PlayStation 5: Vorbestellung ist ein Fiasko

Der Beginn der Vorbestellungen ging für Sony komplett nach hinten los und erzürnt nicht nur Fans!

Es sollte ein großer Tag für die neue PlayStation 5 nach dem Showcase werden. Tausende von Spielern verfolgten eifrig den Stream, um sich über weitere Details zu Spielen, den neuen Preisen und den bevorstehenden Vorbestellungen zu informieren.

Wobei es schon mehr als unverschämt war, dass viele kleine Details absichtlich im Stream zurückgehalten wurden und es teils größere Ankündigungen nicht direkt in den Showcase geschafft haben, sondern völlig losgelöst auf Twitter kundgetan wurden.

Hier eine kleine Übersicht:

Doch das schlimmste für alle PlayStation-Fans war die Handhabung der Vorbestellung der PlayStation 5. Während Sony allen seinen Fans im Vorfeld etliche Male versicherte, dass man allen genügend Vorlaufzeit geben wird, um sich auf die Vorbestellung vorzubereiten und auch eine E-Mail-Benachrichtigung angeboten hatte, war es plötzlich einige Stunden nach dem Showcase (und für viele Spieler mitten in der Nacht) doch möglich die PlayStation 5 vorzubestellen.

Als wir um 5:00 Uhr morgens darüber berichtet haben, waren noch einige wenige Konsolen verfügbar, die aber spätestens ab circa 6:00 Uhr ebenfalls vergriffen waren.

Gary Whitta, Drehbuchautor Rogue One, The Book of Eli, Star Wars Rebels, The Walking Dead und moderator einer Talk-Show bringt es auf den Punkt:

„Herzlichen Glückwunsch an diejenigen, die sich eine PS5 geschnappt haben, viel Glück für diejenigen, die noch auf der Jagd sind! Wie dem auch sei, ich denke, wir sind uns alle einig, dass die heutige Vorbestellungseinführung schrecklich gehandhabt wurde. Eine absolute Scheiß-Show.“

Für diese Aussage wurde Gary von den PS-Fans wieder angegriffen:

Wer die Timeline von Garry verfolgt, der sieht wie Verzweiflung langsam zum Ärgernis wird. So hat Walmart beispielsweise eine Benachrichtigung zur Vorbestellung abgeschickt, obwohl der ganze Bestand schon über eine halbe Stunde ausverkauft war.

Nachdem Sony Millionen von PlayStation-Fans am Ende der PS5-Showcase-Übertragung förmlich im Regen hat stehen lassen, ohne ihnen Informationen zur Vorbestellung zu geben, gab es nur via Social Media die Meldungen, dass die Vorbestellungs-Phase plötzlich sofort beginnt.

Das ist mehr als ein Schlag ins Gesicht für alle, die auf die vorherigen Aussagen von Sony vertraut haben und die Social Media-Hinweise einfach nicht mitbekommen haben, weil sie nur den Stream geschaut haben oder aus Gründen wie Familie, Beruf etc. am Schauen des Streams verhindert waren. Somit gingen viele PlayStation-Fans komplett leer aus und sind jetzt traurig und zu Recht verärgert.

Andere machen sich hingegen die Taschen voll und verkaufen die PS5 für bis zu 10.000 Euro via eBay:

Noch im Juli sprach Eric Lempel, Worldwide-Marketing-Chef bei Sony, in einem Interview mit IGN über das Thema Vorbestellungen. Damals wollte Sony mit Informationen zur PlayStation 5 sehr transparent sein damit die Kunden planen und sich vorbereiten können. Zudem sagte er, dass man keinesfalls eine spontane Ankündigung zu Vorbestellungen machen will. Diese guten Vorsätze scheint man über die Monate wohl komplett verloren zu haben.

Shannon Grixti, ein Autor der australischen Webseite Press Start, berichtet er habe Kontakt zu dem lokalen Einzelhändler EB Games aufgenommen. Dessen Kontingent von 75.000 PS5-Einheiten war direkt eine Stunde nach Beginn der Vorbestellungen ausverkauft. Dabei handelte es sich bereits um die komplette Zuteilung des Händlers für das Jahr 2020. Nachschub ist also nicht in Sicht!

Microsoft bestätigte bereits, dass es einen einheitlichen weltweiten Start in 36 Ländern geben wird und die Vorbestellungen der Xbox Series X und der Xbox Series S ab dem 22. September 2020 um circa 9:00 Uhr verfügbar sein werden. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Wer es trotzdem weiter versuchen möchte, hier noch einmal die Links zu den PlayStation 5 Vorbestellungs-Seiten:

Amazon

PlayStation 5 mit Laufwerk – 499,- Euro
PlayStation 5 – ohne Laufwerk 399,- Euro

Demon’s Souls ist aktuell bei Amazon zur Vorbestellung freigegeben und kostet 79,99 Euro. Künftig werden alle PS5 Vollpreisspiele 79,99 Euro kosten.

Media Markt:

PlayStation 5 – mit Laufwerk 499,- Euro
PlayStation 5 – ohne Laufwerk 399,- Euro

Saturn:

PlayStation 5 – mit Laufwerk 499,- Euro
PlayStation 5 – ohne Laufwerk 399,- Euro

OTTO

PlayStation 5 mit Laufwerk – 499,- Euro

Wer von euch konnte sich eine PS5 sichern?

208 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Moe Skywalker 9760 XP Beginner Level 4 | 18.09.2020 - 13:43 Uhr

    Ist schon echt ein mieser Zug gewesen. Wird es Sonys Ansehen schaden? Eher nicht. Diese Diskussion wird bald vergessen sein.

    0
        • SanVio70 67860 XP Romper Domper Stomper | 18.09.2020 - 15:57 Uhr

          Ebenso!
          Ich bin locker. Bleib du es mal.

          0
    • SanVio70 67860 XP Romper Domper Stomper | 18.09.2020 - 16:16 Uhr

      Prima! Du hast hoffentlich deine Playstation vorbestellen können.

      0
      • Captain Crazy 15985 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.09.2020 - 16:42 Uhr

        Ich hätte morgens um fünf vorbestellen können, will aber noch auf die zweite Revision warten….😂✌

        0
        • SanVio70 67860 XP Romper Domper Stomper | 18.09.2020 - 16:53 Uhr

          Ich bestelle am Dienstag. Möchte eine XBox. Sony interessiert mich nicht.

          2
  2. Pala 5650 XP Beginner Level 3 | 18.09.2020 - 16:24 Uhr

    Alteeeer Schwede wie im Kindergarten!!! Es sind nur verschissene Konsolen!! 😂

    2
  3. Fraggleflops 12785 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 18.09.2020 - 19:15 Uhr

    @-sic- Ja, das hat eBay vor ewigkeiten mal eingeführt da die Rechtsprechung ordentlich Druck aufgebaut hatte seinerzeit. Das hängt dann wieder mit zu erstatteten Gebühren etc. zusammen. Gott wer Anfang der 2000er Jura studiert hat hatte mindestens ein Semester nur den eBay Scheiss. Das waren noch Zeiten 😉

    0
  4. BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 18.09.2020 - 20:56 Uhr

    Das ist alles nur Marketing.

    Hier wird durch künstliche Verknappung auf billige Art und Weise ein Hype generiert.
    Aber nur die Wenigsten peilen es.

    1
    • VV79 3400 XP Beginner Level 2 | 18.09.2020 - 21:39 Uhr

      nüchtern betrachtet wirkt Sony völlig überfordert:
      – weniger Leistung als der Mitbewerber
      – SoC Ausfallrate scheint recht hoch zu sein
      – Vorbestellungschaos
      – Aussagen, wovon viele sich nachträglich als falsch herausstellen
      – usw.

      MS wirkt hier viel abgeklärter und mit einem klaren Konzept. MS agiert und Sony reagiert und dennoch werden ihre „Jünger“ ihnen folgen wie die Lemminge. 😉

      0
  5. DerZeroCool 58240 XP Nachwuchsadmin 8+ | 19.09.2020 - 10:10 Uhr

    Auf ebay sogar 10.500€ gesehen….

    Diese Leute gehören gestraft !!!

    Mittlerweile sind viele wucher Anzeigen verschwunden.
    Das höchste sind 3000€ 🤣wobei das auch gelöscht gehört.

    Alles über 650€ gehört gelöscht !!

    0
    • keyloggs 9645 XP Beginner Level 4 | 21.09.2020 - 11:25 Uhr

      Ehrlich gesagt, finde ich nicht, dass es gelöscht gehört.
      Der Typ hat seine PS5 inseriert und wie man sieht haben die Leute eigenständig die Konsole mit 41 Geboten auf 10k Euro gebracht. Wenn da 10k€ Sofort-Kaufen stehen würde, könnte ich es noch verstehen. So muss ich aber sagen: Wer gern 10k ausgibt, der solls halt machen. 10k wüsste ich besser zu investieren. 😉

      0

Hinterlasse eine Antwort