PlayStation 5: VR Zukunft ist noch in weiter Ferne laut Jim Ryan

Laut PlayStation-CEO Jim Ryan wird VR irgendwann in Zukunft eine bedeutende Komponente der interaktiven Unterhaltung darstellen. Doch dies sei noch in weiter Ferne.

In einem Interview mit der Washington Post sprach PlayStation-CEO Jim Ryan über die Zukunft von PSVR. Dabei zeigte sich Ryan äußerst zuversichtlich, dass die VR-Technologie in Zukunft einen bedeutenden Einfluss auf die Unterhaltungsmedien haben wird, gab jedoch zu verstehen, dass diese Zukunft eventuell noch ziemlich weit entfernt sei. So könnte es wahrscheinlich noch einige Jahre dauern, bis die Auswirkungen spürbar werden.

„Ich denke, wir sind mehr als ein paar Augenblicke von dieser Zukunft von VR entfernt. PlayStation glaubt an VR. Sony glaubt an VR, und wir glauben definitiv, dass VR irgendwann in der Zukunft eine bedeutende Komponente der interaktiven Unterhaltung darstellen wird.“

„Wird es dieses Jahr sein? Wird es nächstes Jahr sein? Aber wird es irgendwann kommen? Wir glauben das. Wir sind sehr zufrieden mit all den Erfahrungen, die wir mit PlayStation VR gesammelt haben, und freuen uns darauf zu sehen, wohin uns das in Zukunft führen wird.“

Was glaubt ihr? Steckt VR immer noch in den Kinderschuhen und wie könnte der Durchbruch für VR gelingen?

47 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DrDrDevil 88945 XP Untouchable Star 4 | 31.10.2020 - 14:35 Uhr

    Ich finde die Idee von VR eigentlich super, aber irgendwie ist die Umsetzung noch nicht wirklich perfekt, außerdem macht mir persönlich VR auch keinen Spaß 😀

    0
  2. loco4 2860 XP Beginner Level 2 | 31.10.2020 - 14:36 Uhr

    Für mich persönlich wäre AR wesentlich interessanter gewesen als VR.
    Leider (zumindest aus gamersicht) hat man bei der Entwicklung von hololense abseits des gaming das große Potenzial dieser faszinierenden „Brille“ erkannt.

    2
    • Peterchen 1100 XP Beginner Level 1 | 31.10.2020 - 14:50 Uhr

      Hmm, irgendwie ist AR doch bloß VR mit störenden RL-Überschneidungen. Wieso ist das besser, wenn VR doch vglw. nahtlose Welten schafft?

      0
      • TCW Sam Vimes 12530 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 31.10.2020 - 15:46 Uhr

        AR ist schon was ganz anderes. Es geht nicht darum komplett virtuelle Welten zu erschaffen, sondern Realität mit sinnvollen overlays zu ergänzen (für professionelle Anwendung)
        Vorteil ist keine motion sickness.

        2
      • loco4 2860 XP Beginner Level 2 | 31.10.2020 - 16:26 Uhr

        Schau dir einfach mal an wie hololense aktuell zum Einsatz kommt. Da hätte es richtig gute Möglichkeiten gegeben Ähnliches im gaming zu nutzen. Einige Beispiele wurden hier ja bereits genannt.
        Ganz ohne motion-sickness.

        0
    • MCG666 53475 XP Nachwuchsadmin 6+ | 31.10.2020 - 15:53 Uhr

      Das hast du Recht. Geht mir genauso.

      Und AR könnte man z. B. auch zum normalen zocken nutzen. So hätte man dann z. B. den kompletten Bildschirm für das Spiel und die Anzeigen auf dem Bildschirm wie Leben, Munition usw wären dann um diesen rundum durch die AR Brille.

      1
    • juicebrother 57260 XP Nachwuchsadmin 7+ | 31.10.2020 - 15:04 Uhr

      Ich persönlich finde VR extrem interessant, wobei 5 Millionen abgesetzter Headsets, bei über 100 Millionen PS4’s doch ein recht ernüchterndes Verhältnis darstellen. Ryan’s Worten entnehme ich, dass man auf PSVR2 wohl noch eine Weile wird warten müssen, was vermutlich Ähnliches für einen VR Support auf xbox Plattformen bedeutet. Schade…

      0
  3. OzeanSunny 130400 XP Elite-at-Arms Bronze | 31.10.2020 - 14:46 Uhr

    Ich hoffe die Series X macht auch was in der Richtung. Will nicht wieder nur auf die Playstation angewiesen sein.

    0
  4. Videogamefan 1660 XP Beginner Level 1 | 31.10.2020 - 15:39 Uhr

    Ich finde es schade das MS seine gross angekündigten High Fidelity VR Pläne fallen lassen hat. Die PR war ja schon da, die Xbox One X wurde mit HiFi VR angekündigt. Es wurden auch exklusive Xbox VR Spiele angekündigt.

    Aber immerhin kann man PSVR weiter an der PS5 nutzen und ich denke es wird auch den einen oder anderen VR Titel für die PS5 + PSVR geben.

    0
  5. snickstick 217405 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 31.10.2020 - 15:45 Uhr

    VR,AR,3D mag ich alle aber leider bleibt es eine Nische und bis ReadyPlayerOne ist es noch ein langer weg.

    1
  6. PickUp 3450 XP Beginner Level 2 | 31.10.2020 - 16:04 Uhr

    habs mehrmals probiert,mir wird nur schlecht,hat nix mit Sony zu tun Ich vertrags einfach nicht!!

    0
  7. Fahrer 2580 XP Beginner Level 2 | 31.10.2020 - 16:04 Uhr

    Also für mich ist der Durchbruch schon längst gelungen. Rennsimulationen ohne VR ist für mich garnicht mehr denkbar. Die breite Masse an Spielen fehlt natürlich, daher ist es ja auch noch eine Niesche. Die Technik ist aber soweit, das haben auch schon viele Spiele bewiesen.

    Bei der PSVR ist es halt schade das die nicht so ausgereift ist und so produziert wurde das der Preis niedrig ist und die PS4 natürlich auch nicht die Power dafür bietet.

    Was auch noch dazu kommt ist das einige Spiele in VR auch gar keinen Sinn machen und immer auf den Monitor bleiben werden, somit wird VR immer ein Zusatzgerät sein.

    0
    • juicebrother 57260 XP Nachwuchsadmin 7+ | 31.10.2020 - 16:27 Uhr

      Also, die Vive, in Verbindung mit ’nem ordentlichen Gaming Rig zeigt schon sehr deutlich, was bereits heutzutage machbar ist. Mir gefällt’s, aber leider immer noch nix für die breite Masse…

      1
  8. loco4 2860 XP Beginner Level 2 | 31.10.2020 - 16:31 Uhr

    Hoffnung ist ja da, das für series x noch vr kommt. Immerhin arbeitet Microsoft ja zusammen mit valve und hp an einer vr-brille. Klingt bisher vielversprechend. Allerdings halt unklar ob die Konsole unterstützt wird.

    0
  9. Bockwurscht78 17695 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 31.10.2020 - 17:29 Uhr

    VR finde ich schon sehr interessant ,teilweise auch sehr beeindruckend. Das größte Problem ist aber die Motion sickness. Ich kann VR vielleicht maximal ne Stunde spielen,dann reicht es auch.
    Schade eigentlich,ich finde / fand viele Titel sehr beeindruckend.

    0

Hinterlasse eine Antwort