Project CARS 3: Electric DLC und Update mit neuer Strecke veröffentlicht

Für Project CARS 3 wurde ein Electric Pack DLC samt Update mit neuer Strecke und verschiedenen Bugfixes für alle Rennfahrer veröffentlicht.

E-Autos sind immer mehr im Kommen und nach vielerlei Meinung die Zukunft des Fahrens. Vielleicht war dies auch ein Antrieb für den Publisher Bandai Namco Entertainment, die die Veröffentlichung des Electric Pack für Project CARS 3 bekannt gegeben haben.

In diesem DLC sind vier der sportlichsten Elektro-Boliden enthalten, um das Spiel der Slightly Mad Studios unter Spannung zu setzen:

  • Porsche Taycan Turbo S
    Mit 750 Pferden unter der Haube und einer Beschleunigung von 0 bis 100 km/h in 2,5 Sekunden lässt es sich trotzdem präzise über die Pisten rasen.
  • Volkswagen ID.R
    Mit einer durchschnittlichen G-Kraft von 3,5 auf seinem Rekord-Lauf auf dem Ring bringt das elektrische Leichtgewicht nur knapp 1000 kg auf die Strecke, angetrieben von 680PS.
  • Audi AI:RACE
    Das innovative Design zeigt sich unter anderem dadurch, dass der Fahrersitz in der Mitte des Fahrzeugs positioniert werden kann. Mit seinen 3 Motoren (einer vorne, zwei hinten) treibt er mit 765 Pferdestärken das Fahrzeug in 2 Sekunden von 0 auf 100 km/h.
  • NIO EP9
    Zwar „nur“ mit 335PS im Vergleich zu den anderen Fahrzeugen ausgestattet, schafft es der allradbetriebene Zweisitzer trotzdem aus dem Stillstand auf 100 km/h in 2,7 Sekunden zu beschleunigen.

Wer Lust darauf bekommen hat, kann sich den DLC im Microsoft Store für 9,99 Euro zu eigen machen.

Gleichzeitig haben sich die Macher nicht lumpen lassen und stellen ein Update für das Spiel zur Verfügung. Dieses verbessert neben der Performance und Stabilität auch gleich den Level Cap, der auf 999 gesetzt wurde. Andere Verbesserungen betreffen unter anderem den fehlerhaften Schattenwurf von Ghost Cars, Fehler bei der Lobby-Erstellung in Online-Matches, einer verbesserten Rolling-Start-Logik und der Silverstone-Cut-Track wurde gefixt.

Diese und weitere Verbesserungen könnt ihr hier im Detail nachsehen. Als besonderes Bonbon hat der Entwickler mit Circuit Zandvoort sogar eine neue Strecke in das Update gepackt. Der niederländische Traditionskurs war schon Heimat zahlreicher wichtiger Rennsport-Ereignisse, wie der DTM, WTCC und der Formel 1. Habt ihr darauf schon Gas gegeben?

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort