PlayStation 5: Sonys Filmchef erwartet weitere Übernahmen von Spielfirmen

Sony Pictures CEO Tony Vinciquerra erwartet in der Zukunft weitere Übernahmen von Entwickler-Studios und sieht Wachstumsbereich im Spielegeschäft.

Während der Bank Of America Merrill Lynch Media, Communications & Entertainment Conference wurde Tony Vinciquerra, Chairman und CEO von Sony Pictures, gefragt, ob die Filmindustrie eine weitere Konsolidierung erleben werde.

„Ich denke, dass das traditionelle Medium Fernsehen und Film seinen Höhepunkt erreicht hat und der neue Wachstumsbereich das Spielegeschäft sein wird, und wer wäre für dieses Geschäft besser aufgestellt als Sony?“

„Ich glaube, dass es in diesem Bereich zu einer gewissen Konsolidierung kommen wird. Wahrscheinlich wird es auch auf unserer Seite ein wenig mehr geben. Ich denke, dass es wahrscheinlich zu viele Filmstudios gibt und dass es in den nächsten fünf bis zehn Jahren vielleicht ein oder zwei weniger werden.“

„Aber ich meine, der nächste Bereich der Konsolidierung wird die Spielebranche sein.“

Der durch die Covid-19 Pandemie bedingte Aufschwung der Spieleindustrie hat bereits zu einem deutlichen Anstieg der Fusionen und Übernahmen geführt.

Laut einer aktuellen Studie von InvestGame übersteigt der Wert der Fusionen und Übernahmen in der Spielebranche im Jahr 2020 22 Milliarden US-Dollar, einschließlich der Verkäufe von ZeniMax an Microsoft und Codemasters an Electronic Arts, was der höchste Betrag seit 2016 ist. Die wichtigsten Akquisiteure 2020 waren Tencent, Embracer Group, Stillfront und Zynga.

Videospiele haben viele von der Pandemie betroffene Branchen überflügelt, so dass öffentliche und private Investoren begonnen haben, die Branche als eine vermeintlich sichere Investition ins Visier zu nehmen.

Zu den Jahresergebnissen des Unternehmens im April erklärte Sony selbst, dass es im laufenden Geschäftsjahr (endet März 2022) „aggressiv“ in seine First-Party-Spielestudios investieren und darüber hinaus Partnerschaften mit externen Spieleentwicklern für exklusive Spiele eingehen werde.

Sony Partnerschaften mit dem neuen Studio der ehemaligen Stadia Games-Chefin Jade Raymond, Investitionen in ein Multiplayer-Spiel von Bungie-Veteranen sowie die Übernahme der PC-Portierungsfirma Nixxes und des britischen Studios Firesprite wurden angekündigt.

Außerdem wurden weitere 200 Millionen US-Dollar in Epic Games investiert und damit die Minderheitsbeteiligung ausgebaut.

„Wir beabsichtigen, das Entwicklungspersonal und andere interne Kosten im Vergleich zum Vorjahr um etwa 20 Mrd. Yen [184 Mio. US-Dollar] zu erhöhen, da wir unsere interne Software weiter stärken“, sagte Sony-Finanzvorstand Hiroki Totoki in der Telefonkonferenz im April.

„Um unser Software-Angebot zu verbessern, wollen wir weiterhin in Partnerschaften mit externen Studios investieren, zusätzlich zu den aggressiven Investitionen in unsere eigenen Studios.“

Er fügte hinzu: „Wie ich bereits erwähnt habe, wollen wir die PlayStation-Plattform durch Maßnahmen wie die kürzlich angekündigte Partnerschaft mit Haven Entertainment stärken, das von Jade Raymond, der Schöpferin des berühmten Spiels Assassin’s Creed, gegründet wurde.“

„Mit unserer zusätzlichen Investition in Epic Games werden wir zusammen mit dem Rest der Sony-Gruppe auch daran arbeiten, die sozialen und plattformbezogenen Fähigkeiten von Spielen zu verbessern.“

Sony hat in den letzten Jahren enger mit seinem Filmgeschäft zusammengearbeitet, nachdem das Filmstudio PlayStation Productions eröffnet wurde, das die Aufgabe hat, seine Spiele-Franchises für Fernsehen und Kino zu adaptieren.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

109 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. churocket 162100 XP First Star Bronze | 19.09.2021 - 23:37 Uhr

    MS kauft Nintendo, das wäre ein Mega Deal und für beide Seiten sehr lukrativ. MS Switch Nintendo Cube 😂😂😂

    0
  2. Drakeline6 18220 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 20.09.2021 - 07:10 Uhr

    Dazu braucht es noch eine Erwartung eines Filmchefs? Ist doch sonnenklar 😀
    Die Spieleindustrie expandiert seit Begin immer weiter.
    Wäre äuserst seltsam, wenn ein Unternehmen damit aufhören möchte.

    0
  3. Duranir 9460 XP Beginner Level 4 | 20.09.2021 - 13:10 Uhr

    Mich würde es nicht wundern, wenn Sony irgendwann mal einen Störsender in seine Konsolen verbauen würde, der dafür sorgt, dass eine nahe MS Konsole nicht funktioniert. Die Exklusivität wird ja eh bereits aufgezwungen.
    Bisher langweilen mich alle erschienenen PS5 Games. Alle angekündigten Titel lassen mich auch noch kalt. Selbst die zeitexklusiven. Aber gegen Ende der Konsolengeneration wird es sicher wieder eine handvoll Spiele geben, die man dann doch haben möchte. Wenn sie auf dem PC ebenfalls erscheinen, kein Problem. Wenn es wieder nur Spiele sind, die man auch auf YouTube als „Film“ genießen kann, passts ja auch. Falls aber was kommen sollte, das auch vom Gameplay her einzigartig ist und das Gesamtpaket passt, muss dann doch eine Sale Konsole her. Oder ich leih sie mir einfach aus ^^
    Zum Glück kann man per Adapter den Elite Controller an den Sony Konsolen nutzen. Was bei Multiplayer Games immer spürbare Vorteile mit sich brachte. Selbst mit dem normalen Xbox Controller.
    Jetzt müsste Sony halt auch noch einzigartige Multiplayer Titel bringen.
    Bin gespannt wie es läuft. Konkurrenz belebt das Geschäft und MS dominiert aktuell. Jetzt muss Sony gewaltig ausholen. Und ich hoffe sie machen es auch. Auch gerne im VR Bereich. Meinen Sony VR „Helm“ hab ich nur Anfangs etwas genutzt :/

    0

Hinterlasse eine Antwort