PlayStation 5: Übernahme-Strategie von SONY noch lange nicht beendet

Wie SIE-Chef Jim Ryan einmal mehr bestärkt, sucht SONY weiterhin nach passenden Entwicklerstudios, die für eine Übernahme infrage kommen.

Wie andere große Gaming-Unternehmen stärkte auch SONY in den vergangenen Monaten sein Portfolio durch diverse Übernahmen.

Bluepoint Games, Valkyrie Entertainment, Housemarque, Firesprite, Haven Studios und Destiny-Entwickler Bungie gehören mittlerweile dem japanischen Unternehmen an. Zusätzlich wurden große Investitionen unter anderem in Discord und Devolver Digital getätigt.

Während eines Geschäftsbriefings gab SIE-Chef Jim Ryan an, dass diese Vorgehensweise dazu diene, die Stärke der PlayStation Studios auszubauen und weiteren Sachverstand hinzuzugewinnen:

„Wir waren im Bereich M&A und Investitionen äußerst aktiv.“

„Der Zweck dieser Investitionen besteht darin, die Kernstärke der PlayStation Studios zu verbessern, aber auch Know-how in Bereichen der Spieleentwicklung zu erwerben, in denen wir in der Vergangenheit keine nennenswerte Präsenz hatten. Die geplante Bungie-Partnerschaft ist ein großartiges Beispiel für Letzteres.“

Zudem wiederholte Ryan einmal mehr, dass die Übernahme-Strategie des Unternehmens noch nicht beendet sei und man weiterhin nach potenziellen Zielen suche, welche dem von SONY aktuell verfolgten Vorgehen zuträglich seien:

„Während wir von unserer historischen Spielentwicklungsstrategie zu einer viel breiteren Marktreichweite übergehen, als wir sie aktuell haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass externe Anreize erforderlich sein werden, um uns zu helfen, diese Träume zu verwirklichen. Und in dem Maße, in dem potenzielle Ziele zu unserer Strategie passen, in dem Maße, in dem potenzielle Ziele es uns ermöglichen, die Umsetzung unserer Strategie zu beschleunigen, werden wir sicherlich weitere M&A-Aktivitäten in Betracht ziehen, um unser Geschäftsportfolio zu ergänzen.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Moe Skywalker 53480 XP Nachwuchsadmin 6+ | 28.05.2022 - 18:39 Uhr

    Sollte eigentlich niemanden überraschen. Neben den Indies wird es in naher Zukunft nur noch seht sehr wenige unabhängige große Studios oder Publisher geben.

    0
  2. Krawallier 27860 XP Nasenbohrer Level 4 | 28.05.2022 - 20:55 Uhr

    Meine PS5 verstaubt vor sich hin, aber liegt eher daran das mir die Zeit fehlt und ich dann bei der Box bleibe.

    0
  3. Vergil 81689 XP Untouchable Star 1 | 28.05.2022 - 21:36 Uhr

    Wundert mich nicht. Ob das allerdings gut für uns Gamer ist, bleibt abzuwarten

    0
  4. Don Lui 17500 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 29.05.2022 - 07:25 Uhr

    Sony kauft doch mal was richtiges in eurer Kragenweite EA zum Bleistift 🤑🤑🤑

    0
  5. Phonic 178205 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 4 | 29.05.2022 - 09:26 Uhr

    Da merkt jemand das seine Hardcore SP Fans wohl doch nicht die erwünschte Kohle abwerfen und mit ner anderen Strategie bedeutend mehr Kohle verdient werden kann, dann hoffen wir mal das erste am Ende nicht hinten runterfallen irgendwann

    0
  6. Creasy 14260 XP Leetspeak | 29.05.2022 - 11:54 Uhr

    Können Übernahmenstrategien jemals ernsthaft für beendet erklärt werden?!

    0
    • MeLViN-oNe 6150 XP Beginner Level 3 | 29.05.2022 - 17:55 Uhr

      wenn es so weiter geht, ja
      Irgendwann gibt es nichts mehr zu übernehmen 😅

      0
  7. ozeanmartin 55760 XP Nachwuchsadmin 7+ | 29.05.2022 - 20:39 Uhr

    sollen sich square noch holen dann passt es doch!gibt ja jetzt noch kaum ff auf xbox(neuere teile)wo bleibt ff14 und ff 7 remake?

    0
  8. Zecke 80425 XP Untouchable Star 1 | 30.05.2022 - 01:24 Uhr

    Natürlich kaufen sie weiter ein. Alles andere wäre auch eine Überraschung.

    0

Hinterlasse eine Antwort