microsoft in erster Linie verlangt, dass der Inhalt unabhängig von der Plattform gleich ist; während Sony für die PlayStation eine grafische Gleichheit fordert, unabhängig von den Fähigkeiten der Hardware.

Update 2: Der Insider Dusk Golem hat sich zu Wort gemeldet und bestätigt, dass die grafische Parität von Sony schon bei Resident Evil 7 vertraglich festgehalten wurde.

199 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LordHelmchen 6100 XP Beginner Level 3 | 22.04.2021 - 11:30 Uhr

    Beide Unternehmen geben sich dort die klinke in die Hand!
    Der eine umschreibt es so, der andere so. Am Ende ist das Ergebnis für den Kunden immer das selbe und das meine ich nicht im positiven Sinne. Denn der Fortschritt bleibt dabei auf der Strecke. Der lachende dritte in dem Kampf ist aber der PC, womit sich konsolenhersteller eigentlich nur ins eigene Knie schießen.

    3
    • HaLoFaN91 101905 XP Profi User | 22.04.2021 - 22:01 Uhr

      Das ist echt traurig. Hätte es nicht für möglich gehalten, dass solche Praktiken an den Tag gelegt werden. Weder vom einen, noch vom anderen.
      Und wieder einmal geht des geprotze von einigen wenigen an vielen aus… Was könnte man schon alles machen, wenn man sich nicht gegenseitig die Knüppel in die Beine wirft

      1
      • LordHelmchen 6100 XP Beginner Level 3 | 23.04.2021 - 09:24 Uhr

        Genau das ist es. Aber da spielt Geld, sehr viel Geld eine Rolle. Da lässt man doch lieber den Fortschritt zurückstecken. Denn dadurch kann man ja auch kleine eigentlich für sich unrelevante vortschritte in der Technik ja als neu und mega innovativ verkaufen, um so noch mehr Geld in die Kassen zu spühlen. Denn eines sei sicher, auch wenn es hier gerade nicht in den tweet passt, xbox series x und playstation 5 können rein von der Technik noch viel besser sein als sie es derzeit sind. Jedoch würde man sich damit ja schon die Möglichkeit einer pro Version durch die Lappen gehen lassen, womit sich nochmals Milliarden verdienen lassen.

        0
        • HaLoFaN91 101905 XP Profi User | 30.04.2021 - 16:32 Uhr

          da hast du recht.
          wobei ja eine pro version der xsx keinen sinn machen würde, da sie ja schon die „pro“ verson der xss ist =)
          aber wundern würde es mich trotzdem nicht, wenn sie käme.
          nichtsdestotrotz hat die news mein eigentlich gutes bild von ms xbox etwas getrübt

          1
  2. fringeROBOT 3860 XP Beginner Level 2 | 22.04.2021 - 12:11 Uhr

    Finde solche vertraglichen Klauseln einfach absurd. Ganz gleich auf welcher Seite.

    Die Konsolenhersteller sollten es den Entwicklern doch frei lassen, das Maximum aus einer Konsole herauszuholen und dies nicht künstlich zu beschränken.

    1
    • LordHelmchen 6100 XP Beginner Level 3 | 23.04.2021 - 09:31 Uhr

      Ja so siehst du dass. Jedoch musst du das aus Sicht der Firma sehen. Würdest du dir eine ps5 kaufen, welche 500€ kostet, jedoch von der Hardware schwächer ist? Oder würdest du dann, weil spiele auf der series x besser aussehen können durch stärkere Hardware lieber dort hingehen. Denn die von den Spielern am meisten gespielten Spiele sind ja nicht die Plattformer, sondern die 3rd Party Spiele wie call of duty oder was auch immer. Wenn diese dann auf der xbox besser aussehen würden doch nach und nach spieler zur stärkeren Hardware greifen, welche das selbe Geld kostet. Deswegen gibt es doch jetzt zu all den Klauseln ja zusätzlich noch die digitalkäufe, welche ja zusätzlich verhindern sollen, das du die Konsole wechselst, denn du willst dir ja deine geliebten Spiele nicht nochmal neu kaufen auf der anderen Konsole

      0
  3. Exia 1300 XP Beginner Level 1 | 22.04.2021 - 12:24 Uhr

    Das ist eine absolute Sauerei von Sony!!! Deswegen nie wieder eine Playstation. Ich fühle mich persönlich in der Xbox Welt deutlich besser aufgehoben.

    4
  4. EdgarAllanFloh 30620 XP Bobby Car Bewunderer | 22.04.2021 - 12:30 Uhr

    Ich kann es verstehen, wenn Entwickler verlangen, dass ein Spiel bestmöglich auf der eigenen Plattform läuft und nicht als minderwertiger Abklatsch erscheint. Wenn jedoch bewusst auf der anderen Konsole unter den Möglichkeiten laufen soll und auch Zusatzangebote unterbunden werden sollen, ist das für mich Missbrauch der Marktmacht. Ich bin mir nicht mal sicher, ob das in Deutschland nicht eine unzulässige Klausel zulasten Dritter wäre.

    So paradox es auch klingen mag. Microsoft wird immer als der böse gierige Konzern dargestellt. In der Gamingsparte ist ganz klar Sony die dunkle Seite der Macht.

    3
  5. DrDrDevil 155165 XP God-at-Arms Gold | 22.04.2021 - 12:39 Uhr

    Klar will Sony sich damit stärken, aber lächerlicher geht es nicht mehr oder ?
    Die Anti GP Klausel, kann ich ja echt nachvollziehen (das man nicht direkt zur Konkurrenz flüchtet) aber nur weil sie eine schlechtere Konsole haben (und wirklich spürbar ist es bis jetzt ja nicht) solche Wege zu gehen ist schon traurig..

    1
    • Zielfahnder 62335 XP Stomper | 22.04.2021 - 17:55 Uhr

      Spürbar ist es zwar nicht aber die Xbox series wird ja anscheinend durch playstation ausgebremst. Wo viele die Vermutung haben das kann auch nicht alles sein was die Serie bietet…

      „#PowerYourDreams“

      0
    • Robilein 434045 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 22.04.2021 - 17:58 Uhr

      Wir wissen ja jetzt warum der Unterschied nicht so spürbar ist 🤭🤭🤭

      2
  6. snickstick 230720 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 22.04.2021 - 13:55 Uhr

    Und die PC-Spieler so „Ihr mit eurem Kinderkram, ich starte das game in UHD 8K bei 120 FPS mit alles AN 🙂

    1
    • N1w3s 1285 XP Beginner Level 1 | 22.04.2021 - 19:44 Uhr

      Also ich bin PC Gamer sowie SX gamer
      Und meine prio liegt definitiv nicht an der Auflösung, sondern nach wie vor an den frames…
      Am PC 2K (ultra) und an der SX 4K (im Vergleich Mittel und hoch)… Nimmt sich insgesamt nicht viel und 60fps „für“ mich total ausreichend, klar am PC ist mehr drin aber schaue auch da das die 60 erreicht werden, wenn mehr geht auch gut 🙃

      0
  7. greenkohl23 70085 XP Tastenakrobat Level 1 | 22.04.2021 - 14:10 Uhr

    Für den Kunden ist das schon ganz schön mies… Wenn eine Plattform nun mal bessere Möglichkeiten bietet sollte es dem Entwickler auch erlaubt sein, das zu nutzen. Es geht doch um das best mögliche Spieleerlebnis für den Kunden. Ich kann verstehen das man generell verlangt, dass die Features annähernd gleich sein sollten (HDR, RT, FPS,…) Aber wenn nun mal auf einer Plattform RT nur mit 30FPS und auf der anderen mit 60FPS laufen, dann ist das nun mal so… Naja hoffen wir einfach, dass ganz viele Entwickler sich für MS und der Veröffentlichung im GP ab Tag 1 entscheiden 😀

    3
  8. King Dingeling 520 XP Neuling | 22.04.2021 - 19:51 Uhr

    Das gleiche bei Activision und call of duty cold war, ein Jahr ist die Hälfte des Spiels Sony exclusive.

    Die Xbox community beinhaltet 50 Mio. Gamer, 50 Millionen Menschen sind eine macht!
    Wenn 50 Mio Menschen Capcom bestreiken, ist der Vertrag mit Sony ganz schnell von Tisch aber wir lassen es mit uns machen.

    Wenn wir als Community zusammenhalten und Firmen für einen solchen Vertrag rügen, würden sie in Zukunft nie wieder so einen Vertrag unterschreiben, egal mit welchem Hersteller. Ob Sony oder Microsoft.
    Es liegt an uns!

    2
    • David Wooderson 59680 XP Nachwuchsadmin 8+ | 23.04.2021 - 07:35 Uhr

      Tzja is leider wie mit DLC, Mikrotransaktionen und ähnlichen Krankheiten. Würden die alle links liegen lassen, wäre das schon wieder verschwunden. 😐

      1
        • David Wooderson 59680 XP Nachwuchsadmin 8+ | 23.04.2021 - 08:57 Uhr

          damit meinte ich so kleine Zusatzinhalte die man früher© freispielen konnte und wofür man heutzutage bezahlen muss 😉

          Wenns ein ordenlich großer Inhalt is geht es fast in Ordnung.. aber wenn der erste DLC schon 3 Tage nach dem Release bekannt gemacht wird, könnte ich kotzen 😐

          1
          • Carnifex 16540 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 23.04.2021 - 09:07 Uhr

            Achso du meinst sowas wie ein neues Auto, also solche kleinen „DLCs“.

            Ja versteh ich, finde ich auch sinnlos. Entweder richtig oder so. Shivering Island für Skyrim war etwas was ich recht gut in Erinnerung hab, war ja wie ein neues Spiel mit neuer Story.

            1

Hinterlasse eine Antwort