PlayStation 5: SSD ist nicht die Lösung für alle Probleme

Die SSD der PlayStation 5 ist nicht die Lösung aller Probleme.

Seit der Vorstellung der PlayStation 5 im Juni ist das Internet voll von Spekulationen über die darin verbaute SSD. Bekannt ist, dass dieses Speichermedium Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8 GB/s (Compressed) verarbeiten können soll. Diese Geschwindigkeit ist um ein vielfaches höher, als beispielsweise bei Standard-2,5-Zoll-SSDs, die Daten ‚nur‘ mit bis zu 550 MB/s übertragen können.

Auch in der sonst technisch stärkeren Xbox Series X wird eine SSD verbaut sein, um genau zu sein, eine NVM2-SSD mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 4.8GB/s (Compressed), also ein Speichermedium, dass man auch in aktuellen High-End-PCs findet. Zwar gibt es keine Frage, dass 4.8GB/s (Compressed) pro Sekunde schnell ist, sogar sehr, aber eben nicht ganz so schnell wie die in der PlayStation 5 verbaute SSD, die Sony bis dato so in den Himmel gelobt hat.

Die spezielle Architektur der SSD, die Sony mit einer mehrspurigen Autobahn im Vergleich zu einer Landstraße verglichen hat, soll es ermöglichen, Ladebildschirme effektiv zu überspringen und Spiele bis zu hundertmal schneller zu laden. Aber man muss euch bestimmt nichts mehr darüber erzählen, denn wie bereits erwähnt, ist das Internet seit dem Reveal-Event voll davon und wird gerne als Lösung aller Probleme dargestellt.

In einem Interview hat Jan Kavan, CEO von CBE Software – Entwicklerstudio hinter dem aktuellen First-Person-Horror-Adventure Someday You’ll Return, dass vor Kurzem seinen Release auf dem PC gefeiert hat und auch noch für Xbox und PlayStation erscheinen soll – nun einige seiner Gedanken zu der Custom-SSD der neuen Sony-Konsole geteilt.

Die neuen technologischen Errungenschaften und Möglichkeiten, die eine neue Konsolengeneration mit sich bringt, seien grundsätzlich essenziell dafür, Videospiele als Unterhaltungsmedium voranzutreiben. Jedoch sei es am wichtigsten, dass Entwickler diese Möglichkeiten auch zu nutzen wissen. Die sehr schnelle SSD der PlayStation 5 dürfe nicht als Lösung für alle Probleme bezüglich der Rechenleistung der Konsole genutzt werden. Jede technische Limitation sei schnell zu erreichen, wenn die vorhandenen Ressourcen falsch eingesetzt werden.

Die SSD der PlayStation 5 sei für sich ein Vorteil, wenn Entwickler sie nicht als unendliche Ressource missbrauchen. Denn auch 5,5 GB/s Datenübertragung können überraschend schnell an ihre Grenze kommen, wenn Spiele mangelhaft optimiert werden. Daher sei bei der Entwicklung auf der Playstation 5 darauf zu achten, das neue Speichermedium nicht falsch zu nutzen, da sonst auch keine Verkürzung der Ladezeiten mehr vorhanden wäre.

Im Interview äußerte Kavan außerdem weitere seiner Gedanken zur Next-Gen-Hardware. Zum Beispiel denkt er, dass die Velocity Architektur der Xbox Series X bei der Schaffung von Open Worlds hilfreich sein wird, und dass der Großteil der Entwickler wahrscheinlich nicht die volle Power der GPUs der neuen Konsolen nutzen werde.

52 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lurchi 71 12540 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 11.07.2020 - 18:34 Uhr

    <<< Die Liege auf der Dachterrasse ist aufgestellt ,der Bourbon liegt mit Eiswürfeln im Glas und im Hintergrund läuft Limp Bizkits "My Way" …
    Mögen die Spiele beginnen.

    1
    • Robilein 274525 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 11.07.2020 - 18:47 Uhr

      Ach ja. Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water, was für eine geniale Scheibe. Als junger Bursche hab ich die CD rauf und runter gehört 👍

      Boiler hat immer noch eines der großartigsten Musikvideos überhaupt 👌

      1
        • Robilein 274525 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 11.07.2020 - 19:37 Uhr

          Hab ich so geliebt. Rollin‘ genauso, oder Take a look around. Ach einfach die ganze Scheibe.

          Hab noch die ganzen Maxi CD’s daheim. Mit den Musikvideos.

          1
  2. TheMedium 6780 XP Beginner Level 3 | 11.07.2020 - 18:38 Uhr

    Die schnelle SSD der Ps5 ist nicht die Lösung, sondern das Problem, weil:
    1. sau teuer
    2. dadurch muss wo anders wieder gespart werden
    3. wird Kühlung des Systems deutlich teurer machen
    4. was widerum zu Einsparungen führt
    5. Customhardware stellt Frage über Verfügbarkeit (Massenproduktion)
    6. wie lange kann ich überhaupt unter Volllast fahren? Beim runtertakten ist der Vorteil gleich wieder dahin.

    6
      • TheMedium 6780 XP Beginner Level 3 | 11.07.2020 - 19:17 Uhr

        Ist doch logisch. Wenn die SSD teuer von den Entwicklungskosten her ist, dann musst du bei den anderen Komponenten sparen um die Preisgrenze nicht zu überbieten. Sprich, Einsparungen machen!

        Und bei Custumlösungen stellt sich schon mal die Frage, wie viele Stk du pro Monat produzieren kannst. Sony hat selber schon gesagt, das man weniger Ps5, als Ps4 Konsolen im Ersten Weihnachtsgeschäft ausliefern wird.

        4
        • OzeanSunny 79375 XP Tastenakrobat Level 4 | 11.07.2020 - 19:23 Uhr

          Erstmal abwarten bevor man orakelt 😉 Wir werden am Ende des Jahres weiter sehen. Mir persönlich Latte da ich irgendwann mal auch die Ps5 haben werde neben der Series X

          1
          • TheMedium 6780 XP Beginner Level 3 | 11.07.2020 - 19:35 Uhr

            Klar. Ich werde mir auch irgendwann beide holen.

            Gehen wir mal vom positivsten Fall aus, dass Sony die Kühlung der Konsole halbwegs in den Griff bekommt. Man hat sich trotzdem vermutlich zwei Probleme geschaffen.

            1. könnte man durch die hohen Entwicklungskosten der SSD nicht sofort in den Preiskrieg mit MS ziehen.

            2. Wenn MS eine bessere Verfügbarkeit der Konsole hinbekomnt, dann kann die Konkurrenz im selben Zeitraum auch deutlich mehr Geräte ausliefern.

            4
            • BlackyRay 760 XP Neuling | 12.07.2020 - 14:59 Uhr

              Halbwegs ist also dein bestszenario?
              Meine Güte bist du voreingenommen….

              Nur Mal so. Die Xbox wird seit was weiß ich wie vielen Jahren günstiger als die Playstation verkauft und dennoch setzen die meisten Leute auf die Playstation. Der Preis ist definitiv ein wichtiger Punkt aber nicht der allerwichtigste denn notfalls kann man auch einfach ein Jahr länger sparen.

              Was zählt sich immer noch an welchen Spielen die Leute interessiert sind und ob diese Systemseller sind und das Umfeld….

              0
              • yberion45 6530 XP Beginner Level 3 | 12.07.2020 - 15:53 Uhr

                @BlackEay nächstes mal informierst du dich besser, bevor du dich blamierst.
                Startpreis Ps 4 Day One 399€
                Startpreis Xbox One Day One 499€

                0
    • Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 11.07.2020 - 21:28 Uhr

      Du bist wohl auch einer dieser Wahnsinnigen, die mit brachialer Gewalt mir meine Träume zerstören!

      1. Haust du ebenfalls in die gleiche Kerbe, wonach die SSD der PS5 nicht DIE Lösung aller Probleme ist.
      2. Führst du hier auf eine sehr raffinierte und durchdachte Art Punkte auf, die man als „Fan“ der Playstation Seite nicht wissen möchte.
      3. Ist deine Art zu brutal und viel zu brachial!

      Wo kann man sich über Personen beschweren, die einem die schönsten Vorstellungen zerstören?
      😉

      1
      • TheMedium 6780 XP Beginner Level 3 | 12.07.2020 - 15:21 Uhr

        Ja, es tut mir Leid, dass ich deine Träume zerstört hab! Ihr könnt mich nun gern auf den Poden werfen.

        Auf den Poden, mit dem Pöbel 😅

        Ich hab übrigens gehört, die SSD kann sogar Kaffee erhitzen, wenn sie zu heiß wird. Gar nicht mal so schlecht das Teil 🤣🤣🤣

        0
  3. Gothza 8400 XP Beginner Level 4 | 11.07.2020 - 18:51 Uhr

    Wir werden schon erfahren warum das alles eine Lüge ist und nicht stimmt ;D

    1
    • Ash2X 168100 XP First Star Onyx | 11.07.2020 - 18:59 Uhr

      Wieso das denn? Wir bekommen doch seit Monaten jede Menge… Nichts… 😀

      2
  4. Xmufti 13645 XP Leetspeak | 11.07.2020 - 18:59 Uhr

    1440P 30 FPS das ist die Lösung von Sony und die Blauhelme werden es fressen und sogar noch feiern. 😆

    12
    • BlackyRay 760 XP Neuling | 12.07.2020 - 15:04 Uhr

      Nur Mal so inzwischen wurden einige Titel mir 30 FPS und teils auch nur 1440p auch für die Xbox angekündigt. Das was zur Xbox als Standard genannt wird scheint plötzlich doch nur für gewisse Titel aber gerade für tripple A eben nicht zu gelten.

      0
      • Xmufti 13645 XP Leetspeak | 14.07.2020 - 11:19 Uhr

        Was 3rd Partys machen darauf hat Microsoft keinen Einfluss aber die First Party Studios wurden zu 4K 60FPS verpflichtet.

        0
  5. Tromek 940 XP Neuling | 11.07.2020 - 19:50 Uhr

    Sind es nicht 2,4 GB pro Sekunde, oder wurde da was geändert und ich hab es nicht mitbekommen ?

    0
    • Z0RN 247765 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.07.2020 - 19:59 Uhr

      PS5 8 GB/s (Compressed) vs. XSX 4,8 GB/s (Compressed)

      1
    • Tromek 940 XP Neuling | 11.07.2020 - 20:20 Uhr

      So hab ich es auch in Erinnerung, dachte das sie vielleicht die 2,4 etwas aufgedreht hätten.

      0
  6. XxXP 1385 XP Beginner Level 1 | 11.07.2020 - 19:53 Uhr

    Der Ponyhof ist eröffnet 😉 kommt und seht 8K wird die Ps5 herzaubern auf PS Seite stehts geschrieben!!! Liegt wohl an der Ssd hä 😀 😀

    4
  7. discoleguan 7540 XP Beginner Level 4 | 11.07.2020 - 20:36 Uhr

    „Jedoch sei es am wichtigsten, dass Entwickler diese Möglichkeiten auch zu nutzen wissen“.

    Dann schlage ich vor, dass Herr Kavan und sein Team sich dieses Wissen aneignen und lernen, alle Highlights der kommenden Generation zu nutzen. 🙂

    1
  8. Johnny2k 53915 XP Nachwuchsadmin 6+ | 11.07.2020 - 20:54 Uhr

    Ich halte da nicht viel von, plötzlich ist die SSD der heilige Grahl und es gibt angeblich eine völlig neue Spieleerfahrung .. ja klar.

    Aber Microsoft kann auch nur “ wir haben die stärkste, schnellste und kleinste Konsole der Welt“ .. ja toll und was habe ich davon ?!

    Ich werde mir letzten Endes die Konsole zulegen, welche die besseren Exklusives bietet und dies ist derzeit eindeutig die Ps5, vllt ändert sich dies ja noch wenn Microsofts Spiele Offensive irgendwann mal abliefert und die Titel was taugen.

    3
    • masterdk2006 84885 XP Untouchable Star 2 | 12.07.2020 - 00:45 Uhr

      Sehr ich ganz genauso, am Ende zählen für mich die Spiele. Das wird entscheiden welche Konsole zuerst gekauft wird.

      1
      • BlackyRay 760 XP Neuling | 12.07.2020 - 15:07 Uhr

        Ich wäre an der Xbox total interessiert wenn ich mir dort Windows 10 ganz normal installieren könnte als Mini Gaming PC Quasi…..

        Ansonsten kommt sie für mich gar nicht in Frage da ich ja bereits nen PC habe und selbst da die Services nutzen kann.

        Vorteil für die Playstation andererseits bekommt Microsoft so ja auch was vom Kuchen ab 👍

        0
    • yberion45 6530 XP Beginner Level 3 | 12.07.2020 - 15:54 Uhr

      Das Datum steht schon fest wann MS abliefet , es ist der 23.08 aber Hauptsache wieder Standart Argument von Spiel abliefern gebracht.

      1

Hinterlasse eine Antwort