PlayStation 5: Über eine Million verkaufter Einheiten in Japan

Die PlayStation 5 hat in Japan die Millionengrenze schneller erreicht als die PlayStation 4, die Softwareverkäufe bleiben trotzdem schwach.

Die PlayStation 5 hat in Japan einen neuen Meilenstein erreicht, und das obwohl es schwierig ist, überhaupt eine der neuen Sony-Konsolen zu bekommen.

Wie Famitsu berichtet, hat die PlayStation 5 in Japan nun die Marke von einer Million verkaufter Konsolen durchbrochen. Genauer gesagt sind das 847.421 Geräte des Disc-Modells und 165.235 Systeme des digitalen Exemplars. Die PlayStation 5 hat diese Zahl sogar noch schneller erreicht als die PlayStation 4, die den gleichen Meilenstein erst über ein Jahr nach der Markteinführung erreicht hatte.

Dennoch spiegelt sich ein Abwärtstrend in den Softwareverkäufen wider. Der bis dato meistverkaufte PlayStation 5-Titel war Resident Evil Village, das nur etwa 67.000 verkaufte Spiele erreichte.

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Don Lui 14620 XP Leetspeak | 09.09.2021 - 15:48 Uhr

    Ich gratuliere $ONY zu diesem „Meilenstein“ in ihrem „Heimatmarkt“ aber mein erster DVD-Player ist und war meine letzte Playsie gewesen

    1
    • deRoemer 92350 XP Posting Machine Level 1 | 10.09.2021 - 15:30 Uhr

      Bei mir war’s nen Walkman. Danach nie wieder was von Sony gekauft. Und inzwischen bleibt das mit Sicherheit auch so.. 😉

      1
  2. Skillicious 1840 XP Beginner Level 1 | 09.09.2021 - 16:49 Uhr

    Gratulation… sehr feine Sache das in Japan noch nicht so ausartet wie in China und freu mich das der Spielemarkt in Japan weiter seiner Videospielgeschichte weiter treu bleibt. Die ganzen hates von fanboys werd ich sowieso nie verstehen, weil wenn man darüber nachdenkt, dann wollen wir alle eigentlich nur spaß haben am zocken?!

    0
  3. I Beelzebul I 48920 XP Hooligan Bezwinger | 09.09.2021 - 17:20 Uhr

    Haben aber auch alle Konsolen den Kunden erreicht oder liegt die Hälfte noch bei Scalpern?

    1
  4. Creasy 9280 XP Beginner Level 4 | 09.09.2021 - 20:23 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch zum allgemeinen Verkaufserfolg, ich würde sie mir trotzdem nicht mal dann kaufen, wenn sie bei uns im Laden direkt zum mitnehmen erhältlich wäre

    0
  5. DrDrDevil 198605 XP Grub Killer God | 09.09.2021 - 22:23 Uhr

    Das kann man aber auch schlecht vergleichen.. MS muss sich in den Ländern erst einmal etablieren.. das dauert..
    Zudem hat Sony ein großes JRPG lineup.. ( was ich nicht unbedingt auf der Xbox bräuchte 😂)

    0
  6. Hey Iceman 280740 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 09.09.2021 - 22:28 Uhr

    Ist das jetzt Gut?
    Wie Lange haben sie dafür mit der PS4 gebraucht?

    0
  7. I G0TTGAM3R I 8573 XP Beginner Level 4 | 09.09.2021 - 23:58 Uhr

    Ich freu mich für Sony. Wichtiger Meilenstein.
    Die fanboys beider Lager werden sich so oder so drauf stürzen.

    Was mich persönlich jedoch hart ankratzt ist der niedrige Stand der Software Verkäufe. Sehr schade, dass die ganzen aktuellen Titel scheinbar nicht so interessant für die PS5 Kunden sind (bisher). Das liegt, denke ich etwa an 2, bzw 3 gründen:

    1. viele Konsolen sind noch nicht beim Endverbraucher angekommen.

    2. PS5 Titel sind eher uninteressant

    3. Sony pushed eindeutig die Falsche pr, wenn es so viele Kunden gibt, die sich primär mit älteren Titeln beschäftigen, die sie bereits besitzen.

    Die Wahrheit liegt wohl zwischen den drei mir eingefallenen Gründen. Ich denke aber, dass es aktuell auf den Series X/S Konsolen ähnlich aussehen würde, wäre da nicht der GamePass, also von daher. Wir werden sehen, wie die Zahlen bei den Spielen am Ende des Jahres steigen werden

    1

Hinterlasse eine Antwort